Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Metz Mecasound TX 4983 viel zu leise

+A -A
Autor
Beitrag
Geert81
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2016, 16:30
Hallo!
Vor kurzem kam ich während ich beim Umzug geholfen habe zu folgender Anlage:

Metz Mecasound TX 4983 - Schallplattenspieler
Metz Mecasound SX 4981 - Tuner
Metz Mecasound AX 4980 - Verstärker

Das ist mein erster Schallplattenspieler .... Das ganze System gehört so zusammen und der Verstärker hat einen Phonoeingang.
Der Schallplattenspieler stand Jahre im Keller, die Mechanik war schwergängig und der Riemen defekt.
Den Riemen habe ich erneuert und die Leger der Hebel habe ich wieder
gangbar gemacht.

Wenn ich über den Tuner Radio höre kann ich ohne Probleme laut hören, beim Schallplattenspieler muss ich aber auf volle Lautstärke drehen damit minimal Musik zu hören ist. Weiß jemand woran dies liegen könnte?

Danke
akem
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2016, 17:02
Das klingt eigentlich danach, daß der Plattenspieler nicht am Phonoeingang hängt sondern an einem normalen Eingang. Bist Du sicher, daß Du die richtige Buchse getroffen hast und auch der Stecker richtig sitzt?
Ansonsten gäbe es natürlich noch die Möglichkeit eines Defektes. Aber da müßte man dann mittels Multimeter messen.

Gruß
Andreas
Geert81
Neuling
#3 erstellt: 16. Mrz 2016, 19:22
Hab grad nachgeschaut, er sitzt richtig und in der richtigen Buchse.
juergen1
Inventar
#4 erstellt: 16. Mrz 2016, 19:50
Recherchier mal, ob der Tonabnehmer nicht vielleicht ein MC Sytem ist. der würde an normalem Phonoeingang(MM) viel zu leise klingen.

Dann könntens auch Kontaktprobleme sein. Spiel mal an den Cinch-Steckern. Mehrmals Rein und Rausziehen und Drehen.

Es könnten auch die Kontakte der Steckerchen am Tonabnehmer direkt sein.
Mit Spitzzängche ebenfalls drehen, reinigen..

Am Verstärker hast du ja hoffentlich auf Phono umgestellt? Diesen Schalter auch mehrmals betätigen.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 16. Mrz 2016, 19:51 bearbeitet]
Albus
Inventar
#5 erstellt: 16. Mrz 2016, 20:04
Tag,

Metz Mecasound TX-4983, Plattenspieler mit DIN-Stecker für den zugehörigen Verstärker mit DIN-Buchsen, der Tonabnehmer ist ein AT71 oder AT72. Man vergleiche bitte die einschlägigen Informationsquellen.

Ein Fall von versuchter Wiederinbetriebnahme, nicht wahr? Das bedeutet, zunächst alle Kontakte von Belag zu befreien, d.h. mechanisch zu säubern, hindernden Belag durchbrechen.
Wenn der Lautstärkeregler weit aufgedreht ist, ist dann auch ein Störgeräusch zu hören, neben der leisen Musik? Ist die Musik als breitbandige Musik zu erkennen oder ein nur dürftiges dumpfes Gebilde ohne Tonhöhencharakter? Einfach: sind auch Tonhöhen zu erkennen? Wenn nein, dann ist möglicherweise der Tonabnehmer gänzlich verrottet.
Was aber den Tonabnehmer angeht, wie laut ist denn das Geräusch, wenn mit einem feinen Pinsel oder einem Nadelreinigungsbürstchen gegen den Nadelträger gestoßen wird - ja, bei mittig stehendem Lautstärkeregler. Ist es dann auch leise nur, das Geräusch? Bei heilem Tonabnehmer sollte der Plopp laut sein.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 16. Mrz 2016, 20:05 bearbeitet]
Geert81
Neuling
#6 erstellt: 24. Apr 2016, 13:22
Ach ja .... der Vollständigkeit halber
Ich habe DIN Buchse und Stecker mit Kontaktspray gereinigt und nun funktioniert alles wieder

Ich danke euch

Wie schon geschrieben ist das mein erster Schallplattenspieler .... Neben dem Plattenteller hab ich einen kleinen Kunststoffring mit der Aufschrift DUAL. Wofür ist dieser?
akem
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2016, 13:39

Geert81 (Beitrag #6) schrieb:
Neben dem Plattenteller hab ich einen kleinen Kunststoffring mit der Aufschrift DUAL. Wofür ist dieser?

Ist das vielleicht der Single-Adapter?

Gruß
Andreas
Geert81
Neuling
#8 erstellt: 24. Apr 2016, 14:18
Ah ok ... Stimmt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Metz Mecasound TX 4963: besserer Tonabnehmer gesucht
doc_relax am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  7 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963 Justage (dreherspezifisch)
denontobby am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  2 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963. Gutes Gerät ?
wischi81 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  50 Beiträge
Metz Mecasound TX 4984 Fett und Tonarm
NonesensE am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  11 Beiträge
Metz Mecasound TX-4963 Tonarm Mechanik
Helmut24 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  3 Beiträge
Metz Mecasound TX4975
Empy am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  3 Beiträge
Tonarmlift / Automatik - Metz TX 4963 Mecasound
mc_vinyl am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  3 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963 Elektronik Problem
Helmut24 am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  2 Beiträge
Allround Tonabnehmer für Metz Mecasound
Chilledkroete13 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  19 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963, Probleme mit der Elektronik und dem Tonarmlift!
tux_troll am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.172