Dual DT 210 schädlich für Platten?

+A -A
Autor
Beitrag
Glamfan
Neuling
#1 erstellt: 04. Jul 2018, 22:52
Hallo Vinyl-Liebhaber ,

ich habe letztes Jahr angefangen Vinyl zu hören, aber leider mit einem weniger guten Plattenspieler, dem Dual DT 210. Nun stelle ich mir die Frage, ob dieser Plattenspieler meinen Platten geschadet hat, weil der Tonarm ja angeblich ein Auflagegewicht von 4g hat. Nun benutze ich einen Pro-Ject Debut Carbon DC Esprit SB. Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

Grüße

Patrick
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2018, 00:07
Hallo,

ich würde mir da keinen großen Kopf machen.
Wenn die Platte kaputtgefräst wäre, würdest du das unweigerlich hören (zerr).
Vinyl ist robuster als man oftmals denkt.

Viel Spaß mit dem Pro-Ject.

Gruß Evil
juergen1
Inventar
#3 erstellt: 05. Jul 2018, 01:01

Glamfan (Beitrag #1) schrieb:
... weil der Tonarm ja angeblich ein Auflagegewicht von 4g hat. :?
Hallo Patrick,
ein Tonarm hat die Auflagekraft, die man eingestellt hat.
edit: Sorry, gerade gelesen, dass er voreingestellte Auflagekraft hat. Dachte nicht, dass es sowas noch gibt.
Aber dass da 4g eingestellt sind kann ich mir trotzdem nicht vorstellen. Das passt ja nur zu ganz wenigen Tonabnehmern.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 05. Jul 2018, 01:05 bearbeitet]
doc_barni
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jul 2018, 03:20
Hallo,


Aber dass da 4g eingestellt sind kann ich mir trotzdem nicht vorstellen


Der " ernsthafte" Vinylhörer beschafft sich früher oder später eine Karatwaage ( Digiwaage mit niedrigem Messbereich, dafür 2 Stellen nach dem Komma) und kann damit im Zweifelsfall genau feststellen, wie kräftig die Nadel aufs Vinyl drückt.

freundliche Grüsse

Wolfgang


[Beitrag von doc_barni am 05. Jul 2018, 03:22 bearbeitet]
WBC
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2018, 07:36
so sieht das aus...

8erberg
Inventar
#6 erstellt: 05. Jul 2018, 10:42
Hallo,

daran sitzt ein AT 3600 mit 3,5 - 4,5 Pond Auflagekraft gelabelt.

Solange die Nadel ok ist ist das weniger ein Problem. Ich würde aber auch immer nur eine passende Ersatznadel und nicht aus versehen eine ATN91 daran verwenden...

Peter
Glamfan
Neuling
#7 erstellt: 05. Jul 2018, 11:45
Dann hat also keine der abgespielten Platten Schaden genommen.
Vielen Dank für die Antworten.

Grüße

Patrick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ablöse dual dt 210
walt0or am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  12 Beiträge
Schwerer Tonarm beim DUAL DT 210
so*hai am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  12 Beiträge
Dual DT 210 vs Pioneer PL-990
Pr0_baited am 13.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.12.2019  –  8 Beiträge
DUAL DT 210-Matte auf dem Aluteller
Almera2000 am 13.04.2020  –  Letzte Antwort am 13.04.2020  –  3 Beiträge
Plattenspieler Dual DT 210 an Boxen anschließen?
ceekay1811 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  3 Beiträge
Dual DT 210 mit Wavemaster CUBE kompatibel?
100Jahre am 12.05.2019  –  Letzte Antwort am 19.05.2019  –  6 Beiträge
Einsteigergerät Pro Ject Primary E vs. Dual DT 210 USB
atoemchen1 am 21.05.2019  –  Letzte Antwort am 04.06.2019  –  29 Beiträge
Telefunken t6m vs Duall DT 210
JonnyBear am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  2 Beiträge
(Erledigt) Dual DT 210 für den Anfang okay?
dancecore92 am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  31 Beiträge
Dual DT 250 schlecht?
Gilmour73 am 13.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedKompakter
  • Gesamtzahl an Themen1.509.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.711.537

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen