Lange Kabel "mal wieder"

+A -A
Autor
Beitrag
wollne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2006, 18:38
Hallo zusammen,
leider musste ich Raumbedingt meine HIFI - Geräte räumlich trennen. D.h., meine Bandgeräte sind an einem Akai Tapedeck Selector DS 5 angeschlossen. Von diesem geht ein derzeit 10 mtr. ( ich möchte mir 6,5 mtr. Kabel selber löten ) langes Kabel zu meiner HIFI - Anlage. Mein Problem ist, dass im Aufnahme Modus wohl nicht genug Signal an meinen Bandgeräten ankommt. D.h., dass bei voller Aussteuerung die Channel Anzeigen circa halben Ausschlag haben. Was kann ich da machen bzw. wenn`s am Kabel liegen sollte, welches Kabel würdet Ihr mir empfehlen? Ich habe ein 10 mtr. langes Kabel mit vergoldeten Chinchsteckern aus der HIFI - Ecke eines Supermarktes genommen. Vielen Dank für jeden Hinweis. Ich bin auch der Meinung ( werde ich noch genauer testen ), dass die Wiedergabelautstärke der einzelnen Bandgeräte stark unterschiedlich ist. Gruß Gerd
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2006, 01:27
Hallo Gerd,

an der Länge des Kabels kann es eigentlich nicht liegen, denn wenn es eine Auswirkung hat, so auf die Höhen und nicht auf den gesamten Frequenzbereich.

Schließe doch das Bandgerät mal direkt an dem Verstärker an. Ist dann der Pegel ausreichend?

Als nächsten Schritt wird der Tapedeck Selector zwischengeschaltet, was passiert dann?

Wenn der Pegel immer noch o.k. ist, schließe das nächste Bandgerät an den Selector an.

So gehst Du Schritt für Schritt vor, bis wieder das Pegel-Problem auftritt.

Hat der Verstärker eigentlich Cinch- oder DIN-Anschlüsse?


Viele Grüße

Uwe
wollne
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2006, 02:38
Hallo Uwe,
erstmal vielen Dank für die Antwort. Hier zeigt sich mal wieder wie schnell man sich verleiten lässt, die Hilfe anderer in Anspruch nehmen zu wollen bevor man versucht ein Problem selbst zu lösen. Ich habe die Ursache gefunden und beseitigt. Ganz einfach nur verschiedene Kabel vertauscht. Deinem Rate folgend die Geräte direkt mit dem Vorverstärker zu verbinden bin ich gefolgt und habe so das Malheur gefunden. Das hat man davon. Hab nochmals vielen Dank. Gruß Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mal wieder Phono-Kabel
Stromsperre am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 08.10.2017  –  12 Beiträge
mal wieder ein Brummer.
kossi9999 am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  24 Beiträge
Lange NF- oder lange LS-Kabel
Marlowe_ am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  8 Beiträge
Sehr umfangreiche (wenn auch lange) Einführung für Turntable noobies
beboptangerine am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  7 Beiträge
Mal wieder die Systemwahl.....
Geier-Wally am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  17 Beiträge
WIeder mal ein Tonabnehmerproblem...
zlois am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  4 Beiträge
Mal wieder Brummen . HILFE !
James_T_Kirk am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  4 Beiträge
Welcher Plattenspieler? - Mal wieder!
yoyo2k am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  8 Beiträge
Mal wieder: Schwanenhalslampe
burki111 am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  8 Beiträge
mal wieder: Plattenspieler brummen
pheidrias am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedbibabobu
  • Gesamtzahl an Themen1.386.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.062

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen