Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Plattenspieler Tuning - Was bringt klanglich am meisten?
1. Plattentellerauflage (4.3 %, 1 Stimmen)
2. komplett neuer Plattenteller (0 %, 0 Stimmen)
3. Absorberfüsse (0 %, 0 Stimmen)
4. Verkabelung, Tonarm (0 %, 0 Stimmen)
5. Verkabelung, zum Verstärker (0 %, 0 Stimmen)
6. komplett neuer Tonarm (13 %, 3 Stimmen)
7. Hifi-Möbel (4.3 %, 1 Stimmen)
8. Gehäusedämmung (4.3 %, 1 Stimmen)
9. Neuer Tonabnehmer MM (43.5 %, 10 Stimmen)
10. Neuer Tonabnehmer MC (26.1 %, 6 Stimmen)
11. Naßabspielung, statt trocken (4.3 %, 1 Stimmen)
12. Sonstiges (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Plattenspieler Tuning - Was bringt klanglich am meisten?

+A -A
Autor
Beitrag
Franc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2005, 00:38
Da ich meinen alten Thorens TD 320 etwas getuned habe, möchte ich einmal fragen was eurer Meinung nach klanglich am meisten etwas bringt, und was nur optik, bzw. Voodoo ist ...

Meine Maßmahmen:

Neuer (alter) Tonabnehmer Elac D 796 HSp
Neue Verkabelung zum Verstärker (Chinch)
Gehäusedämmung mit Bitumenmatten im Blechboden
Neue Absorberfüsse

Der Rest ist optisches Tuning, das Auge hört schliesslich mit

http://people.freenet.de/Francesco/showimages/td320.jpg

Meiner Meinung haben diese Maßnahmen klanglich etwas gebracht, zwar nicht massiv, aber immerhin hörbar. Nur welche von diesen brachte am meisten oder machts die Summe der Veränderungen?

Angenehme Diskussion

Franc.


[Beitrag von Franc am 08. Jan 2005, 21:28 bearbeitet]
Klaus-R.
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2005, 08:03
Moin,

ein anderer Tonabnehmer bringt auf alle Fälle mehr als andere Massnahmen. Bei MM könnte Verkabelung etwas ausmachen, nämlich dann, wenn damit deutliche Änderungen der Gesamtkabelkapazität einhergehen, diese machen sich aber nur in den oberen Hochtonbereichen bemerkbar.

Klaus
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2005, 19:30
Am meisten bringt für den Klang ein neuer Abtaster. Eventuell hat auch die Verkabelung (vor allem die Länge) vom Plattenspieler zum Phonoeingang einen Einfluß. Und last not least die Pressqualität der alten Vinylscheiben, früher wurde da zum Teil auch echt Schund produziert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bringt Wechsel des Cinchkabels am Plattenspieler?
danmojar am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  21 Beiträge
Leichtes Plattenspieler-Tuning
Shadow_in_your_room am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  10 Beiträge
Plattenspieler klanglich ein graus! -erledigt-
ThePromilekiler am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  7 Beiträge
Pro JEct Debut 3 Esprit Tuning?
be.mobile am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  36 Beiträge
DUAL Tuning-Antiresonator
citation-fan am 03.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  7 Beiträge
Revox B790 Plattenspieler tuning
FritzS am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  14 Beiträge
LP 12 - Stärken - Schwächen - Tuning
JoDeKo am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  321 Beiträge
Sony Plattenspieler springt am Ende.
Aybrook am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  2 Beiträge
plattenspieler
crixxx am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.805