Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Plattenspieler aber hab keine ahnung davon

+A -A
Autor
Beitrag
Mais
Stammgast
#1 erstellt: 05. Nov 2005, 01:23
Da ich noch einige Platten hier rumliegen hab und diese nicht verstauben lassen will such ich nun einen Plattenspieler.
Budget dafür liegt zwischen 100-200€
Bei Neugeräten hatte ich mir da schon den ProJect Debut MKII ausgeguckt (Mit Ortofon OM 5E system). Nun die Frage - ist das was, und wenn nicht welche Alternativen (natürlich auch gerne gebraucht) könnte man mir so ans herz legen?
Hatte mich auch schon bei RFT Geräten umgeschaut,da mein Vater meinte die seien teilweise alles andere als übel gewesen.
Was muss ich beim Kauf vom Plattenspieler beachten, wo findet man da Angebote (kein ebay..) und..doofe frage ich weiß - aber was genau ist bei der Nutzung von Plattenspielern zu beachten?

Das sie möglichst gerade (wasserwaage liegt bereit) stehen sollten und möglichst so dass sie von Vibrationen nicht so einfach erfasst werden ist mir bewusst.
Wäre dankbar für viele Antworten.
Ein paar Informationen zum oben genannten Project spieler wären mir auch lieb- da ich über die Suchfunktion nichts zu dem Teil gefunden hab.

Danke im vorraus,
Mais
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2005, 13:38
Es gibt schon den Debut MK3. Bei den RFT geräten muss man bei den Tonabnehmern aufpassen. Magnetsysteme waren in der DDR eher unüblich und Kristallsysteme haben einen erhöhten Plattenverschleiss.

Eine Alternative ist unter umständen ein gut erhaltener Thorens TD160 mit 10mm Lager und Alusubteller. Mit einem Lenco L75 kann man auch noch einiges anstellen wenn das Reibrad noch in Ordnung ist und man den Arm wechselt.

MfG Christoph
anderl1962
Stammgast
#3 erstellt: 05. Nov 2005, 16:02
Hallo Mais,

habe selbst den Project Debut II. Spielt schon recht gut, jetzt das aber:

der Tonabnehmer OM5E ist ein absolutes Einsteigerteil im untersten Preissegment.
Ich würde dir zum Debut III raten und diesen mit nem besseren System ausstatten z.B. Shure M97xE.
Das spielt schon ganz prächtig auf. Ist ein MM - System und braucht keinen Vorverstärker.

Du solltest den Plattenspieler vorher unbedingt probehören.
Es gibt in der Preisklasse 200 € sicher auch recht gute gebrauchte Dreher, Thorens, Technics....
Wichtig ist probehören möglichst an deiner eigenen Anlage. Es nützt dir nichts wenn dir was an ner Superanlage für X-tausende Euronen vorgeführt wird und es an deinen Komponenten nicht klingt.

Hier noch ein link zu dem Vertrieb des Project:

http://audiotra.de

Geh doch mal ins AAA Forum und stell deine Fragen dort auch.

Hat dort sehr kompetente Analogies und der Eine oder Andere hat vielleicht auch was zu verkaufen:
http://www.analog-forum.de/


Analoge Grüße aus dem Oberbergischen Land
Andreas


[Beitrag von anderl1962 am 05. Nov 2005, 16:06 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2005, 19:04

anderl1962 schrieb:


der Tonabnehmer OM5E ist ein absolutes Einsteigerteil im untersten Preissegment.
Ich würde dir zum Debut III raten und diesen mit nem besseren System ausstatten z.B. Shure M97xE.
volle Zustimmung

Das spielt schon ganz prächtig auf. Ist ein MM - System und braucht keinen Vorverstärker.

Das ist nicht ganz korrekt, du brauchst für jeden Plattenspieler eine Phonovorstufe, evtl. sind in Verstärkern aber bereits Phonovorstufen für MM eingebaut, seltener für MC, es gibt mittlerweise allerdings auch eine Menge Stereoverstärker und Surroundreceiver, die gar keinen Phonoeingang mehr bieten.



Du solltest den Plattenspieler vorher unbedingt probehören.
Es gibt in der Preisklasse 200 € sicher auch recht gute gebrauchte Dreher, Thorens, Technics....
Wichtig ist probehören möglichst an deiner eigenen Anlage. Es nützt dir nichts wenn dir was an ner Superanlage für X-tausende Euronen vorgeführt wird und es an deinen Komponenten nicht klingt.

volle Zustimmung
Gruß
Friedrich
Manfred_Kaufmann
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2005, 21:03
Mit einem Dual aus der 7er -Reihe oder dem bereits erwähnten TD160 von Thorens machst Du nix verkehrt.
Mais
Stammgast
#6 erstellt: 05. Nov 2005, 22:00
Danke für die bisherigen antworten jetzt ist mir zumindest schonmal n bisschen weitergeholfen.
Phono-Eingang hab ich am Verstärker..war ein wichtiges kriterium als ich mir den gekauft habe.
Na dann schön weiter posten..ich mach mich mal auf die suche nach genannten geräten
cp_ffm
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2005, 12:09
Hallo Mais,

zu Dual Plattenspielern gibt es zwei brauchbare Kaufberatungen: Zum einen diese im HiFi-Forum zum anderen die im Dual Board. Damit kannst bei Dual Drehern nicht mehr viel falsch machen.

Carsten
Schwarzwald
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 18:59
Phono-Eingang hab ich am Verstärker..war ein wichtiges kriterium als ich mir den gekauft habe.
[quote]



sehr schlau - aus dir wird noch mal was...

schwarzwald.
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 07. Nov 2005, 19:48
Hallo!
@Mais
Nun weiter oben fragst du was du bei der Nutzung von Plattenspielern beachten mußt. Nun fangen wir ganz vorne an
Auch wenn bei den meisten drehern die du zum Kauf angeboten krigst schon ein System eingebaut ist solltest du dich auf jeden Fall mit den Einbau und der Justage eines solchen vertraut machen. Entsprechende Einstellschablone und Justagebeschreibung findest du z.B. hier:
http://www.enjoythemusic.com/freestuff.htm
Da findest du auch DStroboskopscheiben die man zur Justage der exakten Geschwindikeiten (33 und 45 Umdrehungen) braucht
Die mehrzahl der heutigen Plattenspieler sind mit Riemenantrieb (nicht zulezt aus Kostengründen) ausgestattet
Direkttriebler gibt es kaum noch, das heißt für dich bei einem Gebrauchten eventuell neuen Riemen besorgen (Die Dinger sind ca ca nach 2-3 Jahren ausgeleiert) ansonsten den Riemen so alle 2 Wochen mal herunternehmen und mit einer Mischung aus Destiliertem Wasser und Alkohol abwischen
mit der gleichen Methode auch den Teil des Tellers saübern wo der Riemen aufliegt. Bei einem Gebrauchtgerät, soweit es keiner der Seltenen Direkttriebler ist ist es angeraten ein wenig Öl ins Tellerlager zu geben, das kann auf gar keinen Fall schaden. Ach ja wenn möglich eine Tonarmwaage besorgen um das exakte Gewicht einzustellen und falls machbar auch eine Testplatte (Gibts glaube ich noch von der AAA) zum einstellken des Antiskatings gibs nichs besseres.
Mehr fällt mir eigentlich dazu nicht ein aber eventuell gibts ja noch jemand der dazu einige gute Ratschläge hat, ich hoffe das de dir ein wenig weiterhilft
MFG Günther
Dynacophil
Gesperrt
#10 erstellt: 07. Nov 2005, 20:22
Hi
um mal wieder einen Chuo Denki ins Spiel zu bringen:

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Soltest du ihn für um 70,00€ bekommen und investierst 70,00€
in ein Shure M97xE oder ~100,00 € für ein SHURE V15 IV... einfach göttlich - und unter 200. Sein Neupreis war 1979 500 Deutschmarx. Ich betreibe ihn mit nem M95EDM mit original Nadel Shure N 105 E. Die ist mE das beste unter der V15 IV gewesen.... Einer meiner Lieblingsplayer.

zwar Dual - aber das könnt auch was sein:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

HH


[Beitrag von Dynacophil am 07. Nov 2005, 20:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker (mit Phonoeingang) aber hab keine Ahnung davon...
splashfin am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  3 Beiträge
Suche Plattenspieler zum einsteigen
Stro666 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  25 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
Suche Plattenspieler.
Guntommy81 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  10 Beiträge
Suche Plattenspieler-0 Ahnung
DerTyp+ am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  4 Beiträge
Etwas peinlich - Suche Plattenspieler
Lukas757 am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  25 Beiträge
suche neuen (alten) plattenspieler
dirty_rotten am 02.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  40 Beiträge
Suche Plattenspieler nur keine ahnung welchen :(
Hulkamaniac am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  27 Beiträge
Suche Plattenspieler 350-500?
floorcrewbatic am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  12 Beiträge
Auch ich suche einen Plattenspieler . Dual CS 455 ?
Gawan am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 121 )
  • Neuestes Mitglieddanecro
  • Gesamtzahl an Themen1.344.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.918