Denon DP-59L - erden

+A -A
Autor
Beitrag
vashy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2019, 13:11
Hallo zusammen,

ich möchte mich gerne bei darüber erkundigen, wie ich am besten meinen Plattenspieler Denon DP-59L erde. Ich sehe noch das Kabel, dass ich damals an entsprechender Stelle bei meinem Luxman C-02 angeklemmt habe, finde aber nicht die richtige Stelle am Plattenspieler selbst.

Ich würde mich über eure Unterstützung freuen.

Viele Dank im Voraus.

LG Julian
Sholva
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2019, 13:27
So wie auf Bilder zu sehen hat der kein Anschluss dafür, denke daher das der Intern geerdet ist. Also benötigst Du kein externe erde dafür.

Schließe doch einfach mal an und teste es mal!
Jörg_A.
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2019, 17:41
Wenn nichts brummt musst Du auch nichts erden. Tut es das doch musst Du das Kabel irgend wie an die "Masse" des Tonarms bekommen.
vashy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Dez 2019, 23:43
Ich danke euch.

Bei genauerem Hinsehen ist mir aufgefallen, dass das Kabel zum Erden scheinbar damals am Chinchkabel abgerissen ist.

Und ja: es brummt.

Viele Grüße
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2019, 23:48
Hallo,

das Massekabel stellt keine Anforderungen. Man kann es daher einfach mit einem beliebigem Klingeldraht verlängern.

Gruß Evil
Jörg_A.
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2019, 19:30
So ist es. Es muss nur irgend eine Verbindung zum Tonarm haben.
Radiologe
Inventar
#7 erstellt: 10. Dez 2019, 20:07
Es gab Plattenspieler mit "interner" Erdung.Der DP59L hat aber ein seperates Erdungskabel,gernau zwischen den Cinchleitungen,wie schon erkannt wurde.So ist es auch richtig und so muss das auch wieder hergestellt werden.Einfach an der abgerissenen stelle wieder etwas Kabel dran.

Wenn Plattenspieler mit "interner" Erdung zu sehr gebrummt haben musste man diesen öffnen,denn einfach ein Massekabel an irgendeinen Metallteil im Gerät führt zu einer Masseschleife.
Bei intern geerdeten Plattenspielern ist die Cinch-Schirmung im inneren des Spielers miteinander verbunden und von dort auf das Chassis gelegt.
Für eine saubere "externe" Erdung müssen diese Verbindungen unbedingt aufgetrennt werden,da sonst wie gesagt eine Masseschleife entsteht und es noch mehr brummen kann.

Gruß Markus
Jörg_A.
Inventar
#8 erstellt: 11. Dez 2019, 17:11
Mein Denon hat sogar 2 Erdungen. Eine vom Laufwerk (DP 2000) und eins vom Tonarm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP 59L
pummel1011 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  2 Beiträge
Denon DP 59L Tonproblem
Axel100 am 15.09.2019  –  Letzte Antwort am 23.09.2019  –  10 Beiträge
Denon DP-23F / DP-21F
waldy am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  2 Beiträge
Plattenspieler erden
harrrry am 09.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.05.2003  –  9 Beiträge
Thorens erden
2001stardancer am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler erden
ralle16 am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Plattenspieler erden
-Sir- am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  15 Beiträge
Denon: neue Plattenspieler DP-400 / DP-450USB
8bitRisc am 11.09.2018  –  Letzte Antwort am 24.05.2020  –  18 Beiträge
denon dp 29 f
outfast am 01.04.2003  –  Letzte Antwort am 01.04.2003  –  5 Beiträge
Denon DP-37 F
sentellion am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJmixr
  • Gesamtzahl an Themen1.509.088
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.879

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen