Phonokabel Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
risikorolf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2019, 23:32
Hey

ich würde gerne mein Standard Phono-RCA-Kabel (mitgeliefert, keine näheren Infos) zwischen Plattenspieler (SYNQ Xtrm1, Ortofon Mix MKII Nadel) und Mixer (Traktor Kontrol Z2) austauschen um evt. die Klangqualität, aber v.a. die Aufnahmequalität zu verbessern. Ich habe mehrere Threads gelesen und auch von nicht wahrnehmbaren Unterschieden trotz 3stelligen Preisen gehört. Dennoch ist das mitgelieferte Kabel sicherlich die Schwachstelle.

Ich möchte maximal 30€ für das Kabel ausgeben und das eigenhändige Löten eher umgehen.

Könnt ihr mir da etwas passendes empfehlen? Muss ich bei meinem Setup etwas beachten? Welche Kapazität empfehlt ihr?

Vielen Dank und schöne Grüße,

Rolf


[Beitrag von risikorolf am 26. Nov 2019, 23:42 bearbeitet]
risikorolf
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2019, 19:47
Entschuldigt den "Push", aber vielleicht hat ja heute Abend jemand eine Idee
WiC
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2019, 19:59
risikorolf
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Nov 2019, 20:21
Vielen Dank!

Ich finde leider keine Produktangaben zu dem Kabel zum bezüglich Kapazität.

Warum genau empfiehlst du dieses Kabel?

Ich bin zum Beispiel auch auf dieses hier gestoßen (Sommer Cable Onyx Cinch / RCA Cable 0,5) und lasse mich als Laie natürlich von Sätzen wie "hochwertiges Zwillings-Cinch-Kabel zur Verbindung von Hi-Fi- und Audiokomponenten" leiten. Wäre das auch zu empfehlen?

Viele Grüße

Rolf
WiC
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2019, 20:31
Du kannst beide Kabel verwenden und die werden problemlos funktionieren, lass dich nicht von dem Marketing Gewschwurbel beeindrucken.

LG
holger63
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2019, 00:12
Das Sommer Onyx hat 120pF/m. Das ist für Phone nicht wenig. Z.B. das Sinus Control, ebenfalls Sommer, hat da nicht halb so viel.
laminin
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2019, 00:41
Hier wird ueber guenstige Phonokabel mit geringer Kapazitaet diskutiert. Diese Goobay Kabel haben wohl eine sehr niedrige Kapazitaet, aber um das auszunutzten, sollte man sie doch auf die Mindestlaenge abschneiden, was dann das Anloeten eines Paar Steckers erfordern wuerde (keine Hexerei).

Die Cordial CFU 0,9 CC haben 80pF/m.


[Beitrag von laminin am 28. Nov 2019, 00:48 bearbeitet]
Wuhduh
Gesperrt
#8 erstellt: 28. Nov 2019, 03:39
Moin !

Mal den Händler oder Hersteller fragen, wieviel pF der Mixer am Eingang hat.

Viel wird ein anderes Kabel nicht bringen, weil DJ-Bereich, siehe Tonabnehmer.

MfG,
Erik
Albus
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2019, 16:56
Tag,

bei CORDIAL-Kabeln bitte langsam voran, denn...beispeilsweise:
--- CFU 0,9 CC (Kabeltype: Cordial intro cable 3) nominelle Kapazität 80 pF/m, tatsächliche Kapazität 190 pF/m (bei 1 kHz)
(Angebote bei Thomann, auch Reichelt, Katalog 06/2019, Seite 1796).

Zusatz: So auch CFU 0,3 CC, nominell 80 pF/m, dagegen beträgt die tatsächliche Kapazität 190 pF/m (weil: Zweileiter mit Schirm, Adern Rot und Weiß auf Plus, dünner Wendelschirm).

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 28. Nov 2019, 22:53 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2019, 17:23
Hallo,

an die Cordial-Kritik hänge ich mich gern 'ran. Ich habe genau dieses Kabel kurz an einem Pro-ject und einem Thorens probiert und hatte mit beiden Plattenspielern leichte Brummstörungen. Meines Erachtens induziertes Brummen, bei Verwendung eines gleichlangen Pro-Ject Connect-It CC oder eines Sommer Gallileo gab es keinerlei Probleme.

Eine erhöhte Kabelkapazität macht allerdings bei Ortofon-Systemen meist keine großen Probleme, wobei ich das Concorde II und seine technischen Daten leider nicht kenne.

Grüße, Brent
faxe
Stammgast
#11 erstellt: 28. Nov 2019, 17:50
Hallo

SommerCable SC Micro Stage : ADER/ADER 48 pf, Ader/Schirm 120, daher nur die Innenleiter verlöten, Schirm an eine Seite offen lassen.
MfG


[Beitrag von faxe am 28. Nov 2019, 17:51 bearbeitet]
laminin
Inventar
#12 erstellt: 28. Nov 2019, 21:50
@Albus:
CORDIAL-Kabeln bitte langsam voran, ...CFU 0,9 CC nominelle Kapazität 80 pF/m, tatsächliche Kapazität 190 pF/m

Danke fuer diese Korrektur und Spezifizierung des Herstellerwertes: 80 vs 190 ist schon ein Unterschied, und fuer Phone tatsaechlich relevant.
risikorolf
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Nov 2019, 16:23
Vielen Dank für die zahlreichen und ausführlichen Antworten.

Also schlussfolgere ich daraus, dass ich mir am besten selbst eins zusammenlöten sollte?

@faxe: das Sommer SC Micro Stage wäre dann entsprechend das beste Kabel für den Zweck? Ich muss blöd fragen: welche Nachteile ergeben sich daraus, den Schirm an einer Seite offen zu lassen?

@Wuduh: Ich habe mal bei Native Instruments im Forum angefragt welche Eingangskapazität vorherrscht.

In welchem Bereicht bewegt sich denn eigentlich eine gewünschte Kabelkapazität und welche Faktoren sind da für wichtig?

Wenn ich jetzt selber löte: Sommer SC Micro Stage in 0,5m und welche Stecker?

Grüße
Rolf
risikorolf
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Dez 2019, 17:36
Hallo,

es tut mir leid hier nochmals "pushen" zu müssen, aber vielleicht stolpert ja der ein oder andere über den Thread, der eine Idee hat.

Von NI kam leider keine Antwort bezüglich der Eingangskapazität am Kontrol Z2.

Viele Grüße

Rolf
Wuhduh
Gesperrt
#15 erstellt: 08. Dez 2019, 04:02
Linn Interconnect Black für ca. 40 Euro " gebraucht ". Listenpreis total uninteressant.

Das Mix MKII wird die üblichen max. 400 pF haben. Ist doch fast eine Sosse mit den Concord. NETTE 3g Auflagekraft. FRÄZZ-FRÄZZ. Antiskating egal ?

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 08. Dez 2019, 04:09 bearbeitet]
Narobik_Bigosu
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Dez 2019, 13:40
Kabel ist Kabel. Solange es ordentlich abgeschirmt und solide konfektioniert ist, bleibt alles darüber hinaus reines Marketing und Homöopathie. Jedenfalls was die Klangqualität angeht. Jede Fertigware geht, die nicht gerade einstellig kostet. Das Aussehen ist was anderes.


[Beitrag von Narobik_Bigosu am 08. Dez 2019, 13:41 bearbeitet]
risikorolf
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Dez 2019, 19:57

Wuhduh (Beitrag #15) schrieb:
Linn Interconnect Black für ca. 40 Euro " gebraucht ". Listenpreis total uninteressant.

Das Mix MKII wird die üblichen max. 400 pF haben. Ist doch fast eine Sosse mit den Concord. NETTE 3g Auflagekraft. FRÄZZ-FRÄZZ. Antiskating egal ?

MfG,
Erik


Hui 40€ für ein gebrauchtes Kabel ist dann vielleicht doch etwas viel.

Sind denn 400pF beim Tonabnehmer gut oder schlecht?

Ich habe 3g Auflagekraft und das AS auch bei 3, aber die Nadel bleibt nicht wirklich stehen und wandert im Gegensatz zum AS=0 langsamer gen Zentrum.

Würdest du eine niedrigere Auflagekraft empfehlen?

@Narobik_Bigosu: danke für deine Antwort, aber das bringt mich leider auch nicht weiter. Konkrete Kaufempfehlungen?
faxe
Stammgast
#18 erstellt: 11. Dez 2019, 22:39
Hallo

400pF def. zuviel.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonokabel - RCA auf RCA - Empfehlungen ??
miepa am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  24 Beiträge
als Phonokabel (MM) geeignet?
vinyl-addict am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  15 Beiträge
Phono Kabel
MBurock am 27.11.2020  –  Letzte Antwort am 04.12.2020  –  25 Beiträge
Frage zu Phonokabel bei Plattenspieler
Fry82 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  21 Beiträge
PHONOKABEL für Plattenspieler
drapoel am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  28 Beiträge
Erdungsprobleme? - Brummen verschwindet bei Anschluss von USB-Kabel
JinJae am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  7 Beiträge
TD146 Kabel austauschen
td146 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  2 Beiträge
Phonokabel für Plattenspieler
VentoGL75 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  118 Beiträge
Empfehlung Phono Chinch Kabel?
Glen_S. am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  17 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
Frank_1009 am 06.04.2021  –  Letzte Antwort am 06.04.2021  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.230 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedKA-990SD
  • Gesamtzahl an Themen1.510.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.735.572

Hersteller in diesem Thread Widget schließen