Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstellschablone

+A -A
Autor
Beitrag
Dominos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2016, 07:22
Hallo Forum
Wäre hier vl. jemand so nett und könnte mir eine Einstellschablone für meinen Thorens TD 165 MK II (TP62 Tonarm mit "Blechheadshell") als PDF zukommen lassen. Bei den ganzen Downloadangeboten im Netz habe ich etwas den Überblick verloren.
Vorab vielen Dank und schöne Grüße
Otto
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2016, 21:39
Nabend, Otto !

Spontan fallen mit gleich 4 Versionen ein, die kostenlos downloadbar und zweckmäßig sind. Irgendeine wird schon mit dem Tonabnehmer bei den Nulldurchgängen harmonieren.

Wo liegt denn Dein Problem ?

MfG,
Erik
juergen1
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2016, 23:36
Hallo Otto
das sollte die richtige sein für dein Endrohr
Schablone Thorens TP11MK I und II

!auf den richtigen downloadbutton klicken, sonst kommt Müll!
verdammter mist sind das arschlöcher
!keinesfalls die datei downloader.exe runterladen!

Hier über einen anderen uploadservice
http://www.directupload.net/file/d/4318/axmljwav_pdf.htm
ganz unten erscheint dienOption: Dieses Bild downloaden

Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 07. Apr 2016, 23:49 bearbeitet]
Dominos
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Apr 2016, 23:57
Hallo Eric
Nach tagelangen Recherchen im Netz habe ich mir erst mal alle relevanten Daten meines Tonarmes notiert.
Die Nullpunkte betragen beim besagten Arm innen 54.5 & außen 117.8. ,deshalb wollte ich eig. eine Zweipunktschablone verwenden. Aber bei der Menge an angebotenen Downloads diverser Schablonen würde mich ein Tipp von "Fachkundigen" aus hiesigem Forum weiterbringen.
Da hier ein Vinylmaster Silver vorliegt, möchte ich das System bestmöglich einstellen.
Über die Handhabung der Schablone(n) mache ich mir keine Sorgen.
Viele empfehlen die Baerwald Arc, andere mehr die Audio und wieder andere die Original Thorens (die aber nicht in meinem Besitz ist).
Wenn dir spontan schon 4 Stk. einfallen, welche wären das bitte ?
Außerdem habe ich im mom. ein Problem mit meinen Rechner hier, iwie funktioniert das maßstabsgetreue
downloaden nicht wie es soll
Das wäre eig. mein größtes Problem und deshalb die Bitte ob jemand mir eine passende gute Schablone per PN/Mail schicken könnte
Vorab ein Danke und Grüße
Otto
Dominos
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2016, 00:06
Hallo Juergen
Ich hoffe doch nicht das du Dir was "fieses" beim ersten Link eingefangen hast
Aber Danke für den unteren Link, diese Schablone hat tatsächlich die korrekten Nullpunkte.
Die kannte ich noch gar nicht.
Nur will ich hoffen das es mit dem DL funktioniert.
Auch Dir einen Dank und schöne Grüße
Otto
juergen1
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2016, 00:17
Virenscanner hat gepiepst, beim ersten Link.
Zweiter ist wohl in Ordnung.
Die Schablone hab ich selbstgemalt.
Viel Erfolg beim Justieren!
Dominos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Apr 2016, 00:30
Hallo Juergen
Gute Arbeit mit deiner selbstgezeichneten.
Das ist wohl die DIY Version mit Millimeterpapier, oder liege ich da falsch?
Gruß Otto
juergen1
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2016, 00:56

Dominos (Beitrag #7) schrieb:
Hallo Juergen
Gute Arbeit mit deiner selbstgezeichneten.
Das ist wohl die DIY Version mit Millimeterpapier, oder liege ich da falsch?
Einmal mit Cad am Computer gezeichnet. Nullpunkte kann ich dann ruckzuck verschieben für andere Geometrien.
Die einzige Arbeit macht immer nur das Einstellen über diese *****uploadservices.
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 08. Apr 2016, 07:47
Moin !

@ Otto:

Das maßstabgerechte Drucken wirst Du erreichen, wenn Du die Hinweise auf den Schablonen beachtest, Deine Druck(er)einstellungen vorab kontrollierst und den ersten Druckversuch mit einen Lineal kontrollierst. Ist auch vom verwendeten Grafikproggy oder PDF-Programm abhängig.

Als weitere Schablonen zu Deinen genannten gibt es ja noch die 2 vieldiskutierten Schön-Schablonen und die IEC-Schablone ( bei vono.ch ? ).

Bei so einem scharfen FG-Schliff hast Du mehr oder minder ausgeprägte Nebengeräusche und Abtastverzerrungen im Preis inklusiv. Das sind alles nur Näherungswerte.

Lebe damit oder wechsele das System. Gehört zum analogischen Lifestyle dazu.

MfG,
Erik
juergen1
Inventar
#10 erstellt: 08. Apr 2016, 11:43
Der Druckmaßstab ist zum Glück relativ unkritisch. D.h. auf Zehntelmillimeter kommts nicht an.
Im Gegensatz zur Parallelität mit den Gitterlinien, da muß man beim Justieren ganz pedantisch sein.
Gruß
Jürgen
Molle2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Apr 2016, 16:09
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Einstellschablone
savage am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  22 Beiträge
Die beste Tonarm- Einstellschablone
BourbonChild am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  37 Beiträge
Tonabnehmer und Single Puck für Thorens TD 165 MK II
Siddy1 am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  19 Beiträge
Thorens TD 150 MK II Antiskating einstellen
Chewbroccoli am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  4 Beiträge
Einstellschablone für Project xpression
melachi87 am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  21 Beiträge
Thorens TD 165 MK II oder TD 166 MK V
Mister_McIntosh am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  2 Beiträge
Suche Original Einstellschablone für Toshiba SR 355
ruhri am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  5 Beiträge
System für Thorens TD 165 Mk 2?
SnowyW am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  9 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
Glücklicher998 am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  16 Beiträge
Thorens TD 280 MK II komplett überarbeiten
4Carlos am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  66 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.145