Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wieso zeigen High End Cassettendecks einen anderen Pegel an als Mittelklassedecks?

+A -A
Autor
Beitrag
DOSORDIE
Inventar
#1 erstellt: 18. Sep 2003, 19:34
Wenn ich mit meinem Cassettendeck oder anderen Decks dieser Klasse (Technics RS TR 373) eine Aufnahme auf +2 dB mache, dann zeigen bessere Decks einen Pegel von bis zu 6 dB (klingt natürlich trotzdem noch gut), warum ist das so? Sind die unterschiedlich genormt? Durch leiseren Pegel ist doch auch der Rauschfaktor höher, ich bin froh, wenn ich auf Metallbändern bis zum letzten Element (+4dB) aussteuern kann, also wenn es ab und zu mal leuchtet und nicht verzerrt ist...

CU Tobi
michaelg
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Sep 2003, 22:04

Wenn ich mit meinem Cassettendeck oder anderen Decks dieser Klasse (Technics RS TR 373) eine Aufnahme auf +2 dB mache, dann zeigen bessere Decks einen Pegel von bis zu 6 dB (klingt natürlich trotzdem noch gut), warum ist das so? Sind die unterschiedlich genormt? Durch leiseren Pegel ist doch auch der Rauschfaktor höher, ich bin froh, wenn ich auf Metallbändern bis zum letzten Element (+4dB) aussteuern kann, also wenn es ab und zu mal leuchtet und nicht verzerrt ist...

CU Tobi


Vermutlich (ich kenne das erwähnte Deck nicht) beschreibst Du den Unterschied zwischen einer sogen. VU-Anzeige (Volume Unit=gewichteter Mittelwert) und einem Peak Level Instrument. Ersteres ist relativ träge (heißt langsam in der Reaktion) und beschränkt sich auf einen praxisgerechten Mittelwert der tatsächlichen Spannung, während letzteres mehr oder weniger linear den tatsächlichen Wert anzeigt und deshalb auch größere Schwankungen darstellt. Bei einem andauernden gleichförmigen Sinuston sollte der Ausschlag dann gleich sein.
Schönen Gruß,
Michael
DOSORDIE
Inventar
#3 erstellt: 18. Sep 2003, 22:22
Naja das Technics RS AZ 7 oder ein Nakamichi BX 300E und auch andere Nakamichi Decks zeigen total kranke Pegel an wenn sie in Mittelklasse Decks auf +2 oder 0 dB aufgenommen sind, die Anzeigen sind normal in dB und auch Spitzenpegelanzeigen mit LEDs (Das von Technics mit LCD), deshalb wunderts mich, denn wenn die VU anzeigen würden, dann würde es doch auch da stehen oder?!

CU Tobi
michaelg
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Sep 2003, 22:51
Ich habe einen Nakamichi LX 5 und der zeigt Spitzenpegel. Auf einem Deck mit VU-Anzeige "fehlt" dann immer etwas.

Schönen Gruß,
Michael
DOSORDIE
Inventar
#5 erstellt: 20. Sep 2003, 10:06
Ja aber das ist doch voll bekloppt, auf solchen VU Decks ist doch dann der Pegel viel geringer als auf Decks mit Spitzenpegelanzeigen, dadurch hat man doch ungemeinen Dynamikverlust, ein höheres Rauschen und ein leises Signal im Walkman, wozu machen die das, Genauigkeit schön und gut, aber was habe ich davon wenn der Pegel viel niedriger ist?

CU Tobi
drbobo
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2003, 16:24
Hallo,
die Genauigkeit dieser Instrumente sollte man nicht überschätzen, am besten testet man sein eigenes Deck auf die optimale Austteuerbarkeit mit verschiedenen Pegeln und macht dann Aufnahmen mit Pegeln etwas unterhalb der hörbaren Verzerrung.
Zweck0r
Moderator
#7 erstellt: 22. Sep 2003, 16:35
Hi,

einige Tapedecks haben auch entzerrte Anzeigen, die auf Höhen empfindlicher reagieren, weil das Band bei hohen Frequenzen früher übersteuert. Auf Anzeigen ohne Entzerrung sind diese Höhenübersteuerungen nicht als Übersteuerungen erkennbar.

Grüße,

Zweck
DOSORDIE
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2003, 16:49
Ich kann selbst Ferrobänder mit +2 dB ohne hörbare Verzerrung aufnehmen und da klingts auf jeden Fall besser als wenn ich Aufnahmen unter 0 dB mache, verstehe den Sinn der Sache nicht so ganz, dass man auf teuren Tapedecks weit unter der hörbaren Verzerrung aufnehmen muss, das steigert doch nur den Rauschfaktor, ist doch total unnötig! Verstehe ich nicht... Naja vielleicht ist bei anspruchsvollen Aufnahmen irgendwie Verzerrung in den Höhen. Ich habe diese Verzerrungsprobleme nur im Walkman, wenn ich zu laut aufdrehe, dann ist es ganz extrem bei 1 KHz, aber das zerrt auch, wenn ich die Tapes leiser aufnehme, bei manchen Aufnahmen benutze ich dann nen Equalizer und gucke welche Frequenzen im Tief und Mitteltonbereich oben anstossen, die drehe ich dann etwas runter, dann klingts im Walkman auch wieder gut.

CU Tobi
michaelg
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Okt 2003, 20:42

Ich kann selbst Ferrobänder mit +2 dB ohne hörbare Verzerrung aufnehmen und da klingts auf jeden Fall besser als wenn ich Aufnahmen unter 0 dB mache, verstehe den Sinn der Sache nicht so ganz, dass man auf teuren Tapedecks weit unter der hörbaren Verzerrung aufnehmen muss, das steigert doch nur den Rauschfaktor, ist doch total unnötig! Verstehe ich nicht...
CU Tobi


Die Sache ist weit einfacher als vermutet: VU-Meter werden i.d.R. bis zur 0 dB Marke ausgesteuert (wg. Durchschnitt) und beispielsweise mein Nakamichi LX 5 bei Typ II Cassetten bis +5 und bei Typ IV durchaus bis +7 (jedenfalls früher, als ich noch Cassetten bespielt habe ). Damit hat sich die Sache mit dem angeblich höheren Rauschfaktor bei hochwertigen Decks erledigt.

Schönen Gruß,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High-End-Aufschlag
Bernd am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  14 Beiträge
High-End-Hifi
Bladerunner am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  5 Beiträge
China High-End Plattenspieler
MattiO am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  326 Beiträge
Mehrschichtband fähige Cassettendecks?
DOSORDIE am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  4 Beiträge
Lohnen sich sogenannte "High-End" Plattenspieler?
doom123 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  30 Beiträge
Problem: High-End JVC QL Y55F
prosilver am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  4 Beiträge
High output auch an MC Eingang ?
boerns2008 am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  4 Beiträge
Auna goes High-End
akem am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  11 Beiträge
High End 2016
Musi_Kuss am 08.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  7 Beiträge
Pegel bei DIN-Ausgängen
Sovebamse am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSilles
  • Gesamtzahl an Themen1.345.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.583