Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum springt Tonarm des Thorens TD 320 MK III und TD 318 MK III am Anfang der Platte?

+A -A
Autor
Beitrag
dietmar18
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 09:27
Hallo, ich habe folgendes Phänomen festgestellt:

Bei meinen zwei Thorens-Plattenspielern springt
bei manchen Platten nach dem Aufsetzen mit Tonarmlift
auf den Anfang der Platte der Tonarm nach innen, also
gleich mitten ins erste Stück hinein.

Eigentlich -glaube ich zumindest- ist alles richtig
justiert. Auflagegewicht mit Tonarmwaage, Antiskating,
die drei Einstellschrauben für Subchassis und das Tonabnehmersystem mit Hilfe einer Schablone aus dem Net.

Es kommt bei weitem nicht bei allen Platten vor, nur bei einigen
wenigen, aber bei denen dann hartnäckig, nur ab und zu klappt es, nach mehrmaligem Probieren.

Ich habe diese Platten an zwei Duals (731 und 714) ausprobiert, da klappt alles ausgezeichnet, da konnte ich kein einziges Mal so ein Springen feststellen. Kann es sein,
daß es damit zusammenhängt, daß bei den Duals sich der
Tonarm nach Betätigen des Tonarmlifts gaaaaaanz laaaaaaaangsam
nach unten bewegt, währende er bei den Thorensen eher
rasant nach unten fährt, und dann bei manchen Platten "ausrutscht"???

Oder hängt es mit der Stellung des Tonabnehmersystems zusammen? Es ist zwar mit der Schablone "parallel" einjustiert, aber ich weiß nicht ob es auf dem Headshell
nach vorne oder eher nach hinten schieben soll????


Vielen Dank und viele Grüße


[Beitrag von dietmar18 am 18. Jan 2005, 09:31 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 10:17
Vermutlich liegt es an der Tonarmhöhe.

Der Arm muß waagerecht sein. Wahrscheinlich mußt du die Armhöhe vergrößern!
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 11:37
Hi, hast Du mit einer Wasserwage geprüft, ob der Dreher eben steht?
icknam
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 18:56
Das liegt an der Federkraft der Nadel in Verbindung mit einem sehr geringen Auflagegewicht - würde ich mal vermuten. Ich habe das bei meinem alten Thorens - 1 Gramm Auflagegewicht - auch erlebt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 318 MK III Tonarm ausrichten
danielkx am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  14 Beiträge
Problem mit Thorens TD 318 MK III
Schallplattenfreund am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 MK oder TD 126 MK III ?
ellowkwent am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  27 Beiträge
TD 320 mit TP16 MK III - Geräusche
ABP am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  10 Beiträge
Thorens TD 318 oder 320
jp3112 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 MK III Frage!
66tom66 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  3 Beiträge
leichtes geräusch beim motorpulley des Thorens 318 MK III
dietmar18 am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  25 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
kastorRex am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
vm@x71 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  62 Beiträge
Thorens TD 320 MK III Subchassisaufhängung
Hifixhifi am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.762