Pioneer Tapedeck: mechanischer Defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Herr_Paschulke
Neuling
#1 erstellt: 20. Sep 2003, 12:17
Hallo,
ich habe ein Pioneer CT-S610, das den Defekt hat, dass bei STOP manchmal nicht alles stoppt. Der (Doppel-)Kapstanantrieb läuft weiter, was zu einem Bandsalat führt, wenn man nicht augenblicklich POWER ausschaltet und das Band beim Anschalten wieder straffen lässt.
Weiß jemand woran das liegen könnte? Ist es vielleicht sogar ein typischer Fehler?
Ich bin jetzt auf die Idee gekommen, das Teil bei ebay zu verkaufen, aber so nimmt es auch keiner. Falls es sich doch reparieren lässt, behalte ich es vielleicht.

Viele Grüße
drbobo
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2003, 18:19
Bei der momentanen Beliebtheit von Cassettendecks ist eine Reperatur in dieser Preisklasse nicht wirklich sinnvoll.
Würde mir ein gutes gebrauchtes besorgen...
Rieux
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Jul 2020, 18:28
Alter Beitrag, aber ich hab das selbe Problem an zwei unterschiedlichen Decks.
Weiß jemand Rat?
hpkreipe
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jul 2020, 19:49
Hi,

vermutlich werde ich nicht wirklich weiterhelfen können, was zu klären ist, es gibt Decks, bei denen mit dem Einschalten der Einfach- oder eben Doppelcapstanantrieb immer läuft, bes. es dann eben ausgeschaltet wird.

Wenn das bei dem Deck auch gegeben ist, wird eher mit dem Stop der Kopfschlitten nicht mehr heruntergefahren aber der Antrieb der Wickeldorne stoppt schon. Es gibt dann eben Bandsalat.

Einfach einmal hören oder eben schauen, ob mit dem Stop der Kopfschlitten abgesenkt wird.
SR2245
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2020, 16:15
Bei den Pioneer Decks mit RM Laufwerk liegt das am Rotary Encoder, oder daran, dass bei einem Riemenwechsel die Synchronisation der Zahräder "verrutscht" ist.

Rotary Encoder muss gereinigt werden, funktioniert mit Oszillin T oder Kontakt 61 ...Ist das Ding mit der braunen Platte rechts im Bild.
Für die Einstellung des Cam Gear gibt es eine Bohrung, die mit dem kleinen Zahrad des Servoantriebs fluchten muss (roter Pfeil) und aussen muss eine kleine Kerbe im "Outer Cam Gear" mit der schwarzen Strebe in Flucht sein. (blau und grüner Pfeil) Alles bei Stellung Kopfschlitten unten und Tür ganz auf.

DSC_2199
DSC_2198


[Beitrag von SR2245 am 09. Jul 2020, 16:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tapedeck Pioneer CT 333 leicht defekt
Klipsch-RF7II am 23.04.2017  –  Letzte Antwort am 24.04.2017  –  7 Beiträge
Pioneer PL 530 - mechanischer GAU - HELP!
Fuxxi76 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  9 Beiträge
SONY TAPEDECK DEFEKT
mike2008 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  12 Beiträge
Riemen für Pioneer-Tapedeck
vinyl-matze85 am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  5 Beiträge
Tapedeck Pioneer CT-737
tapefire am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  2 Beiträge
Pioneer Tapedeck (Record Level)
Pioneer_Freak am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  3 Beiträge
Pioneer Tapedeck bei eBay
kptools am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  3 Beiträge
Yamaha Tapedeck KX-690 defekt?
AlexG1990 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  9 Beiträge
Frage zu Tapedeck von Pioneer
Mr.Knister am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  3 Beiträge
Was defekt? Tapedeck TEAC V-2020S
flogoweb am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.205 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedbenni1000
  • Gesamtzahl an Themen1.477.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.092.826

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen