Tapedeck-Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Enfis
Inventar
#1 erstellt: 03. Feb 2004, 09:01
Hallo,

ich habe bei ebay ein Tapedeck Kenwood KX-3030
erstanden, leider ist es nicht ganz in Ordnung,
obwohl lt. Verkäufer vollfunktionstüchtig. Es ist
ziemlich verstaubt, stand wohl in einem Raucherzimmer.
Der linke Kanal ist schwächer bei der Wiedergabe und Aufnahme? Woran könnte das liegen? Ist da noch was zu
machen?

Gruß
Enfis
wolfi
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2004, 10:03
Hallo,
schon eine Reinigung der Tonköpfe ( Isopropanol und Wattestäbchen ) sowie eine gute neue CC probiert ?
Texter
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 13:31
Habe auch ein verstaubtes, Nikotin-vernebeltes Deck ersteigert. Bei gebrauchten Sachen muss man damit rechnen. Habe das Ding aufgeschraubt, mit Druckluft gereinigt (Staub ausgeblasen, besonders da, wo die Mechanik sitzt--->Rädchen usw.) dann mit Alkohol die Tonköpfe und Andruckrollen gesäubert und aussen auch komplett gereinigt mit VISS. Das Ding glänzt und spielt einwandfrei, Aufnahmen klingen wie von CD, bis auf das Tape bedingte Rauschen ;-)
Bernd
Stammgast
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 21:35
Oft sind auch die Tonköpfe total dejustiert (manchmal schon ab Hersteller), was zu unterschiedlichen Pegeln bei der Wiedergabe führt. Wer korrekt aufgenommene Fremdcassetten besitzt, kann sich - wenn auch nicht 100%ig genau - selbst helfen. Bei der Wiedergabe wird der Magnetkopf so justiert, dass auf beiden Kanälen eine saubere Hochtonwiedergabe möglich ist. Absolut genau geht das aber nur mit speziellen Messbändern (Tonstudiobedarf Bluthart z.B.), was sich aber wegen der relativ hohen Preise der Messbänder nur bei hochwertigen Decks lohnt.
Das Ganze ist natürlich vergebens, wenn der Tonkopf abgeschliffen oder durch Oxydation zerstört ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Tapedeck KX-690 defekt?
AlexG1990 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  9 Beiträge
Pioneer Tapedeck: mechanischer Defekt
Herr_Paschulke am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  2 Beiträge
Tapedeck KENWOOD KX-1100G läuft zu langsam
zdz am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
problem mit Kenwood kx 1100g tapedeck
junk321 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  7 Beiträge
Brummgeräusche bei der Aufnahme mit Tapedeck
Alarich am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung Tapedeck
PvB03 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  20 Beiträge
Tapedeck von Yamaha
Observer01 am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  10 Beiträge
Tapedeck Bandgeschwindigkeit einstellen
ana-lüse am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 23.08.2003  –  2 Beiträge
Empfehlung Tapedeck?
Kekskrümler am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  6 Beiträge
Tapedeck "zippt" immer.
lapje am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmg-ms
  • Gesamtzahl an Themen1.368.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.064.058