Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatzteilsituation für Plattenspieler von Pioneer und Micro Seiki

+A -A
Autor
Beitrag
Starspot3000
Inventar
#1 erstellt: 19. Mai 2016, 12:24
Ich denke aktuell über den Kauf eines Plattenspielers nach, der aber schon einige Jahre alt ist.
Dabei habe ich mich soweit entschlossen, entweder einen Pioneer oder Micro Seiki zu kaufen.
Wie sieht die Situation mit Ersatzteilen aus?
Bei Geräten, die 30-40 Jahre alt sind, braucht man sicherlich früher oder später Ersatzteile.
Sind diese für beide Hersteller noch gut erhältlich oder wird es eher schwierig?
Klar, es hängt viel von den Modellen ab, aber mich interessiert erstmal die allgemeine Situation.
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2016, 14:53
Hallo !

Läßt sich pauschal überhaupt nicht sagen.

Der Besitzer solcher Oldies muß sich irgendwann immer auf die weltweite Jagd nach funktionstüchtigen Ersatzteilen machen.

In der Komsumerklasse werden eher Schlachtefeste veranstaltet als bei den " Boliden ", sprich Geräten der höheren Qualitätsklasse.

Um Beispiele zu nennen:

Einen Pioneer PL-518X oder Micro-Seiki MB dingsbums braucht man aus Kostengründen ab einem bestimmten Punkt nicht mehr reparieren zu lassen. Außer man hat eine nostalgischen Anfall und will das Gerät partout wieder flott machen. Ansonsten wird es zum Staubfänger, Pseudo-Dachbodenfund bzw. Ungeprüft-aus-Erbmasse.

Bei einem Micro-Seiki der BL-Serie kann man den defekten Tonarm austauschen. Über die Beseitigung eines Schadens am Antrieb oder einer evtl. Regelelektronik sollte länger nachgedacht werden. Nach einem Schlachtefest könnte durchaus die Zarge übrig bleiben.


Thomas Scheu ist vor längerer Zeit gestorben. Was wäre passiert, wenn seine Frau nicht weitergemacht hätte ?

Wer wird die Hinterlassenschaft von Jochen Räke bzw. Peter Suchy übernehmen, wenn überhaupt ?

MfG,
Erik
Starspot3000
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2016, 15:58
Verstehe...aber ich gehe fast davon aus,dass man fuer die Pioneers eher etwas bekommt,da groessere Stueckzahlen in der Produktion,als bei MS.Aber fuer mich kommt wahrscheinlich nur ein Vintage Geraet in Frage,daher werd ich wohl in den sauren Apfel beissen wollen...hm...nicht so einfach...
Rascas
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2016, 16:12
Entweder es wird ein Schnapper, Dann ist es egal. Läuft halt so lange, wie es irgendwie geht und wird dann ersetzt oder es wird ein erhaltungswertes Gerät.

Es gibt nach wie vor Spezialisten, die fast alles reparieren können. Die haben auch die Fühler im internationalen Ersatzteilmarkt.

Bei meinem PL630 ist angeblich ein Chip verbaut, der öfters mal Ärger macht und nur komplett ersetzt werden muss. Bei solchen Dingen trennt sich bei den Schraubern die Spreu vom Weizen.

Wer Zugriff auf solche Ersatzteile hat oder sich die detektivische Arbeit macht oder einfach weiß, wie es geht ist klar im Vorteil.

Nach meiner Erfahrung halten diese alten Geräte bei guter Pflege aber besser als man allgemein denkt.

Ab und zu benutzen und bei Bedarf direkt reparieren/warten (lassen) und gut ist. Reparaturstau oder einfach mal 20 Jahre ungeschützt in der Garage stehen lassen bekommt keinem altem Gerät.

Ein wirtschaftlicher Totalschaden ist aber nie auszuschliessen... Das kann aber bei relativ neuen Geräten mit noch mehr Chip-Gedöne genau so passieren oder ist vielleicht dort sogar eher zu erwarten.

Schlimm wird es, wenn das Chasis krumm ist. Da ist dann meist wenig zu machen. Merkt aber man aber hoffentlich vor dem Kauf....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarmstütze Micro Seiki
*mil* am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  4 Beiträge
Ein Micro Seiki für meine beste Freundin
uterallindenbaum am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  5 Beiträge
*****Micro Seiki mb14******
Vincentvega am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  14 Beiträge
Micro Seiki MB-18 Antriebsriemen
morak am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  4 Beiträge
Preisberatung cec oder micro seiki
filou33 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  4 Beiträge
String für Micro Seiki
Didi53 am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  3 Beiträge
Wie versende ich einen Plattenspieler von Micro Seiki sicher?
oktavia123 am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  6 Beiträge
Micro Seiki MR-611
walo am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  24 Beiträge
Micro Seiki Liebhaber-Thread
stereoplay am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  196 Beiträge
Micro Seiki DD 22
_Ali_Gator am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.181