Tapedeck mit passiv aufgebauten Schaltungen

+A -A
Autor
Beitrag
cumbb
Gesperrt
#1 erstellt: 25. Mai 2006, 14:18
Hai.
Seit Jahren suche ich nach einem Tapedeck, in welchem die Verzerr-, Entzerr-, Ein- und Ausgangs-Schaltungen komplett passiv aufgebaut sind.
Könnt Ihr mir ein paar Tapedecks nennen? Dolby-Systeme sind nicht nötig.
Vielen Dank für Eure Mühen.
C.
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2006, 16:16
Gibts nicht. Der Tonkopf liefert keine Ausreichende Spannung bei der Wiedergabe und bei der Aufnahme wird eigentlich immer mit HF getrickst.

Theoretisch liese sich die Wiedergabe passiv lösen allerdings wird das ganze dann sehr abhängig von exteren Einflüssen (Vorstärker, Kabel) Ich ahne schon dass es mit deinem Preamp auch im Argen liegt

Auf Dolby kann ich auch gut verzichten auf Aktive Ein und Ausgangsstufen und Einmesscomputer allerdings nicht.

Das Rauschen wird bei mir sowieso mit dbx Typ 1 gekillt. 105db S/N Ratio mit Maxel XL-2 bändern kan man IMHO gelten lassen. Dolby kann man bis auf SR sowieso vergessen. dbx ist mir trotzdem lieber weil mans nicht einmessen muss

MfG Christoph
cumbb
Gesperrt
#3 erstellt: 25. Mai 2006, 17:53
Hai.
Vielen Dank.
Ich merke soeben, dass ich mich nicht korrekt ausgedrückt habe. Ich frage nach diskret, nicht mit Hilfe von ICs aufgebauten Schaltungen.
Verzeiht mir bitte meine Unachtsamkeit.
C.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 25. Mai 2006, 19:24
Hallo!
Gabs mal von Harman Kardon z.B. TD 320. Das wird zuweilen bei Ebay angeboten.

MFG Günther
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 26. Mai 2006, 00:15
Moin,

Akai GXC 760D. Bei dem sind sogar Dolby-Schaltung und Tipptastenlogik (!) diskret aufgebaut. Das spätere GXC 725D ist m.W. auch IC-frei , abgesehen von den NE545B (Dolby).

Außerdem Grundig CN 830, 930 und 1000, da ebenfalls diskrete Dolby-Schaltung, aber IC-Tipptastenlogik beim CN 1000.

Bei den älteren Philips-Tapedecks aus den 70ern, z.B. N2521 und N2511, sind auch alle Verstärker diskret aufgebaut. Mit Ausnahme der Dolby-Schaltung NE545B.

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer Dolby Prozessor (PC) an Tapedeck?
FireandIce1973 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  3 Beiträge
Tapedeck Azimuth
AlexG1990 am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  10 Beiträge
Tonkopfjustierung Tapedeck
joern am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  15 Beiträge
tapedeck probleme
doc_barni am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  4 Beiträge
Tapedeck Fragen
Stegibo am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  6 Beiträge
Welches Tapedeck?
TKCologne am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  20 Beiträge
Tapedeck Kaufberatung
space2001odyssey am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  15 Beiträge
Kaufberatung Tapedeck
PvB03 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  20 Beiträge
problem mit gebruachtem tapedeck
bono404 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  5 Beiträge
Problem mit Tapedeck (Aufnahme)
phil-z am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedschmitty82
  • Gesamtzahl an Themen1.376.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.166