Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 604 behalten?

+A -A
Autor
Beitrag
pioneeer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Aug 2006, 16:59
Hallo, ich habe seit 27 Jahren einen Dual 604 mit neuem Shure M97E. Ich kann jetzt günstig einen Thorens 145 mk3 bekommen. Der soll 120 kosten mit schlechter Haube. Der Preis wäre für mich ok. Allerdings möchte ich gerne wissen, ob schon mal jemand einen guten Dual mit einem Thorens wie dem 145 verglichen hat und ob sich dieser Tausch lohnen würde.
Gruß Pioneeer
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Aug 2006, 23:26
Hallo,
da scheiden sich die Geister und Meinungen...
- der 604 ist ein sehr guter Spieler und ich glaube nicht das der Thorens (wenn da nicht extrem teure Zubehörteile verbaut sind) ihn übertrumpfen kann.

Falls du ein Tuningfreund bist (andere TONARME ausprobieren etc.) hast du am Thorens halt mehr Potenzial was zu verändern, da der Dual ein aufstellfertiges Komponent (jedoch auf hohem Niveau und zumindest kannst du mit versch. Systemen und ggf. Kabeln experimentieren) ist.

Ich selbst (als Dual Fan) rate Dir dazu eher den Dual zu behalten und evtl in ein 2. Tonabnehmersystem zu investieren...

Habe auch schon mit Thorengeräten verglichen (z.B. TD160, TD125mk2 etc.) habe aber nie einen dauerhaft behalten - soviel dazu von mir
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2006, 05:17
Hallo Pioneer!

Mit schlechter Haube ist der TD 145 um 120 Euro nicht gerade ein Schnäppchen, eher nur nach Meinung des Verkäufers ...

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2006, 05:55

Dennis_R. schrieb:
...Ich selbst (als Dual Fan) rate Dir dazu eher den Dual zu behalten und evtl in ein 2. Tonabnehmersystem zu investieren...:*


Hallo Dennis !

Gib doch mal ´n Tip : in welches System hast Du investiert ?

( ich habe am 606 probiert : Ortofon OMB10 ; OMB20 ; MC10 ( kein Super ! ) )

Dank und Gruß
dertelekomiker
Inventar
#5 erstellt: 01. Sep 2006, 07:19

armindercherusker schrieb:

Dennis_R. schrieb:
...Ich selbst (als Dual Fan) rate Dir dazu eher den Dual zu behalten und evtl in ein 2. Tonabnehmersystem zu investieren...:*


Hallo Dennis !

Gib doch mal ´n Tip : in welches System hast Du investiert ?

( ich habe am 606 probiert : Ortofon OMB10 ; OMB20 ; MC10 ( kein Super ! ) )

Dank und Gruß

Ich bin zwar nicht Dennis, aber das AT120E harmoniert m.E. hervorragend mit 604/621/704/721.
pioneeer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Sep 2006, 09:29
Hallo und erstmal vielen Dank für Eure Einschätzung. Ich hab für den 604 ein altes goldenes AKG P8ES mit einer originalen Nadel, ergattert bei Ebay und wie gesagt das Shure M97E( Tip aus dem Dualforum). Beide Systeme gefallen mir echt gut. Ich würde vielleicht noch ein VM red testen. Außerdem habe ich noch einen 2. 604 als Ersatz.
Da ein regelrechter Hype auf Thorens herrscht und ich nicht abgeneigt bin, mich für vernünftiges Geld zu verbessern, wollte ich mal nach fachkundiger Meinung fragen. Ich hatte noch keine Möglichkeit einen Thorens zu testen und ich kenne niemanden der einen hat.
Gruß Pioneeer
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2006, 13:57

pioneeer schrieb:
Hallo und erstmal vielen Dank für Eure Einschätzung. Ich hab für den 604 ein altes goldenes AKG P8ES mit einer originalen Nadel, ergattert bei Ebay und wie gesagt das Shure M97E( Tip aus dem Dualforum). Beide Systeme gefallen mir echt gut. Ich würde vielleicht noch ein VM red testen. Außerdem habe ich noch einen 2. 604 als Ersatz.
Da ein regelrechter Hype auf Thorens herrscht und ich nicht abgeneigt bin, mich für vernünftiges Geld zu verbessern, wollte ich mal nach fachkundiger Meinung fragen. Ich hatte noch keine Möglichkeit einen Thorens zu testen und ich kenne niemanden der einen hat.
Gruß Pioneeer

Es ist ja eigentlich immer interessant, neues zu testen. Das Problem dabei ist nur: Hype=kaputte Preise.
Daher habe ich so meine Zweifel, dass Du für angemessenes Geld eine echte Steigerung erfahren kannst. Ich würde das Geld dann doch eher in andere TA stecken. Oder Vielleicht mal einen 704/721 anschaffen, der wegen der Höhenverstellung ja noch flexibler ist.
lini
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2006, 13:55
pioneeer: Ich würd auch dazu raten, den Dual zu behalten. Wenn Thorens, dann würd ich eher nach einem suchen, der den Dual wirklich deklassieren kann - also dann schon eher was in Richtung 160 Super BC mit gutem Arm und System (...ich hatte den mal mit Grace 707 und Yamaha MC-505 - klang richtig gut, aber irgendwie ging mir das Subchassis-Geschwabbel doch ganz schön auf die Nerven: In Verbindung mit dem kaputten Tonarmlift des günstig gebraucht erstandenen Grace erwies sich die ganze Geschichte an zittrigen Tagen eher als semi-bedienbar... Und diese Riemen-Umwerf-Mechanik per Hebel hat mich eigentlich auch nie so richtig überzeugt. Zudem würd ich auch behaupten, dass die Feder-Abstimmung fürs Subchassis eher was für geduldige Naturen ist. *läster* :)). Aber da dürft's inzwischen echt schwierig sein, für kleines Geld fündig zu werden...

Grüße aus Hannover!

Manfred / lini
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Sep 2006, 14:34

Hallo Dennis !

Gib doch mal ´n Tip : in welches System hast Du investiert ?

( ich habe am 606 probiert : Ortofon OMB10 ; OMB20 ; MC10 ( kein Super ! ) )

Dank und Gruß


Gut ich habe so ca. 150 Dual - Plattenspieler (viele doppelt und als E-teilelager) ich kann diesbezüglich aber kaum Tipps geben, das können andere besser (bin kein Klangfetishist, auch keiner der davon ausgeht das der Spieler viel mehr Höhen gewinnt wenn man den Teller rosa anmalt etc. ) - Mir muß es gefallen und das kann bsp. auch das viel belächelte Shure M75D

Ich kann nur soviel sagen : Es muß jeder eine persönliche Meinung davon bekommen was zu ihm passt und es muß insbesondere Dir gefallen.

Der 606 (du meintest nicht den 604 ??) hat das Problem das er ein U-L-M Plattenspieler mit spezieller Systemaufnahme ist und ein anderes (1/2") nur mittels Adapter zu montieren ist - da du OM10 u. OM20 gennant hast gehe ich davon aus, das du den Adapter hast) -

Das ganze baut bei einigen Systemen auch zu tief und sieht etwas komisch aus.

Du kannst mal von den Ortofon OM Systemen weggehen und dich in eine andere Richtung orientieren (z.B. Grado, Shure , Ortofon Vinylmaster)
Ein weitere Tip wäre im Dual Board mal nach dem 606 zu suchen, ich meine mich zu erinnern das es da schon öfters um die richtige Systemempfehlung ginge - evtl. hilft es Dir ja weiter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmersystem für Dual 604
smartmind23 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  11 Beiträge
Haube Dual 604
Reiniman am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  7 Beiträge
DUAL C 604 oder Thorens 124?
Kallewirsch am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  5 Beiträge
DUAL 604 für Einsteiger?
newbie80* am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  11 Beiträge
Dual 621, Dual 704 oder Thorens TD-145 MK II ?
HolgerH am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  15 Beiträge
Dual 604
LP12 am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  10 Beiträge
Dual 604 vs. Thorens td 165 spezial
BugoHoss am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  19 Beiträge
Problem mit Dual 604
schlunz1 am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  3 Beiträge
Dual 505 oder Thorens 145 oder 146?
yasmin am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  24 Beiträge
PhonoVerstärker / Tonabnehmer für DUAL 604 ?
dan0r am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedsemperrider
  • Gesamtzahl an Themen1.345.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.775