Tapedeck Pioneer CT 333 leicht defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Klipsch-RF7II
Inventar
#1 erstellt: 23. Apr 2017, 12:16
Hallo Freunde,

Habe mein altes lange Zeit unbenutztes Tapedeck Pioneer CT 333 wieder hervor gekramt, weil ich es meinem kleinen Sohn schenken möchte. Der hat mittlerweile eine ganze Reihe von Hörspielkassetten und das Tapedeck in Verbindung mit meiner ganz alten Stereoanalage soll er nun in Ehren halten.

Bei dem Tapedeck, egal welche Kassette wir einlegen, haben wir folgendes Fehlerbild. Der Ton eiert leicht, jedoch nicht so langgezogen, wie das bei einem viel zu langsamen Motor der Fall ist, sondern eher hochfrequenter. Das heisst, im ersten Moment meint man, alles klingt gut. Bei genauerem Hinhören merkt man, das alle Stimmen ein gewisses Timbre haben, dass da nicht hingehört. Schwer zu beschreiben. "Der Ton zittert", also eine schnelle Abfolge aus "Eiern" und alles gut.

Hoffe, Ihr versteht, was ich meine. Kennt Ihr dieses Symptom? Was kann die Ursache sein und kann ich das leicht beheben?

P.S. Die Kassetten sind bei einem alten Koffer/Kassettenradio völlig in Ordnung.


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 23. Apr 2017, 12:18 bearbeitet]
Klipsch-RF7II
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2017, 13:43
Hab jetzt mal ein wenig gegoogelt. Der Fehler könnte möglicherweise von defekten Antriebsriemen herrühren. Muss mal schauen, wo ich Ersatz her bekomme.
höanix
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2017, 11:33
Moin

Wenn du zum Tausch der Antriebsriemen das Gerät aufmachst kann eine Grundreinigung auch nicht schaden.
Besonders Tonköpfe, Capstan und Andruckrolle.

LG
Klipsch-RF7II
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2017, 12:09
Womit reinigt man am besten. Q-Tip und reiner Alkohol oder was nimmt man da am besten?
höanix
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2017, 13:33
Isopropanol und Q-Tips, oder einen Zahnstocher an dem vorn etwas Tuch umwickelt wird.
Das fusselt nicht so, besonders bei der Andruckrolle.

LG
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2017, 13:37
Hallo,

Q-Tips ist gut, aber bitte Isopropanol verwenden, mögl. , gibts in der Apotheke oder auch bei Ebay.

Achte bitte darauf die Köpfe und Andruckwelle(n) nur vorsichtig zu reinigen.

Riemen findest https://www.thakker....3-riemen-set/a-1328/

Serviceheft: https://elektrotanya...06.pdf/download.html

Peter
Klipsch-RF7II
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2017, 14:05
Danke für die Tipps
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tapedeck Pioneer CT-737
tapefire am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  2 Beiträge
Pioneer Tapedeck: mechanischer Defekt
Herr_Paschulke am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2020  –  5 Beiträge
Pioneer Tapedeck CT-339 läuft zu langsam
Flieger_HH am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  5 Beiträge
pioneer ct-939
theMic am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Pioneer CT-S920 oder CT-S830 ?
Hifi-Lars am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  5 Beiträge
Riemen für Pioneer-Tapedeck
vinyl-matze85 am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  5 Beiträge
Pioneer CT-S310 (3 Probleme)
Pioneer_Freak am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Frage zu Tapedeck von Pioneer
Mr.Knister am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  3 Beiträge
SONY TAPEDECK DEFEKT
mike2008 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  12 Beiträge
Pioneer CT F 2121
megaheega am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.081 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSininola
  • Gesamtzahl an Themen1.477.174
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.089.908

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen