Dual DT 210 mit Wavemaster CUBE kompatibel?

+A -A
Autor
Beitrag
100Jahre
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2019, 18:57
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe den Dual DT 210 Plattenspieler geschenkt bekommen (ich weiß, dass es sich um ein Einsteigermodel handelt ) und bin nun noch auf der Suche nach den passenden Lautsprechern.
Ich habe mich bereits über die Basics wie Aktiv- und Passivlautsprecher informiert und bin nun dennoch noch etwas überfordert mit der Auswahl.

Momentan hätte ich die Möglichkeit die Wavemaster CUBE 50 Watt / 60 HZ inkl. Bluetooth recht günstig auf ebay zu schießen.
Dazu jedoch zwei Fragen:

1. Sind die Wavemaster mit dem Vorverstärker des Dual DR 210 ohne weiteren Zwischenverstärker benutzbar?
2. Wavemaster CUBE (bei welchen mir die Optik sehr gut gefällt) auch technisch eine zufriedenstellende Wahl?

oder doch lieber zu einer Alternative wie den EDIFIER Studio R1280DB greifen, auf welche ich bei meiner Recherche oft gestoßen bin.

Vielen Dank für die Hilfe und Beste Grüße,
Nina
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2019, 20:29
Hallo,

die Wavemaster haben mir persönlich besser gefallen.

Der "Dual" DT 210 ist eben so wie er ist und Aufrüstungsmöglichkeiten gibt es eben nicht.

Wenn Dir Platte gefällt dann besorge Dir einen besseren Dreher, z.B. aus dem gleichen Haus den DTJ 301 oder DT 400, diese kannst Du auch mit anderer Nadel aufrüsten.

Peter
100Jahre
Neuling
#3 erstellt: 12. Mai 2019, 22:16
Vielen Dank für die Antwort.
Das heißt die Wavemaster sind ohne Zwischenschritt am Plattenspieler mit Vorverstärker zu verwenden?

Dazu noch die Frage, warum denn der Dual DT 210 so schlecht abschneidet? Liegt es ausschließlich an der Soundqualität oder ist dieser auch schlecht für die Platten?
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2019, 09:18
Hallo,

fassen wir nur mal kurz zusammen:

Lausiger Tonarm, der schon 3 Pond Auflagekraft braucht um ein System führen zu können. Solange die Nadel OK ist (ca. 400 LPs Standzeit) braucht man aber keine Angst um seine Platten haben

Keine Updatemöglichkeit durch die Wahl eines anderen Systems, nein, es geht einfach nicht. Es lässt sich weder Auflagekraft verstellen noch würde das Anbringen eines Gegengewichts was bringen, dafür ist die Tonarmlagerung einfach zu schlecht

Theoretisch könnte man Ersatznadeln für 3 Pond-Auflagekraft wählen, die es mit hyperelliptischen Schliff gibt, praktisch sag ich lieber "lass es", weil der Tonarm eine merkwürdige Geometrie aufweist

einfachste Fertigung, wenn an dem Dreher was kaputtgeht ist er sofort Elektroschrott

Peter
100Jahre
Neuling
#5 erstellt: 17. Mai 2019, 21:09
Ich habe gerade mein Dual DT 210 mit Cinch an die Wavemaster Cube 50 Watt angeschlossen und die Musik wird nicht über die Lautsprecher abgespielt.
Andere Inputs, wie mein Fernseher, funktionieren an den Lautsprechern. Zudem funktiert der Plattenspieler mit einer alten 2.1 Anlage ebenfalls.

Warum funktioniert also die Kombination Wavemaster Cube -> Dual DT 210 mit Cinch nicht?
Yamahonkyo
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2019, 03:34
Schalter am Plattenspieler steht auf "Line"?

Gruß Roland
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ablöse dual dt 210
walt0or am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  12 Beiträge
Dual DT 210 vs Pioneer PL-990
Pr0_baited am 13.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.12.2019  –  8 Beiträge
Schwerer Tonarm beim DUAL DT 210
so*hai am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  12 Beiträge
Dual DT 210 schädlich für Platten?
Glamfan am 04.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.07.2018  –  7 Beiträge
Plattenspieler Dual DT 210 an Boxen anschließen?
ceekay1811 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  3 Beiträge
DUAL DT 210-Matte auf dem Aluteller
Almera2000 am 13.04.2020  –  Letzte Antwort am 13.04.2020  –  3 Beiträge
wavemaster CUBE MINI NEO - Fit für Vinyl mit guter Ausstattung
Yamahonkyo am 19.10.2021  –  Letzte Antwort am 21.10.2021  –  2 Beiträge
Hilfe bei Aufbau Dual DT 210 USB Plattenspieler
Ramozotti am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  35 Beiträge
Nadel-Schleifen auf 10'' Platte - Dual DT 210
JohnnyIkarus am 08.11.2020  –  Letzte Antwort am 09.11.2020  –  8 Beiträge
(Erledigt) Dual DT 210 für den Anfang okay?
dancecore92 am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.455 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedmannfred56
  • Gesamtzahl an Themen1.510.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.745.236

Hersteller in diesem Thread Widget schließen