Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 150 MK II Antiskating einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
Chewbroccoli
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2016, 13:09
Guten Tag
Habe einen Thorens TD 150 Mk II bekommen.
Weiss jemand von euch wie man das Antiskating bei meinem Plattenspieler einstellt?
Es müsste sich um den original Tonarm handeln.
Evtl. fehlt ein kleines Gewicht, bin mir aber nicht sicher.

Nur noch kurz eine andere Frage.
Weis jemand, für was dieses Teil auf den 3. und 4. Bild gut ist?
Vielen Dank schon im Voraus.

TonarmTonarmTonarmTonarm
Holger
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2016, 13:19
Guckst du hier.
Und korrekt, es fehlt dann wohl das 1,4g schwere AS-Gewicht mit Fadenaufhängung.

Das Dingens hinten links ist vermutl. das Unterteil eines Lencoclean-Nassfahrarms.


[Beitrag von Holger am 02. Jan 2016, 13:21 bearbeitet]
akem
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2016, 13:38
Das Teil auf dem 3. und 4. Bild sieht nach einer Basis für einen Reinigungsarm aus. Da gab und gibt es verschiedene, naß oder auch trocken. Ist nicht original sondern wurde nachträglich aufgesetzt und das braucht man auch nicht wirklich. War halt mal Mode...

Für das Antiskating brauchst Du ein Fadengewicht. Hinten am Tonarm hast Du zwei Stangen mit Riffeln. Bei der oberen Stange am Arm hängst Du den Faden ein und legst ihn um die zweite Stange, so daß der Faden mit dem Gewicht von dort frei hängt. Die Riefen stellen eine Art Skalierung dar, wo man die Antiskatingkraft je nach Auflagekraft variieren kann. Vermutlich sind das 0,5g Schritte aber darüber sollte die Bedienungsanleitung Auskunft geben.
Wie schwer das Fadengewicht sein muß kann ich Dir aber nicht sagen. Vielleicht steht das in der Bedienungsanleitung oder im Servicemanual?? Mußte halt mal danach googeln. Häufig sind solche Unterlagen bei www.vinylengine.com abrufbar. Anmeldung dort ist gratis und spamfrei.
Wenn das nicht zum Ziel führt und auch sonst niemand mit dem genauen Gewichtswert aushelfen kann, können die Ausführungen zum TP11 Tonarm vielleicht zumindest eine grobe Orientierung geben:
http://www.fl-electronic.de/analog/tonarme.html

Edit: Holger war schneller...

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 02. Jan 2016, 15:07 bearbeitet]
Chewbroccoli
Neuling
#4 erstellt: 02. Jan 2016, 13:58
Vielen Dank für die super schnelle Antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 150 MK II
Lillith_Thorens am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  8 Beiträge
Thorens TD 150 MK II --> Plötzliches Brummen
Flurinamsler am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 150 Mk II
boozeman1001 am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  2 Beiträge
Thorens TD 115 MK II
Finglas am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
zzztwister am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  10 Beiträge
THORENS TD 318 - Antiskating
jotpewe am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  9 Beiträge
Antiskating
eklektisch am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  4 Beiträge
Endabschaltung bei Thorens TD 320 MK II
blackO)))witch am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  7 Beiträge
System für Thorens TD 320 MK II um 150?
Don_Enrique am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  18 Beiträge
Thorens TD 150 MK II: --> Platten laden sich elektrostatisch auf.
Flurinamsler am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMargret_zolg
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.537