Technics SL 1210 MK2 Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Liebste
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Feb 2018, 01:36
Guten Abend,

auf der Suche nach einem Plattenspieler bin ich über den Technics SL 1210 MK2 gestolpert. Was genau zeichnet diesen aus und wo sind die Unterschiede zu ich sag mal 100 Euro Plattenspielern? Nur um für einen Neueinsteiger zu erklären, was da genau hochwertiger ist, als bei den preisgünstigeren Modellen.

Bei Smartphones gibt es ja auch Unterschiede zwischen Pearl und Samsung, die sich nicht nur durch den Markennamen erklären, beim Plattenspieler wüsste ich gerne, worauf man da alles achten sollte. Vor allem, wenn man gebraucht kauft. Was ich evtl. auch in Betracht ziehe. Oder macht das gar keinen Sinn, wenn man sich nicht auskennt?

Was brauche ich zusätzlich noch?

Gruß
ParrotHH
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2018, 01:50
Der Technics SL-12x0 MK II (x=0: silbernes Gehäuse, x=1: schwarzes Gehäuse) ist schlicht eine Legende! Schau Dir allein das Icon dieses Unterforums an. Das Gerät hat - wörtlich - "das Bild" des Plattenspielers geprägt. Und zwar völlig zu recht. Alle anderen "DJ-Plattenspieler" sind nur billig gemacht Plagiate dieses Originals!

Die Unterschiede zu einem Player für 100 Euro sind vielfältig. Der Technics ist gebaut wie ein Panzer, ist in weiten Teilen aus Aludruckguss, wieg über 10 Kg, und ist praktisch unzerstörbar. Er ist aber trotzdem kein "grober Klotz", sondern technisch über alle Zweifel erhaben, und ist - mit entsprechendem Tonabnehmer - in der Lage, Schallplatten in hochwertiger Qualtität abzuspielen.

Die Bedienung ist eine Freude, nichts wackelt, alles ist solide, präzise und fühlt sich "richtig" an. Im Innern ist das Gerät overengineered. Um das mal plastisch auszudrücken: wenn ein Teil bereits mit 2 Schrauben sicher montiert sein könnte, dann haben die Technics-Ingenieure sich gesagt, dass es dann mit 6 Schrauben sicher noch besser hält, und deshalb am Ende gleich 8 verbaut. Das zieht sich durch das ganze Gerät.

Lies doch einfach mal den Wikipedia-Artikel.

Parrot


[Beitrag von ParrotHH am 15. Feb 2018, 01:52 bearbeitet]
Liebste
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Feb 2018, 01:51
Danke.

Wie ist das mit Verschleiß? Was außer der Nadel muss gewartet werden?
8bitRisc
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2018, 01:53
Kaufe dir einen 100€ Plastikbomber vom Discounter und einen 1210er von Technics (gibt es gebraucht ab ca. 500€ für ein gutes Exemplar).

Dann kannst du den Vergleich selber durchführen und deine Frage beantwortet sich von selbst.

Vorher solltest du dich hier im Forum noch ein wenig zum Thema einlesen.
#Darkstar#
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2018, 10:05

Liebste (Beitrag #3) schrieb:
Danke.

Wie ist das mit Verschleiß? Was außer der Nadel muss gewartet werden?


Das ist eine berechtigte Frage. Wenn Du ein Wohnzimmermodell bekommst, brauchst Du Dir um Verschleiß wenig Sorgen zu machen. Da es sich beim SL-12x0 MK2 um das angeblich meistverkaufte HiFi Gerät überhaupt handelt, ist auch die Ersatzteilversorgung noch gesichert. Hier ist die Nadel meist alles, was gepflegt werden muss. Aus meiner Erfahrung ist bei solchen Heimgeräten ab und zu mal die Tonarm Höhenverstellung fest (verharztes Schmiermittel), was sich aber beheben lässt.

Anders sieht es aus, wenn Du ein Gerät erhältst, das im DJ Einsatz war. Die sind in der Regel fertig. Da hilft es auch nichts, dass sie so robust gebaut wurden.


[Beitrag von #Darkstar# am 15. Feb 2018, 10:08 bearbeitet]
ParrotHH
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2018, 11:39
Moin!

Einen Hinweis darauf, ob das Gerät sein Vorleben als Partyschlampe oder als Wohnzimmerdandy verbracht hat, bietet ein Blick auf das Gehäuse im Bereich des Tonabnehmers oberhalb des "Technics"-Schriftzuges. Bei manueller Bedienung des Tonarms ohne Lift legt man typischerweise an dieser Stelle seine Hand zur Abstützung auf.

Bei Geräten mit DJ-Vergangenheit ist der Lack an dieser Stelle meist speckig und abgewetzt. Das sieht man sofort!

Da solche Geräte ziemlich robust wie ein Arbeitsgerät behandelt werden, können da Defekte besonders im Bereich des mechanisch empfindlichen Tonarms drinstecken. Defekte Tonarmlager, oder Anti-Skating ohne Funktion (weil der Tonarm mal unfachmännisch gewechselt wurde) . Auch die Cinchkabel und Stecker sind höheren Belastungen ausgesetzt, da gibt es dann evtl. Wackelkontakte.

Auf die Cinchkabel sollte man m. E. immer einen kiritischen Blick werfen. Wenn da nicht mehr die Originalkabel verbaut sind, sondern daran "herumgemacht wurde", würde ich - bei wenig Ahnung - immer die Finger vom Gerät lassen, denn in den wenigsten Fällen ist das fachmännisch und zum Vorteil des Gerätes ausgeführt. Meist wurde dann nämlich an dem Gerät herumgestümpert, um notdürftig ein akutes Problem zu lösen.

Viele mögen aus mir unverständlichen Gründen auch nicht, dass der Pitch-Regler des SL-12x0 MK II in der Nullstellung leicht einrastet. Bei DJs gibt es dafür ja noch Gründe, weil die die Geschwindigkeit von Titeln stufenlos aneinander anpassen müssen. Deshalb ist es eben ein Hinweis auf DJ-Vergangenheit. Es gibt aber auch viele Privatpersonen, die einen auf DJ machen wollen, und dann das Gerät entsprechend "umbauen". Dann ist es einfach grundlos verbastelt. In beiden Fällen würde ich die Finger davon lassen.

Der Antrieb dagegen scheint mir unverwüstlich zu sein.

Als gutes Zeichen würde ich übrigens das Vorhandensein der originalen Gummimatte werten. Sowas benutzt kein DJ, sondern nur ein Heimanwender (aus guten Gründen übrigens!)

Parrot


[Beitrag von ParrotHH am 15. Feb 2018, 12:39 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2018, 11:46
Moin,

für Neueinsteiger, siehe hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics Plattenspieler SL-1210 MK2
deckard2k7 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
technics sl 1210 mk2
Doc0815 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  16 Beiträge
Technics SL -1210 MK2
Helli100263 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  5 Beiträge
Technics SL 1210 MK2 Lackieren
Mr.Digital am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  14 Beiträge
Technics Sl 1210 mk2 System?
Aboo am 03.12.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  17 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Technics SL-1210 MK2
Roadtrip am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  36 Beiträge
Tonabnehmer für SL-1210 MK2
sinik am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  40 Beiträge
Entzerrer/Vorverstärker bei Technics SL 1210 MK2
powermelch am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  4 Beiträge
Technics SL 1210 MK2 + 5.1 Anlage
mb140696 am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung - Technics SL 1210 MK2 gebraucht
killsurfcity am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.377 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedLumpas
  • Gesamtzahl an Themen1.449.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.585.695

Hersteller in diesem Thread Widget schließen