Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


tapedeck probleme

+A -A
Autor
Beitrag
doc_barni
Inventar
#1 erstellt: 09. Mai 2009, 20:15
hallo liebe leute...

habe hier ein tapedeck " studio 2000", vielleicht nicht besonderes , aber mir gefällt es sehr gut.

folgendes problem tritt auf und möchte behoben werden...

manchmal...nicht immer geschieht beim umschalten von doby nr auf " normal" , dass das rechte vu instrument an den absoluten anschlag springt......begleitet mit einen sehr hohen ton.

ausschalten und wieder einschalten hilft manchmal

hatte den dolbyschalter in verdacht, behandlung mit kontakt spray brachte zunächst etwas, später war das problem wieder da..........

weiss wer rat........???????????

jeder hinweis wird sehr geschätzt...........


liebe grüsse vom

doc_barni
_________________________________

nur wer an wunder glaubt, ist ein realist


[Beitrag von doc_barni am 09. Mai 2009, 21:08 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2009, 22:36
Hallo lieber doc_bari,

wenn das Kontaktspray damals geholfen hat, wird der Fehler sicherlich auch an der Stelle entstehen. Vermutlich gibt es in irgendeiner Form Kontaktschwierigkeiten und die Schaltung schwingt.

Ansonsten kannst Du versuchen, die Einmess-Potis mit Kontaktspray zu behandeln und hin- und herzudrehen. Vorher aber die exakte Position merken oder besser markieren (wobei das Kontaktspray Folienstift auflöst, also Vorsicht).

Ich hatte bei meinem Dual C901 das Problem, dass ich ein hohes Pfeifen bei der Aufnahme drin hatte. Irgendwie kam da der Löschoszillator nicht richtig in Gang. Meine "Behandlung" oben half.

Gruß, Seb
doc_barni
Inventar
#3 erstellt: 10. Mai 2009, 17:11
hallo,

scheinbar ist wieder alles gut...

habe die rec-taste mehrmals gedrückt, und das problem tritt momentan nicht mehr auf...hoffentlich bleibt es so.

das deck habe ich erst kürzlich bekommen, vermutlich hat es längere zeit nur gestanden...

hatte bei einem anderen deck mal ein ähnliches problem, das sich jedoch anders äusserte, lag aber auch am aufnahme-wiedergabe schalter.........


liebe grüsse vom

doc_barni
_________________________________

nur wer an wunder glaubt, ist ein realist
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2009, 23:07
Hallo doc_barni,

bei vielen Tape-Decks werden die selben Verstärkerstufen/Schaltungsteile für Aufnahme und Wiedergabe genommen. Damit das funktioniert, muss viel umgeschaltet werden. Hierzu wird durch die REC-Taste ein Schalter mit vielen Kontakten betätigt. Wenn bei diesem Schalter Kontaktprobleme auftreten, kommt es häufig zu Rückkopplungen. Behandele den Schalter mal mit Kontaktspray (z.B. Tuner 600).

Leider sind die Schalter oft so konstruiert, dass ein kleine Platine zwischen den Kontakten hin- und hergeschoben wird. Die Leiterbahnen werden dadurch mit der Zeit abgetragen. Wenn die Leiterbahnen bereits weggerubbelt sind, hilft auch kein Kontaktspray mehr.

Gruß

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
problem mit gebruachtem tapedeck
bono404 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung Tapedeck
PvB03 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  20 Beiträge
Tapedeck "zippt" immer.
lapje am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  5 Beiträge
Problem mit Tapedeck (Aufnahme)
phil-z am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  4 Beiträge
Tapedeck mit sehr guter Abspielqualität
tk-40 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  2 Beiträge
Tapedeck für Ohr & Auge
doc_barni am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  22 Beiträge
Pioneer Tapedeck: mechanischer Defekt
Herr_Paschulke am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  2 Beiträge
Tapedeck Kaufberatung
space2001odyssey am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  15 Beiträge
Tapedeck Azimuth
AlexG1990 am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  10 Beiträge
Tonkopfjustierung Tapedeck
joern am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.258