Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Plattenspieler könnt Ihr einem Newbie empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
uepps
Inventar
#1 erstellt: 21. Sep 2006, 13:57
Hallo!

Bin absoluter Neuling auf dem Gebiet, möchte aber nach dem ich bei der IFA im Hörraum von Audio war mal wieder meine Platten aus DDR Zeiten anhören. Bin jetzt irgend wie durch die Plattenvorführung dort etwas infeziert.

Da ich aber nicht weiß was klanglich gut bis sehr gut ist möchte ich Euren Rat ein holen. Preislich sollte sich der Plattenspieler um die max. 100,-€ bewegen. Kann natürlich auch viel billiger sein wenns da was älteres ordentliches gibt.

Was haltet Ihr von den alten RFT Geräten wie SP 3001 usw? Ist das Klanglich was?

Ach ja. Der Plattenspieler muß einen VV haben da mein Marantz SR 8500 keinen Phonoeingang hat so wie ich das mit bekommen habe.

Freue mich auf Eure Hilfe.
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2006, 17:52
Hi!
Die DDR-Dinger sind nicht so gut,der beste war noch der Granat.Aber es gibt für 100,-Euro nur gebrauchte ohne VV.Mit VV gibt es den Denon DP 300 F,der kostet aber 300,-.Ich würde einen Dual 704 oder ähnliches empfehlen.Dazu einen billigen VV schießen.
Traktor_1
Inventar
#3 erstellt: 21. Sep 2006, 17:55
Hallo,
unter 100 Euro und noch mit Vorverstärker das wird nicht einfach

ich würde an deiner stelle einen http://www.hifi-regl...hono_mattschwarz.php nehmen,hinstellen anstöbseln und Platte hören.
Da brauchste nichts einstellen und ab geht die Musik
Alternativ wäre ein alter Dual oder Thorens Plattenspieler ( 100-150,00 )einen Phonoamp gebraucht umd die 60 Euro Nad PP2 oder so also auch 200 Euro und du must noch das System einstellen ( Nadel )alles nicht sooo einfach.

Gruß Christian


[Beitrag von Traktor_1 am 21. Sep 2006, 17:56 bearbeitet]
uepps
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2006, 06:18
@Jazzy

Was ist an den DDR Plattenspielrn denn nicht so gut? Es gibt da immer noch eine große Fangemeinde.

Ok wenns für 100 - 150 € keinen mit VV gibt dann muß ich mal umdenken, aber viel mehr Geld habe und will ich nicht ausgeben.


oder ähnliches empfehlen


Was verstehst du unter ähnlich?


Dazu einen billigen VV schießen


Was währe da deiner Meinung nach zu empfehlen?

@Traktor1

Die 250,-€ sind mir im Moemnt zu viel. Ist der denn klanglich auch zu empfehlen?


Dual oder Thorens Plattenspieler ( 100-150,00 )


Hättest du da genaue Empfehlungen?



Ist der NAD PP2 VV ausreichend? Welche Alternativen gibts da noch?


[Beitrag von uepps am 22. Sep 2006, 06:20 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2006, 06:47
Hallo Uepps!

Vinylia aus dem Analog-Forum ist die Fachfrau für DDR-Dreher. Außerdem ist sie im RFT-Forum sehr aktiv.
Sie könnte dich beraten, bzw. hat sie vielleicht auch was Passendes. Wenn sich jemand für RFT-Sachen interessiert, rennt er bei Vinylia offene Türen ein.
Klar, Amiga-Platten sollten auf Ostgeräten abgespielt werden...!
Einen einfachen VV (Dual irgendwas 47 oder anderes Fabrikat) könntest du von mir gegen 10 Euro incl. Versand haben. Da kugeln zwei davon bei mir rum.
Bei Interesse bitte eine PN.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Traktor_1
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2006, 08:00
Hi,
bei Dual kenn ich mich persöhlich gar nicht aus
Bei den Thorensen kann ich 14x 16x er empfehlen die sind gut und robust bestückt mit einem neuen AT 95 System gehen die gut ab,der VV Nad PP2 ist schon nicht schlecht ( vom hören sagen )
Den Thorens kannst wenn de Glück hast für nen 100,00 gebraucht be 3,2,1 schiessen den Nad auch und das AT 95 System auch,oder es ist schon am Tonarm dran weil es ein gern genommens Anfänger System ist.

Den Project gibt es bestimmt auch gebrauchtim Net zu kaufen


Gruß Christian


[Beitrag von Traktor_1 am 22. Sep 2006, 08:01 bearbeitet]
73newport
Stammgast
#7 erstellt: 22. Sep 2006, 08:35
Ich würde einen der folgenden Dual empfehlen:

Reibrad: 1219,1228,1229

Riemen : 601,1249

Direkt-Antrieb: 604,621,704

Die sind alle (ausser vielleicht 704) mit etwas Glück für 20-50 € zu bekommen.

Empfehle zu Details dr Modelle die oben gepinnte Kaufberatung.

Wenn die vorhandene Nadel nichts taugt das erwähnte AT 95 neu kaufen (gibts in der Bucht ab 20 €) und los geht der Spass. Sind durch die Bank absolut brauchbare Modelle und sollten einem Einsteiger mit "normalen" Ohren schon die erste Zeit Freude bereiten.

Und nicht vergessen: der Verstärker/Receiver braucht einen Phono-eingang, sonst ist noch ein Vor-Verstärker notwendig.


[Beitrag von 73newport am 22. Sep 2006, 08:36 bearbeitet]
berlidet
Stammgast
#8 erstellt: 23. Sep 2006, 11:18
Hallo,

ich würde auch zu einem Dual der genannten Dual raten. Das sind ordentliche Player, die du noch zu einem annehmbaren Preis bekommst.

Grüße

Detlef
BananaJoe
Stammgast
#9 erstellt: 23. Sep 2006, 15:44
Hab selber nen 1228, bzw. 1219- kann ich nur empfehlen- nur den entstörkondi sollte man evtl. austauschen, sollen zum platzen neigen..

Was ich eigt. wollt, wie sind die AMIGA- Pressungen klanglich einzuordnen?

Gruß
Jazzy
Inventar
#10 erstellt: 23. Sep 2006, 18:47
Hi!
Amiga und besonders Eterna(Klassiklabel der DDR)klingen gut bis sehr gut!Eterna-Vinyl lohnt sich auf jeden Fall.edit:die Fangemeinde der DDR-Plattenspieler sind Ostalgiker oder Sammler,nix guter Klang.Technisch ist das alles nix.Hatte selber etliches davon.Wie gesagt,einen Granat kann ich noch empfehlen.Aber die Systeme dafür gibts wohl auch nicht mehr,und klingen auch nicht sooo gut.


[Beitrag von Jazzy am 23. Sep 2006, 18:49 bearbeitet]
uepps
Inventar
#11 erstellt: 28. Sep 2006, 06:22
Bei uns im A&V gibts einen Philips 563, gefällt mir Optisch nicht so weils ein Großes Gerät ist, und einen Sony SL-LX250H. Was ist denn von denenn zu halten?
directdrive
Inventar
#12 erstellt: 28. Sep 2006, 07:14
Moin uepps,

Bei uns im A&V gibts einen Philips 563... und einen Sony SL-LX250H. Was ist denn von denenn zu halten?

Eher nicht so viel, beides recht scheußliche Plastekisten, die ich persönlich kaum mit der Kneifzange anfassen würde. Der Sony ist aktuell noch als Neugerät zu bekommen, besitzt einen eingebauten Vorverstärker und kostet rund € 120,- neu.

Ich denke nicht, daß Du mit einem der beiden Spieler besonders viel Spaß an Deinen Platten hast.... Ein SP 3001 macht da bereits einen besseren Eindruck.

Viele Grüße von

Brent
uepps
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2006, 07:50
Danke dir für deine Antwort.Dann lasse ich da die Finger von.


[Beitrag von uepps am 28. Sep 2006, 07:50 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#14 erstellt: 01. Okt 2006, 09:12
Hi! Ich könnte dir meinen Hitachi PS 38 anbieten. Eine Echt gute Alternative zu Dual, Sony, Technics und co.


Alles andere als ein Plastikbomber!



http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=12357


Bei Intresse kannst du dich ja mal melden.

Gruß Henrik
uepps
Inventar
#15 erstellt: 01. Okt 2006, 15:40
Danke für das Angebot und für die Bilder. Sieht ja optisch schon mal gut aus.

Aber da ich ja auf dem Gebiet absoluter Newbie bin und nicht mal wußte das Hitachi auch Plattenspiler herstellt, bräucht ich da mal ein paar Meldungen zu dem Plattenspieler von anderen.

Hat der auch einen VV so das ich den an meinen Marantz ohne Phonoeingang anschließen kann, oder muß ich den noch dazu kaufen? Wenn ja dann würde ich den für 50,-€ inkl. Versandkosten nehmen wenn ein paar positivie Medlungen zu dem Gerät kommen.


[Beitrag von uepps am 01. Okt 2006, 15:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Phonoverstärker könnt ihr empfehlen?
klein_hein am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  18 Beiträge
Welchen Plattenspieler bis 1000? würdet ihr empfehlen?
tormas am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  10 Beiträge
Welchen TA könnt ihr mir empfehlen?
Jethro.Gibbs am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  6 Beiträge
Welchen Plattenspieler für Naim??
Shahinian am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  8 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen
beric18 am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  20 Beiträge
Welchen Plattenspieler?
Katte am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  10 Beiträge
Welchen Plattenspieler zum Digitalisieren?
buchleser am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  9 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen?
hifi-fan17 am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  27 Beiträge
Welchen hochwertigen Plattenspieler?
pswadv am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  16 Beiträge
welchen plattenspieler kaufen?
weirdonna am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedsemperrider
  • Gesamtzahl an Themen1.345.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.775