Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler bis 350€

+A -A
Autor
Beitrag
Phips_90
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2016, 20:16
Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin, dass ähnliche Fragen schon 1000-fach beantwortet worden ist...

Im Oktober beginne ich ein Studium und ziehe in eine neue Wohnung. Zu diesem Anlass möchte ich mir einen Plattenspieler zulegen.

Aktuell habe ich einen IMG Stage Line DJP-106 SD, den ich mir vor einiger Zeit, vor allem zum Digitalisieren, für 50€ gekauft habe. Das Ding ist klanglich kein Weltwunder, aber es läuft und die digitalisierte Musik kann man sich auch anhören.

Jetzt möchte ich mir aber einen "vernünftigen" Dreher kaufen. Dabei habe ich u.a. einen Thorens TD-160 auf ebay anvisiert. Der ist für ca. 360€ weggegangen, dafür bekomme ich von Pro-ject auch schon einen Debut Carbon (nagelneu).

Jetzt endlich zur Frage:
Welche Dreher sind in einer Preiskategorie von bis zu 350€ zu empfehlen und warum (egal ob neu oder gebraucht)?

Angeschlossen wird der Dreher entweder an einen Kenwood KR-A3070 oder an einen SABA Hifi Studio 8100 Receiver und an Yamaha NS-333 Boxen.

Evtl. könnt ihr zum restlichen Equipment auch noch kurz was sagen :-)

Vielen Dank schon mal für eure Antworten :-)

VG Phips
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2016, 20:50
Nabend !

Gebraucht:
Saba PSP 250 oder 350
oder
Dual 621

jeweils mit einem Ortofon OM20 (super)

NEU:
Irgendeinen Pro-Ject Debut ohne CARBON-Arm, aber mit dem OM20 (super)

Für den theoretischen Differenzbetrag Wienühl und bessere Boxen kaufen.

Vom ollen SABA sollteste Dich auch trennen. Derartiger Retro-Sound macht nur bei / für Liebhaber(n) Sinn.

MfG,
Erik
Marsilio
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2016, 20:50
Hallo Phips

Da es nun mal der Tonabnehmer respektive die Güteklasse der Nadel sind, die für den Löwenanteil des guten Klangs verantwortlich sind, musst Du die Überlegung etwas anders aufbauen:
a) Erwerb Plattenspieler
b) Aufrüsten des ab Werk verbauten Tonabnehmers. Im Falle eines Neugerätes ist in den allermeisten Fällen nur Tonabnehmer der billigsten Einsteigerklasse verbaut; bei einem Gebrauchtgerät kann der verbaute Tonabnehmer mitunter ziemlich gut sein, allerdings ist in den meisten Fällen mindestens eine neue Nadel fällig.

Möchte man einen gewissen Grundkomfort wie z.B. eine Endabschaltung und/oder die Möglichkeit der Geschwindigkeitsumstellung von 33 auf 45 Touren, so sehe ich bei Deinem Budget v.a. die Variante Gebrauchtdreher+gutes neues Tonabnehmersystem.

Konkrete Beispiele:

- Plattenspieler Technics SL-Q3 für ca. 100.-
- Neuer Tonabnehmer Denon DL-110 für 180.-

Oder
- Plattenspieler Dual 704 für ca. 200.-
- Neuer Tonabnehmer Audio Technica 440Mlb für 160.-

Oder
-Plattenspieler Thorens TD115 für ca. 100.-
- Neuer Tonabnehmer Ortofon OM-40 für 280.-

Der von Erik genannte Saba PSP350 wäre auch eine gute Wahl, Preis ca. 100.-

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 20. Apr 2016, 20:51 bearbeitet]
akem
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2016, 07:50
Gebrauchte Dreher vom Händler mit Garantie gibt es z.B. hier:
http://www.analogrevival.de/plattenspieler/0-200/
Da würde ich z.B. empfehlen:
- Thorens TD 280mk2 für 189€: scheint in ordentlichem Zustand zu sein, der verbaute Tonabnehmer kann einfach per Nadelupgrade verbessert werden (auch wenn die Ortoföner nicht unbedingt das beste Preis-Leistungsverhältnis haben)
- Pioneer PL 12 D als Unikat für 199€: Haube kann wegen Zargenumbau nur aufgelegt werden aber damit kann man imho ggf leben; kommt ohne Tonabnehmer, da vielleicht ein Denon DL110 dran oder ein Sumiko Pearl
- Technics SL QX 300 für 179€: hat leider nur einen T4P-Tonarm für den es nur noch wenige Tonabnehmer gibt, immerhin gibt es für das Technics MM gute Nadeln von Jico zu kaufen (nur leider nicht in Deutschland)
- Hitachi HT 65 S für 89€: "Cheap Trick", hat keine besondere Qualitätsanmutung, dürfte aber dennoch ordentliche Qualität haben; Tonarm wohl eher auf der leichten Seite, daher dürften MC-Tonabnehmer eher nicht gehen
- Thorens TD 280 MK II für 169€: scheint in gutem Zustand zu sein aber ohne Tonabnehmer; da dann ein Denon DL110 dran und Du hast nen sehr guten Dreher
- Panasonic ( Technics ) SL H 401 für 139€: dürfte schon etwas älter sein aber die Technics-Dreher sind im Allgemeinen ziemlich robust und langlebig; Tonarm sieht etwas komisch aus aber das hat ja nix zu sagen; Tonabnehmer ist nicht mein Fall, den würde ich ersetzen z.B. mit einem Denon DL110

Ich selbst könnte Dir einen Luxman PD-284 mit nagelneuem Sumiko Pearl anbieten, das ich für den Dreher-Verkauf angeschafft habe. Haube ist nicht mehr ganz so schön und etwas trübe und am Headshell gibt es einen kleinen geklebten Sprung. Sonst aber einwandfrei, NF-Kabel sind getauscht. Preis: 310€.

Gruß
Andreas
spacelook
Stammgast
#5 erstellt: 21. Apr 2016, 20:11

Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:
Dual 621

Ja, der Dreher hat "was".
Ein unproblematischer und vor allem unauffälliger Direkttriebler. Vielleicht auch mal nach einen 604 schauen.
Für dein Preis-Limit solltest du mit ein bischen suchen ein Wohnzimmer taugliches Top-Gerät bekommen, und für ein neues Tonabnehmer System oder Nadel sollte auch noch ein wenig Geld übrig bleiben!
Gruß Klaus
MartinMeiner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2016, 20:19
Also ich hab mir mal den " Music Hall mmf 2.2 Plattenspieler" gekauft, und bin eigentlich sehr zufrieden. Ich kenn mich jetzt nich sooo gut mit plattenspielern aus, aber für meine alten paar Platten reicht es locker. Hab mich einfach auf so ne Seite verlassen, ich glaub es war die da: http://www.plattenspieler-test.at/einsteiger-plattenspieler/
Vielleich hilfts dir ja


[Beitrag von MartinMeiner am 21. Apr 2016, 20:22 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#7 erstellt: 21. Apr 2016, 20:29
Ich zitiere aus dem High-End-Bereich dieses Tests: "Ein extrem wichtiger Bestandteil eins Plattenspielers ist der Tonarm mit seinem Tonabnehmer. Darum bieten alle Modelle einen hochwertigen Tonabnehmer mit einer Nadel die auch noch ihre schont. Natürlich wurden in unserem High-End Plattenspieler Test nur Schallplattenspieler mit einer extrem Hochwertigen Nadeln ausgewählt."

Und sehr schön, dass man zwischen 380 bis 450 Euro bereits High-End bekommt - inkl. High-End-Tonabnehmer.

Was mache ich bloss falsch...

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 21. Apr 2016, 20:29 bearbeitet]
akem
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2016, 08:34
Sorry, aber das, was da als "High-End" bezeichnet wird... In den 80er Jahren hätten sich die Hersteller noch geschämt, sowas überhaupt zu bauen, geschweige denn anzubieten...

Gruß
Andreas
ParrotHH
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2016, 08:45

MartinMeiner (Beitrag #6) schrieb:
Hab mich einfach auf so ne Seite verlassen, ich glaub es war die da: http://www.plattenspieler-test.at/einsteiger-plattenspieler/

Wer sich auf diese - und ähnliche - Seiten verlässt, ist m. E. verlassen. Ein Wahnsinn, was da schon auf der verlinkten Seite für ein Unsinn steht. Da wird aus einer Technics-Kopie sogar ein Vollautomat.

Parrot
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler zum Digitalisieren gesucht
Ute98 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  20 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
will mir einen plattenspieler zulegen
UeB am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  8 Beiträge
Auch ich suche einen Plattenspieler.
Carsten_H. am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  103 Beiträge
schallplatten digitalisieren
homunkulus am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  16 Beiträge
Neue Plattenspieler
niraya am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  37 Beiträge
Möchte mir Plattenspieler zulegen brauche KAUFBERATUNG
Furzgiraffe am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  44 Beiträge
Welchen Plattenspieler bis 400 Euro? Auch zum digitalisieren!
Marvin87 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler zum Samplen/Digitalisieren
Bhustle53 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  3 Beiträge
Suche Plattenspieler zum digitalisieren
Zockerbruder am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Thorens
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedSteinbutt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.588