Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Erledigt) Dual DT 210 für den Anfang okay?

+A -A
Autor
Beitrag
dancecore92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2012, 22:41
Hallo Leute.

Mein Vater hat seine Plattensammlung rausgekramt - und nun wollen wir sie uns alle mal anhören.
Da mein Budget eher begrenzt ist, wollte ich einen Plattenspieler kaufen, der nicht weit über 50 Euro kostet.

Dann habe ich den hier auf Amazon gefunden: Dual DT 210

Laut Rezensionen ist das Teil für den Anfang perfekt - und ich bin mir im Klaren, dass dort kein "Wundersound" rauskommt. Nur wollte ich mir von euch eine Meinung reinholen, ob es doch nicht noch was besseres für 50 Euro gibt.

Klar, hier und da gibts ein paar Schätzchen auf eBay, habe auch bereits hier und da geboten, wurde jedoch immer 5 Sek. vor Ende mit 1-2 Euro überboten und bin es so langsam leid :/


Also, länger als 1,5-2 Jahre wollte ich das Teil eh nicht laufen lassen - dann wollte ich mir etwas gescheites holen, da es ja auch Schallplatten von der heutigen Musik gibt (Linkin Park, Arctic Monkeys etc.)


Was sagt ihr dazu? Ein No-Go, oder geht das für die 1-2 Jahre?
brumbär01
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jul 2012, 23:42
die frage ob das für die erste zeit reicht kann dir sicher keiner beantworten, jeder mensch hat andere ansprüche.

um es nicht in die länge zu ziehen - ich würde mir bei dem budget auf jedenfall nen gebrauchten plattenspieler kaufen. da bekommst du deutlich mehr. schau mal in ebay.kleinanzeigen und den anderen anzeigenmärkten. in jedemfall sich das gerät vor ort vorführen lassen.
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2012, 05:46
Nicht OK. Müll.

Der hier ist z.B. OK:
http://www.ebay.de/i...543637#ht_676wt_1396
Dazu eine Tellerauflage für 5€ kaufen.

Oder ein Technics SL-BD 20.
akem
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2012, 05:56
Au ja, der Technics ist ein faires Angebot. Achte aber darauf, daß er vernünftig verpackt wird (schau mal im www.analog-forum.de - da gibt's nen eigenen Thread dazu...), sprich weise den Verkäufer darauf hin und drohe ihm schriftlich an, daß er das Ding zurückzunehmen hat, wenn er sich nicht dran hält und das gute Stück auf dem Versandweg dann kaputt geht.
Für den Tonabnehmer gibt's auch Nachbaunadeln von Jico. Heute abend kann ich den Link dazu einstellen. Das ist ne Shibatanadel und wenn Du die hast, bist Du glücklich, da brauchst Du nix mehr... Dann ist der Dreher nicht nur für die nächsten 1-2 Jahre gut sondern für die nächsten 10-20 Jahre

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 06. Jul 2012, 08:46
Hallo,

bei dem "Dual" ist es so, dass der Kasten nicht den altehrwürdigen Namen tragen dürfte. Ich hab mir den im Laden mal angeschaut: grausam.

Wenn es ein Neugerät sein soll aus dem Haus Dual (dann auch Made in Germany) dann bei den Geräten mit "CS" gucken, die werden noch heute in St. Georgen gefertigt.

Ansonsten: was gebrauchtes restauriertes. z.B. Dual aus der 6xx-Serie (gute Direktdrive-Geräte) findet man schon ab 40 - 50,- Euro. Dazu vielleicht eine neue Nadel und man ist qualitativ im Bereich von Neugeräten, die weit über 1000 Euro kosten.

Peter
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 06. Jul 2012, 09:40
Hallo,

bei dem verlinkten "Dual" gruselts einen!

Folge den Tips der Kollegen und kauf dir was anständiges gebrauchtes.
Man muss aber bedenken, dass man dann noch einen Phono-Vorverstärker benötigt, wenn man keinen Verstärker mit "Phono"-Eingang hat.

Der grusel-Dual hat sowas schon integriert.


Gruß
Benjamin
dancecore92
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jul 2012, 11:03
Hallo,

danke für die interessanten Tips!

Und ich habe einen Yamaha AX-492 mit Phono Eingang - Einen Plattenspieler habe ich auch, leider funktioniert er nicht mehr richtig (AIWA D80). Daher möchte ich mir einen neuen anschaffen. Werde mich auf eBay nochmal umsehen.


An Fhtagn!: Im Angebot des Technics steht "Das Gummi für den Plattenteller Fehlt." Wo genau bekomme ich so ein Gummi her? Ist das relevant? Und was für einen Teller brauche ich? Kann ich den vom Aiwa nehmen oder muss er passend zu diesem Modell sein?


[Beitrag von dancecore92 am 06. Jul 2012, 11:04 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2012, 11:52
Da kannst du jede Gummimatte, Kork- oder Filzmatte nehmen. Auch die von deinem Aiwa.
dancecore92
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jul 2012, 11:55
Ach so ist das Ok, das wäre dann ja mal ein cooles Angebot!
Werde das Ganze nochmal mit meinem Vater durchsprechen und dann berichten.

Für 45 Euro kann man da ja nicht viel falsch machen.
akem
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2012, 13:25
Eines muß man noch dazu sagen:
der Technics hat eine automatische Erkennung der Plattengröße. Da sind zwei "Nasen" im Teller, die beim Starten kurz mal hoch gehen. Wenn ein Widerstand da ist, muß wohl ne Platte drauf liegen. Legst Du jetzt eifach so eine normale Gummimatte drauf, meint der Dreher immer, daß Du eine LP abspielen willst, auch wenn Du nur eine Single draufgelegt hast...
Dessen mußt Du Dir bewußt sein - oder Du schneidest in die Ersatzmatte zwei passende Aussparungen rein...

Gruß
Andreas
dancecore92
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jul 2012, 15:20
Hallo Andreas, wir haben kaum Singles hier. Fast nur LPs. Von daher
dancecore92
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Jul 2012, 15:22
Noch eine kurze Frage vorm Kauf:

Was für einen Plattenteller muss ich dazu kaufen? Ist das egal von welcher Marke?
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 06. Jul 2012, 15:24
Der Plattenteller ist dabei.
dancecore92
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jul 2012, 15:33
Oh, habe mich in deiner Ersten Antwort wohl verlesen. Danke
dancecore92
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Jul 2012, 15:44
So, die Kiste ist gekauft - konnte den Preis noch um 5 Euro drücken - danke für eure Hilfe, besonders an Fhtagn! ! Wenn die Nadel mal kaputt sein sollte an dem Technics, welche Ersatznadel muss da bestellt werden?
Fhtagn!
Inventar
#16 erstellt: 06. Jul 2012, 15:54
Die Nadel heißt EPS-30.
Der Preis ist gut, der Technics ist ein feiner, leicht zu bedienender Dreher.
akem
Inventar
#17 erstellt: 06. Jul 2012, 16:55
Die Originalnadel gibt's nicht mehr. Es gibt Nachbauten, wobei die Qualität von Nachbauten immer so ne Sache ist. Du kannst Glück haben und ne Nadel erwischen, die richtig gut klingt, und Du kannst eine Rillenfräse erwischen, die beim Abspielen direkt nen Span aus der Rille hobelt...
Anerkannt gut sind v.a. JICO und Cleorec. Die Cleorec-Nadel (elliptische) hab ich auf dem 33er mal ausprobiert. Klingt nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut. Von JICO gibt es in Deutschland nur die teuren (aber auch sehr guten) SAS-Nadeln für die Technics-Systeme. In USA gibt's noch ein paar mehr Schliffe:
Shibata: http://www.turntableneedles.com/Needle-718-D-Shibata_p_3717.html
Hyperelliptisch: http://www.turntable...DHE-copy_p_3817.html
Da die Nadeln nicht nur auf das gelistete 24er passen sondern auch auf das nicht gelistete 33er, gehe ich mal schwer davon aus, daß sie auch auf das 30er passen. Aussehen tut es auf dem Bild jedenfalls wie ein Original-Technics System und nicht wie eines der (späteren?) Audio-Technika Systeme.

Gruß
Andreas

Edit:
Bei der Nadel hier http://www.turntableneedles.com/Needle-798-D7_p_1560.html sind sowohl das 30er als auch das 33er gelistet. Sprich: was auf dem 33er paßt, das paßt auch auf dem 30er


[Beitrag von akem am 06. Jul 2012, 16:57 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#18 erstellt: 06. Jul 2012, 17:05
Billiger ist es, direkt einen neuen Tonabnehmer zu kaufen. Bei T4P (hat der Technics) muss man nichts einstellen, nur aufstecken, fertig.
Aber schau erstmal wie die Nadel überhaupt klingt......
akem
Inventar
#19 erstellt: 06. Jul 2012, 17:40
Ja, billige Systeme gibt's auch. Aber: what you get is what you pay for... Und der Tonabnehmer ist nun mal das klangentscheidende Teil am Plattenspieler

Gruß
Andreas
dancecore92
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jul 2012, 19:58
Danke für die Antworten, werde bei Bedarf eine von JICO kaufen. Wäre wohl am Besten
dancecore92
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Jul 2012, 12:46
So, der Technics ist heute verschickt worden - mal sehen ob er auch intakt ankommt...
dancecore92
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Jul 2012, 12:37
Moin moin, ich mal wieder

Habe mich mal im Forum umgesehen und bin dort auf die Ortofon 2M Serie gestoßen. Nun wollte ich wissen, ob ich die Tonabnehmer auch mit dem Sl-QD33 verwenden kann. Habe zwar nirgens T4P gelesen, aber fragen kann man ja mal

Wenn nicht, gibt es denn vergleichbare Tonabnehmer im Preisbereich von 50-100 Euro?

Ach ja, der Plattenspieler ist noch nicht angekommen - steht seit Samstag in der Filialie, seitdem hat sich nichts mehr am Status geändert. Scheint wohl Probleme bei der DHl zu geben, denn ich habe zeitgleich ein Spiel bestellt, welches auch noch nicht angekommen ist. -.-
akem
Inventar
#23 erstellt: 10. Jul 2012, 18:31
Wenn's in der Filiale steht - mußt Du es dann nicht dort abholen??

Gruß
Andreas
Lateralus69
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Jul 2012, 18:47
dancecore92
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Jul 2012, 19:39
@ Andreas:

Nein, er steht in der Filialie, wo der PS vom Absender eingeliefert wurde - also nicht in meiner

Danke Lateralus69!

Was haltet ihr vom Ortofon OMP 10? Wäre in meiner preisspanne jedenfalls drin.
Wenn nicht, gibts Empfehlungen unter 100 Euro in der Liste?
Lateralus69
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Jul 2012, 19:47
Das Zehner wär passend und wäre auch etwa in Deinem Preisrahmen.
Beim irgendwann fälligen Nadelwechsel kannst dann die 20-er Nadel
aufschieben. Da holst klanglich noch was raus!
dancecore92
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Jul 2012, 19:51
Ok, dankeschön

Dann will ich mal hoffen dass die DHL morgen ihren ... bewegt, sonst werde ich da mal anrufen. Kann ja nicht sein dass der da schon 4 Tage rumsteht.

Werde dann nächsten Monat berichten, wenn ich das System gekauft hab.

Vielen Dank nochmal
Lateralus69
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Jul 2012, 19:51
Weils eilt: Guckt Anixe! Doku ueber lps!
dancecore92
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 10. Jul 2012, 19:57
Pünktlich zur Werbung eingeschaltet Danke!
Lateralus69
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 10. Jul 2012, 19:59
Sorry wegen OT!
dancecore92
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Jul 2012, 09:28
Moin moin,

der Technics ist endlich angekommen.
Er war recht gut verpackt, hat keine Transportschäden oder sonstiges.

Ich war erst misstrauisch, ob ich direkt eine Platte auflegen soll - habe ihn also vorher nochmal richtig gut abgeputzt.

Danach habe ich ihn angeschlossen, eine Phil Collins Platte aufgelegt - und leck mich am Zückerli, das Teil funktioniert hervorragend! Super Klang, kaum Laufgeräusche beim aufsetzen und kein herunterknallen der Nadel. Die Phil Collins Platte hat so wenige Schäden, dass man nur alle 10-15 Sekunden ein richtig leises Knistern hört.

Ich bin begeistert - sowas für 40 Euro!


Ich bin richtig froh, dass ich vor dem Kauf des Duals hier nachgefragt habe - denn ich wäre sicherlich ziemlich enttäuscht gewesen, wenn ich 20 Euro mehr bezahlt hätte für ein Neugerät, welches sehr wahrscheinlich nicht so gut klingt und so laufruhig ist.

Also bedanke ich mich hiermit bei euch im Namen von mir und meinem Vater, die mir hier weitergeholfen haben - und ein besonderer Dank geht an Fhtagn!, der mir das Angebot bei eBay gezeigt hat!

Ihr seid die Besten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Dual DT 210 an Boxen anschließen?
ceekay1811 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  3 Beiträge
Hilfe bei Aufbau Dual DT 210 USB Plattenspieler
Ramozotti am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  35 Beiträge
Schwerer Tonarm beim DUAL DT 210
so*hai am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  12 Beiträge
Alternative für Dual DT 500 gesucht
a.einstein am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  28 Beiträge
Besserer Tonabnehmer für Dual DT 400 ?
schackchen am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  12 Beiträge
Dual 621 für 120? okay?
thisisfg am 04.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  26 Beiträge
Headshell Dual 505-4 (erledigt)
BioZelle am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  5 Beiträge
Telefunken t6m vs Duall DT 210
JonnyBear am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  2 Beiträge
Erledigt: Sanyo TP 30 Plattenspieler
powerpill-pacman am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  17 Beiträge
Dual CS 601: Hat sich erledigt
KimH am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedDeeBo213
  • Gesamtzahl an Themen1.345.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.629