Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue LP knackt wie Hölle

+A -A
Autor
Beitrag
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Apr 2006, 16:06
das kann es doch nicht sein!

Eine nigel-nagelneue Lp knackt wie Sau, das hält man ja nicht aus! Gibt es da irgendwas womit man sich helfen kann.
Platte waren noch eingeschweißt und mint.
Woher kommt das?? Falls jemand was weiß, bitte ich um einen Tipp.


Ha, habe mir die Plattenoberfläche mal genau angesehen.
da sind lauter kleine Prutzer zu sehen un zwar im Material
selber. Ist das eine Fehlpressung?


[Beitrag von Kirni am 10. Apr 2006, 17:12 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 10. Apr 2006, 17:05
Hi!
Würde ich reklamieren.
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Apr 2006, 17:27
Ja, mach ich auch, wobei die Platte in einer Sammlung von insgesamt 5 Platten war. Jacques Loussier die Aufnahmen aus den Pariser Konzerten. Die anderen Platten scheinen absolut ok zu sein. Einfach geniale Musik!


Aber so was hat ich echt noch nicht, da tut mir ja grad mein guter thorens leid!
Schwarzwald
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2006, 12:21

Aber so was hat ich echt noch nicht, da tut mir ja grad mein guter thorens leid!


das macht deinem plattenspieler nichts aus. schlimmer: off centre, verwellt.

gruß - christian
Druide16
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2006, 19:31
Hi,

auf jeden Fall reklamieren. Das riecht ganz stark nach Pressfehlern und solche Platten gehören den Herstellern um die Ohren gehauen.

Gruß,

V.
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Apr 2006, 19:12
Ja mit reklamieren ist da wohl nicht viel, die Platten habe ich bei ebay ersteigert, eigentlich eine Rarität Loussier von 1960- noch original eingeschweißt und unbespielt.
Muss das einfach hinnehmen und mich mit den andern 4 Lps, die wirklich klasse sind, trösten.

Allerdings mach ich mir über das Thema Reinigung der Lps schon gedanken. Wirkt sich ein Besen nicht nachteilig auf den Klang aus.Wenn ich mir überlege wie da mit Materialen der Plattentellerauflagen rumgefuchst wird und dann so ein ständig Staub schabendes Teil mitlaufen lassen?
Wie pflegt ihr eure Platten eigentlich? Ist es ok, wenn man die mit Wasser abwäscht, mit Spülmittel oder nur klar-und mit was abtrocknen? Hab da immer ein ungutes Gefühl! Wäre über Tipps dankbar.

Grüße
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2006, 19:45
Leitungswasser ist Gift für die Platten! Der Kalk lagert sich in den Rillen ab un verursacht ein knistern und erhöhten Nadelverschleiss. Nur mit Isopropanol, Unpafümierten Spülmitten und Destiliertem Wasser.

MfG Christoph
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Apr 2006, 21:09
Hi Christoph,

danke für den Tipp! Woher bekommt man das Isopropanol? Habe auch schon Priel gehört, wäre das als Spülmittel ok?

Ach ja, spülst Du öfters oder wischt Du die Platten mit Besen normaler Weise ab?


Grüße

Gerhard
HiFi_Addicted
Inventar
#9 erstellt: 13. Apr 2006, 03:53
Isopropanol gibts in der Apotheke. Der Preis ist aber innerhalb einer Stadt schon sehr unterschiedlich. Von 3 Apotheken wollte 2 23€ die 3. 4,30€ pro liter 99,7% tigem Isopropanol.

MfG Christoph
Druide16
Inventar
#10 erstellt: 13. Apr 2006, 18:57

HiFi_Adicted schrieb:
Isopropanol gibts in der Apotheke. Der Preis ist aber innerhalb einer Stadt schon sehr unterschiedlich. Von 3 Apotheken wollte 2 23€ die 3. 4,30€ pro liter 99,7% tigem Isopropanol.

MfG Christoph


Hi Christoph,

für den Anfang tun es auch 100ml. Die Kosten liegen im einstelligen Eurobereich. Das ist nicht zu teuer.
Und wenn das Zeugs leer ist, ab in die Apotheke, neues holen.

Gruß,

V.
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Apr 2006, 21:42
Ok, danke für den Tipp! Dann werd ich mal mit dem Zeug eindecken.

Grüße
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Apr 2006, 22:10
Ach ja, wie geht denn das Reinigen mit dem Isopr... von statten? Einfach drüber leeren? Tuch, Lappen .. ? Kann mich da mal jemand aufklären?

Grüße
doppelkopf0_1
Stammgast
#13 erstellt: 14. Apr 2006, 07:57
Hallo.

Guck doch mal bei Vinyllebt , die Waschseite, Holger´s Cheap Thrill.
Mit Microfasertüchern geht´s akzeptabel , mit Absaugung aber Längen besser.

Gruß , Dirk.
Kirni
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 14. Apr 2006, 10:35
Danke Dirk, hab die Seiten gelesen-war ein Supertipp!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue LP: Qualitätsstandards Mist?
dezibelmann am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  126 Beiträge
Plattenspieler knackt - Warum?
daniel1980 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  15 Beiträge
Technics 1210 knackt/knistert
pato123 am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  24 Beiträge
Sony Plattenspieler knackt dauerhaft
Jarlaxlee am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  35 Beiträge
LP Magazin
AnnoDomini87 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  38 Beiträge
verzerrte Höhen bei neuer LP (Springsteen - Born.)
Xarnego am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  8 Beiträge
Onlineshop für LP`s
Schutzzone am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  7 Beiträge
LP Carbon Mat
hifi*7373* am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  10 Beiträge
LP`s lagern ?
wollne am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  3 Beiträge
Tonabnehmer Test LP
andalo am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186