Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL 1710 MK2 defekt

+A -A
Autor
Beitrag
bacherle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2016, 15:05
Hallo,
Gibt es hier Profis die sich mit diesem Dreher gut auskennen?

Ich habe folgendes Problem.
Ich habe die STOP Taste betätigt und der Arm hebt sich und fährt zurück zur Basis. Das war es.
Der Arm fährt nicht mehr runter. Er reagiert nicht mehr audio das Betätigen der Lift und der STOP Taste.
Das typische Lift Problem wurde bereits behoben. Der Riemen ist auch OK.
Der Motor dreht nicht. Bei keiner Aktion. Bei manueller Betätigung des Motors hebt und senkt sich der Arm.

Wer hat Erfahrung mit diesen Geräten und kann mir mit ein paar Tips zur Seite stehen?
tomtiger
Moderator
#2 erstellt: 26. Sep 2016, 21:14
Hi,

da musst Du Dich mit der Steuerung der Automatik auseinandersetzen, ich gehe davon aus, dass auf Vinylengine ein Servicehandbuch zu finden sein wird.

http://www.hifi-foru...0&postID=17141#17141

Womöglich nur eine Kleinigkeit verbogen, blockiert, nicht genug geschmiert?

LG Tom
bacherle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Sep 2016, 07:37
Hallo und danke für die Antwort.
Leider ist bei dem MK2 fast alles elektronisch geregelt.
doc_barni
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2016, 07:59
Hallo bacherle,

du schreibst:


Ich habe die STOP Taste betätigt und der Arm hebt sich


und


Der Motor dreht nicht. Bei keiner Aktion.


Den Liftarmmotor hört man ganz leise, wenn das Ohr nah genug am Gerät ist.

Meinst du mit "Der Motor" den Liftmotor? Das könnte so nicht sein, denn jede vertikale Armbewegung, ausgenommen eine manuell Verursachte, setzt einen funktionierenden Liftarmmotor voraus.
Du könntest mal dies versuchen:

Die weiße Scheibe, auf der der kleine Armriemen läuf, ohne Riemen soweit drehen, bis die Aufwärtsbewegung einsetzt. In dieser Position den Riemen wieder draufsetzen. Der Arm ist Ablagestellung . Jetzt sollte es funzen, sofern der Motor dreht.

freundliche Grüsse

Wolfgang


[Beitrag von doc_barni am 27. Sep 2016, 08:01 bearbeitet]
bacherle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Sep 2016, 09:39
Hallo.
Habe ich bereits gemacht. Der Dreher ist zerlegt, der Arm nach unten gedreht.
Der Lift Motor bewegt sich nicht. Es liegt auch keine Spannung an
doc_barni
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2016, 12:38
Hallo,

hast du das ServiceManual für den Dreher...?

freundliche Grüsse

Wolfgang
bacherle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Sep 2016, 13:09
Ja aus dem www
doc_barni
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2016, 18:56
Hallo bacherle,

ich würde mich sehr freuen, wenn du die weitere Entwicklung dieser Problematik mitteilen würdest, auch per PM, wenn dir das lieber wäre...

freundliche Grüsse

Wolfgang


[Beitrag von doc_barni am 27. Sep 2016, 18:56 bearbeitet]
bacherle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Sep 2016, 19:23
Gerne
bacherle
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2016, 10:07
Kein einer einen Tipp???
doc_barni
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2016, 11:00
Hallo bacherle,

hast du im Sm mal " trouble shooting of arm drive circuit" abgearbeitet? Auch mal die Funktion der Tiptasten kontrolliert? Was passiert denn, wenn der Dreher läuft und du "Stop" drückst...???

freundliche Grüsse

Wolfgang
bacherle
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Okt 2016, 11:23
Es passiert leider nichts. Er drehte weiter und der Arm bewegt sich weder hoch noch zurück. Der Antriebsmotor des armes läuft nicht. Ich kann auch keine Spannung am Motor messen.
doc_barni
Inventar
#13 erstellt: 10. Okt 2016, 18:46
Hallo bacherle,

welche Möglichkeiten siehst du jetzt noch? Hast du alles geprüft, wonach ich gefragt hatte, oder geht das jetzt über deine persönliche Kompetenz hinaus? Versteh das bitte nicht als Kritik, irgendwo geht das jedem mal so.....

Ich würde dir gerne helfen, aber ich weiß auch, daß manche Probleme nicht so einfach zu lösen sind....

freundliche Grüsse

Wolfgang
bacherle
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Okt 2016, 19:02
Ich bin noch nicht so weit die restlichen Messungen zu machen. Melde mich wenn ich alles machbare durch habe. Leider fehlt mir ordentliches equipment. Hab nur ein einfaches Multimeter hier.
doc_barni
Inventar
#15 erstellt: 10. Okt 2016, 19:05
Hallo,

nur nicht verzagen....ein Multimeter ist schon sehr gut, damit läßt sich eine Menge machen.....

freundliche Grüsse

Wolfgang
bacherle
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Okt 2016, 19:28
Habe nun mal gemessen. Von der Steuerplatine zum Arm liegen 9 volt an. Beim betätigen der STOP Taste fällt die Spannung auf knapp unter 9 volt. Scheint also ein Impuls anzulegen. Die LEDs von den beiden Lichtschranken leuchten auch. Am Motor kommt nichts an. Egal ob mit oder ohne taste.
bacherle
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Okt 2016, 20:10
Puh. Jetzt kommen die Punkte mit der Logik????
Es scheint nach meinen Messungen am ic 460 so zu sein, das die Messwerte sagen der Arm ist unter aber in Wirklichkeit ist er oben. Drehe ich den arm runter, sagen die Messungen an den Pinnen 1 und 12 er ist oben.
doc_barni
Inventar
#18 erstellt: 11. Okt 2016, 07:57
Moin bacherle,

ich habe zufällig auch einen 1710MKII hier offen liegen und mal die Sache " von hinten " angegangen:

der Innenwiderstand des Motors liegt bei 37 OHM.

Das gelbe Kabel ist -, es geht an TP 1
Das schwarze Kabel ist +, TP2

Wenn ich bei gezogenen Platinenstecke 5,5 V anlege, dreht der Motor.....

freundliche Grüsse

Wolfgang
bacherle
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Okt 2016, 08:23
Ok. Der Motor dreht wenn ich direkt Spannung drauf gebe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-1710 MK2
lagu1 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  72 Beiträge
Technics SL 1710 MK2 aufwerten
Stephan64 am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  33 Beiträge
Technics SL -1210 MK2
Helli100263 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  5 Beiträge
Technics SL-1710 MK2: Einstellung eines neuen Systems
Dixielace am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  29 Beiträge
Neues NF-Kabel an TA anlöten (Technics SL-1710 MK2)
Dixielace am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  16 Beiträge
Technics SL-1610 MK2 - Pitch & LEDs defekt
nuzz am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge
Technics SL 1710
zwittius am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  10 Beiträge
Pin-Belegung Technics SL-1710?
flip85 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  3 Beiträge
Systemberatung für Technics SL 1710
christoph1988 am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  84 Beiträge
Ankaufhilfe: Wert von Technics SL-1610 MK2
Salamandra am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.06.2016  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.857