Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler erden

+A -A
Autor
Beitrag
harrrry
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Mai 2003, 11:33
Servus zusammen!
Hab vor kurzen einen AV-Receiver gekauft (Marantz SR5300),
dieser hat keinen Phonoeingang mehr, deshalb hab ich mir noch einen Phono PreAmp geholt (NAD).
Jetzt hab ich das Problem das der Plattenspieler (Techniks) brummt wie s...!
Hab herausgefunden das ich den Spieler natürlich erden muß!!!
Leider hat der Receiver keinen erdungsanschluß für Phono. (Is ja logisch), hab deshalb an einer Heizung geerdet!!!
Ist jetzt viel besser aber immer noch nicht ganz vorbei!
Kann ich da noch was anderes machen? Oder muß ich damit leben?

Gruß
harry
Tonkyhonk
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mai 2003, 14:45
Hi,
also ich hab einen Phonopreamp von VINCENT und da muss man den Dreher am Preamp erden. Das dürfte beim NAD auch nicht anders sein, oder!?
cr
Moderator
#3 erstellt: 09. Mai 2003, 14:51
Weitere Möglichkeiten:
Erden am Hauptverstärker, Erden über den Steckerschutzkontakt. Ausprobieren.
harrrry
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Mai 2003, 06:06
Hy!
@honkytonk:
Nein am Preamp is kein Erdungsanschluß! Da hab ich natürlich als erstes nach gesehen!

@ cr:
Wie meinst Du das genau mit "erden über Steckerschutzkontakt"?
Oliver67
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2003, 07:28
An jeder Schuko-Steckdose sind neben den zwei Löchern wo der Strom rauskommt (Phase und Masse) auch noch die zwei Federn, das ist der Schutzkontakt.

Also Stecker aus Baumarkt besorgen, aufschrauben, DIE ZWEI STIFTE FÜR DEN STROM RAUSNEHMEN UND NICHT MEHR EINBAUEN!!

Das Erdungskabel mit dem Schutzkontakt verbinden - Stecker zuschrauben, in Steckdosenleiste fertig.

Deine Erdung an der Heizung kann nicht funktionieren, weil die Heizung ein anderes Potential hat als der Schutzleiter.

Der externe Vorvorverstärker hat ja auch eine Erdungsschraube(?), diese auch mit auf den Schutzkontakt hängen.

Und wen Du noch nie einen Schukostecker montiert hast, also nicht weißt wohin der grüngelbe Leiter gehört, lass es jemand anders machen!!

Oliver
harrrry
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Mai 2003, 09:17
Hy Oliver!
Danke für die Anleitung. Wie man einen Schuko anschließt weiß ich.
Der Preamp hat eben leider keinen Erdungsanschluß!!!
Vielleicht liegts daran das der ein externes Netzteil hat?!
Ich werd's auf jeden fall mal so ausprobieren!

Grüße
Harry
cr
Moderator
#7 erstellt: 12. Mai 2003, 10:04
Der PreAmp wird ja auch ein Metallgehäuse haben. Du kannst probeweise die Plattenspielererdung damit verbinden, wenn die anderen Versuche nicht Erfolg zeigen.
Oliver67
Inventar
#8 erstellt: 12. Mai 2003, 14:25
Also nur so als allgemeine Anmerkung: ein Phono-Vorverstärker ohne Erdungsschräubchen ist eine Mißgestalt!

Das Ding sollte man NAD um die Ohren hauen.

Selbst wenn's nicht brummt, möchte ich wenigstens meinen Mitlaufbesen erden.

Am externen Netzgerät liegt's nicht, mein T&A PhonoPre hat auch eines und trotzdem eine Erdungsschraube (liegt halt auf Masse).

Oliver
harrrry
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 12. Mai 2003, 18:14
Hallo!

Es hat geklappt!!!!
Hab das Erdungskabel des PS an den Schutzkontakt der Steckerleiste angeschlossen... funzt einwandfrei!!!

Noch mal Danke an alle!!!

Harry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler erden
-Sir- am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  15 Beiträge
Plattenspieler erden ohne Kabel?
byzantine am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  12 Beiträge
Thorens Plattenspieler erden?
maetes am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  2 Beiträge
Frage zu einem Phono Preamp
Mr.Knister am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  19 Beiträge
plattenspieler brummt noch immer
lokihh am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  15 Beiträge
Thorens erden
2001stardancer am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Wie muss ich das Erden?
DJ-Spacelab am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  2 Beiträge
Receiver hat keinen Phono Eingang
Cassius am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
Plattenspieler geerdet brummt
Rebell84 am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler brummt
*twice* am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.135