pioneer pl 12d Teller klemmt

+A -A
Autor
Beitrag
Michaela!
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2016, 15:07
Hallo zusammen,
ich bin neulich in den Besitz des PL12D von Pioneer gekommen. Ich habe bereits eine PL-15 und konnte daher zum 12er nicht Nein sagen.

Der Dreher kam ohne Riemen und Nadel, beides habe ich mir jetzt erstmal zugelegt.
Also, Teller runter neuen Riemen drauf aufgesetzt und Riemen eingefädelt, läuft.
Geil! Aber nach einigen Minuten steht der Teller. als habe er sich auf der Achse festgefressen.

Meine Frage: Die Achse sieht aus als ob sie aus 2 Teilen bestünde. Sollte sich der untere Teil drehen können?Wen ja wie komme ich da dran? Da gibt es eine Mutter (14,1mm?) muss man die Lösen u, die Achse ausbauen zu können?
Bin für alle hilfreichen Tipps dankbar.
Grüße aus Bendorf/Rhein


[Beitrag von Michaela! am 20. Nov 2016, 15:08 bearbeitet]
Michaela!
Neuling
#2 erstellt: 27. Nov 2016, 14:32
ok, habe es jetzt selbst in die Hand genommen und erfolgreich repariert.
In der Tat muss man die Überwurfmutter lösen, um die Mittelachse dann komplett entfernen zu können. Dazu muss man aber (vorher) die Bodenplatte abschrauben, sonst fällt die Achse nach dem lösen unkontrolliert im Gehäuse herum. Bei der Bodenplatte ist zu beachten, dass sie innenseitig metallisiert ist und ein Kabel vom Innenleben des Players per Steckkontakt (Abschirmung) an die Bodenplatte angeschlossen ist. Kabel abziehen, dann hantiert es sich leichter. Ich habe einfach ein Frottier-Handtuch auf einen Tisch gelegt, den Player kopfüber da drauf und die 4 Füße und 2 weitere Schrauben im Randbereich (v+h) entfernt. Dann ließ sich die Bodenplatte abnehmen.
Die Überwurfmutter hatte ich schon abgelöst, jetzt konnte ich den Player leicht aufklappen und machte die letzten Umdrehungen, dann konnte ich die Überwurfmutter , und die darunter befindliche Unterlegscheibe entfernen. Die komplette Mittelachse wurde jetzt nach oben herausgezogen.
Das ganze Konstrukt besteht aus der silberfarbenen Mittelachse, die in einem Messingteil sitzt und mit einer Schraube gegen das Herausrutschen nach oben dort gesichert ist.
Die Schraube gelöst, aber auch danach bewegte sich gar nichts. Also habe ich das Teil (eigentlich 2) über Nacht in ein Ölbad gelegt. Am nächsten Morgen ließ sich dann die eigentliche Achse unter Anwendung von leichter Gewalt aus dem Messing-Lagergehäuse heraus ziehen.
Achtung! im Lagergehäuse befindet sich eine kleine Kugel, die natürlich dabei mit hochgesagt wird und sich dann auf den Erdboden davon macht. Zum Glück habe ich sie wieder gefunden. Nach dem Reinigen der Achse mit einer harten Zahnbürste (nicht im oralen Gebrauch) waren auch die braunen Ablagerungen verschwunden und das Ganze konnte wieder zusammengesetzt und eingebaut werden. Achse einsetzen, Unterlegscheibe und Überwurfmutter drauf, Bodenplatte und Füße wieder festschrauben und die Kiste umdrehen.
Jetzt noch den Plattenteller drauf dreht wunder bar leichtgängig. Also werfen wir den Riemen auf die Orgel, montieren die Headshell mit dem neu benadelten Excel-S70-System und nach dem justieren des Auflagegewichts kann es losgehen...
Compu-Doc
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2016, 18:03
sehrgut gemacht! Eine perfekte Instandsetzung.Bilder des Patienten nach der OP werden hier gerne angeschaut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer PL 12D
daasve am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  23 Beiträge
Pioneer PL-12D in weiß?
Mrc381 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  10 Beiträge
Defekter Plattenspieler Pioneer Pl 12D
Tungee am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  35 Beiträge
Pioneer PL-12D kennt den jemand?
berlidet am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  10 Beiträge
Aktuelle Billigdreher vs meinen Pioneer PL-12D
Käfermicha am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  24 Beiträge
Pioneer PL-12D Chassis wackelt stark
mk0212 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  5 Beiträge
kurze Frage zu Pioneer Headshell (PL-12D)
mk0212 am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  3 Beiträge
Pioneer pl-12d Abmaße Motor Pulley 50Hz
mr.cubig am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  19 Beiträge
Pioneer PL-990 Reparatur
spipsi1 am 09.11.2017  –  Letzte Antwort am 11.11.2017  –  16 Beiträge
Pioneer PL-510A defekt
Niere am 19.01.2020  –  Letzte Antwort am 07.05.2020  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedhiopaes
  • Gesamtzahl an Themen1.509.301
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.712.147

Hersteller in diesem Thread Widget schließen