Sony PS -T33, kennt den jemand

+A -A
Autor
Beitrag
Contax_RTS
Stammgast
#1 erstellt: 13. Sep 2018, 23:18
Hallo , kennt jemand diesen Plattenspieler, Google gibt
kaum Info.
https://screenshots....bay-kleinanzeigen.de

danke
LG Volker


[Beitrag von Contax_RTS am 13. Sep 2018, 23:20 bearbeitet]
das_t.
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2018, 09:20
ist der aus rostock? dann hatte ich den letzte woche auch mal im visier; konnte mich aber nicht überzeugen. ich hatte aber problemlos genug infos finden können, um vom kauf abstand zu nehmen. frag nun bitte nicht nach links... habe ich natürlich nicht mehr.
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2018, 10:04
https://www.vinylengine.com/library/sony/ps-t33.shtml

Brot und Butter Dreher von Sony.
Wenn alle Funktionen gegeben (auch den Drehschalter auf dem Gehäuse komplett durchprobieren) und der Teller keinen Höhenschlag aufweist ( Tellerlager als mögliche Schwachstelle) dann kann man damit gut Musik hören.
Das sony eigene Wechselheadshell ist rar und teuer. Sollte man mit mehreren Systemen arbeiten wollen, lieber zu einem Dreher mit normalem SME Headshell greifen.

Wenn er um die 50 Euro kostet, macht man nicht viel verkehrt.

Gruß Evil
#linn-fan#
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2018, 13:33
Das ist, wenn alles geht, was gehen soll, ein guter PS mit dem man viel Spass haben kann. Vor allem empfinde ich den Tonarm als sehr schön in seiner filligranen Art

Er verfügt über einen sogenannten ULM (Ultra Light mass) Tonarm. Wenn man es genau nimmt, bedingt dies dass man bei der Auswahl von Tonabnehmern einen Blick auf die Nadelnachgiebigkeit werfen sollte. Mit zu hart aufgehängten Tonabnehmern (vornehmlich im MC-Bereich zu finden) kann das Gesamtsystem in ungünstige Resonanzbereiche fallen.

Absolut kein Ausschlusskriterium, da es genug passende TAs am Markt gibt (ORTOFON OM passen beinahe perfekt). Es passt halt nur nicht jeder TA wirklich gut

Für den Preis kann man eigentlich qualitativ nichts falsch machen. Wenn alles geht und funktioniert wie es soll

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 14. Sep 2018, 19:00 bearbeitet]
Contax_RTS
Stammgast
#5 erstellt: 14. Sep 2018, 18:41
Danke für die Antworten, dieser kam aus Dortmund und sollte 25€ kosten.
ich war nicht schnell genug. Ja,der Tonarm hat mich sehr angesprochen.
Gruß Volker
das_t.
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2018, 19:03
für 25,00 hätte ich ihn auch genommen, zumal in do für mich kein versand angefallen wäre. und nur, um hier im plattenspielerbilder-fred mal wieder was posten zu können.

dir good luck bei der weiteren suche. bei fragen: wir stehen hier immer parat hast du denn etwas bestimmtes im hinterkopf bzw. was ist dein motiv? gibt es platten, eine anlage, in die ein dreher eingepflegt werden soll, was hörst du für musik, wie ist dein budget... sowas alles...und wenn du uns deine plz verrätst, sind wir hier die beste plattenspielersuchmaschine der welt...

t.
Contax_RTS
Stammgast
#7 erstellt: 14. Sep 2018, 21:04
ich bin beheimatet in Remscheid 42857 und lese hier fleißig mit. Mit Plattenspielern bin ich reichlich versorgt, dabei ist ein 20€ Schnäppchen wie ein Technics SL-Q2 bis hin zu Linn LP12 oder Nottingham Spacedeck, dazwischen tummeln sich Sony PS-X60 , Denon DF 37, mehrere Thorense, diverse Projects und Roksan Tabriz. Die Freude an Platten und den verschiedenen Plattenspielern habe ich nach einem überwundenen Hörsturz vor einigen Monaten wiedergefunden.
Gruß Volker
Contax_RTS
Stammgast
#8 erstellt: 14. Sep 2018, 23:33
http://www.vintage-audio.com.ua/en/cat/31/1858.html?begin=11

Zufällig gefunden, wäre echt was feines...schade
#linn-fan#
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2018, 23:40

Contax_RTS (Beitrag #8) schrieb:
http://www.vintage-audio.com.ua/en/cat/31/1858.html?begin=11

Zufällig gefunden, wäre echt was feines...schade


Gibt genug davon am Markt. Die stehen im Schatten der PS X 60/65/70 und sind preislich unterbewertet.

Das gilt für die "kleinen" PS X 30/35/40/45, manchmal auch PS-X55. Als auch für die PS T 22/30/33/ usw. Wenn man da einen findet, der die letzten Jahre im Wohnzimmer verweilen durfte und nicht im Keller von Spinnen und Asseln als Heimstatt auserkoren wurde, dann kann man für kleines Geld lecker PS bekommen.

R.
ad-mh
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2018, 00:13

Contax_RTS (Beitrag #7) schrieb:
ich bin beheimatet in Remscheid 42857 und lese hier fleißig mit. Mit Plattenspielern bin ich reichlich versorgt, dabei ist ein 20€ Schnäppchen wie ein Technics SL-Q2 bis hin zu Linn LP12 oder Nottingham Spacedeck, dazwischen tummeln sich Sony PS-X60 , Denon DF 37, mehrere Thorense, diverse Projects und Roksan Tabriz. Die Freude an Platten und den verschiedenen Plattenspielern habe ich nach einem überwundenen Hörsturz vor einigen Monaten wiedergefunden.
Gruß Volker


Willkommen hier im Forum.
Da hätten wir doch gern ein paar Fotos im passenden Thread

VG Andreas
Contax_RTS
Stammgast
#11 erstellt: 15. Sep 2018, 00:33
Mit Fotos übe ich nochSony PS-X 60
ad-mh
Inventar
#12 erstellt: 15. Sep 2018, 20:52
Bei der Auswahl des Bildes kannst Du die Größe einstellen.
Wähle mal die größte Größe aus.
mkoerner
Stammgast
#13 erstellt: 15. Sep 2018, 23:59
Der Volker hat sehr viel Geschmack . Nottingham, Sony, Contax: Ist ja wie bei mir. Hab aber keine RTS, sondern "nur" ST, RX, 167 und Aria. War wirklich tolles Equipment. Aber bei Fotografie ist Analog für mich tot. Zu teuer, zu schwer und zu zeitaufwändig (+ das dämliche Ploppen bei den Dias). Back on Topic:

Der PS-X55 ist immer noch extrem unterbewertet. Excellentes Laufwerk, sehr guter Arm. Etwas laute Mechanik, aber einer der wenigen Sonys der mit der Automatik quasi keine Probleme hat, da Sony dafür einen Motor eingebaut hat der so viel Wumms hat, das sogar ihr absichtlich verharzendes Fett den Motor nicht aufhält .

Daran dann ein mit viel Geduld NOS gekauftes XL-MM3 (man achte auf das Vorhandensein des Adapterkabels!) oder noch besser XL-MC3, oder zur Not ein XL-33L und man ist klanglich sehr nah am 7. Himmel. Sony hat den auch öfter mit dem älteren Spitzen-MM XL-45 verkauft. Das geht, da der Tonarm einen Hauch schwerer ist als die anderen aus den Serien mit echten ULMs die ähnlich aussehen. Damit man Erfolg hat sollte man weltweit suchen. Wenn versiegelt ist kann da eigentlich nix schiefgehen.

XL-MM-3 und XL-MC3 haben recht scharfe Nadelschliffe. Die sind RICHTIG gut und können locker mit einem 2M Black oder Benz ACE mithalten, kosten aber selbst NOS versiegelt (nur versiegelt kaufen, man wird sonst eigentlich immer verarscht!) nur ca. die Hälfte.


Mike
das_t.
Inventar
#14 erstellt: 16. Sep 2018, 09:47

ad-mh (Beitrag #12) schrieb:
Bei der Auswahl des Bildes kannst Du die Größe einstellen.
Wähle mal die größte Größe aus.



jetzt sei doch nicht so. man kann doch das bild anklicken (1 klick) und im neuen fenster dann die ansicht in originalgrösse auswählen (2. klick). das solltest du auch im gehobenen alter noch schaffen

wenn man details sehen möchte, führt daran doch eh kein weg vorbei...


t.
mkoerner
Stammgast
#15 erstellt: 16. Sep 2018, 19:13
Noch ein Tipp, weil ich die Füsse auf dem Foto gesehen habe:

absolut erstklasige Füsse für die Sonys sind sind die Isonoe Füße für den Technics, die passen auch perfekt ins "Loch". Da Sony M8 Schrauben hat und Technics M6 hab ich mir folgende Gewindeadapter dazubesorgt:

https://rc-car-online.de/de/pr…eeinsatz-m8-m6-2-st-.html

Die sind von der Länge her perfekt. Man dreht sie über das M6 Gewinde und etwas in den Schaumstoff dann braucht man noch nicht mal eine Fixierung, da der Schaumstoff die Hülse gut hält.

Sie sind bei mir unter dem PS-X65 im Einsatz und ich in extrem begeistert wie gut die "Isolierung" funktioniert. Selbst bei schwersten Erschütterungen bleibt der Player ruhig.

Mike
Contax_RTS
Stammgast
#16 erstellt: 16. Sep 2018, 20:41
danke für den Tipp, am Sony befinden sich die originalen Füsse. Er steht auf 4 Abstandshalter, die auf dem Verstärher, ein Musical Fidelity M5si, ruhen und je nach Plattenspieler verschoben werden können. Zur Zeit ist dies ein Provisorium.
Gruß Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS-T33 - Nadel wechseln
Efrafa am 29.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  4 Beiträge
Neuer Dreher Sony ps-t33
procto am 02.09.2017  –  Letzte Antwort am 04.09.2017  –  8 Beiträge
Sony PS-LX35P - Meinungen?
botzbotz am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  3 Beiträge
Sony PS 2700 Plattenspieler
HSV123 am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2017  –  21 Beiträge
Kennt jemand den Grundig PS-2500?
berlidet am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
Kennt jemand den Lehnert PS 907?
mossclass am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  7 Beiträge
Sony PS 5100 schleift
rainer_ge am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  7 Beiträge
Sony PS-LX 30
holllies am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  2 Beiträge
Qualität Sony PS-LX 33
DrNice am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Plattenspieler Sony Stereo PS-LX431
svaabik am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.051 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkoni13
  • Gesamtzahl an Themen1.475.409
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.053.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen