Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plötzlich extreme Verzerrungungen am Rondo Red

+A -A
Autor
Beitrag
Toschimoto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2006, 15:13
Hallo Leute,

ich habe seit Monaten ein MC Rondo Red von Ortofon an meinem Rega Arm (am Thorens 2030) und fand den Klang bisher
spitzenmäßig.
Über die Zeit hatte ich das Gefühl, als ob die Höhen nicht mehr ganz sauber kommen.
Und seit heute, nach ca. 2 Stunden hören, habe ich derartige Verzerrungen, dass ein Weiterhören nicht mehr möglich war.
Kann es sein, dass die Abtastnadel so stark verschmutzt ist?
Ich entferne den Staub immer mit einem mittelharten Pinsel.

Ist nach bestimmter Zeit eine Naßreinigung notwendig? Und wenn ja, womit?

Oder hat das System einen Knacks weg?

Für Eure Hilfe schon mal vielen Dank.




Toschimoto
Druide16
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2006, 15:18
Hallo Toschi...

hast Du eine Lupe? Dann sieh Dir die Nadel mal an.
Reinigen kannst Du die Nadel mir destilliertem Wasser oder mit Isopropanylalkohol.
Eine gute Nadelbürste ist die von Last. Gibt es bei "Die Nadel.de".

Gruß,

V.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 24. Sep 2006, 16:30
Hallo!

Das System kannst du mit Isopropanylalkohol aus der Aphotheke reinigen. So ca. ein Mal in der Woche sollte daß schon sein. Sollte sich der Effekt dadurch nicht beheben lassen und du dir sicher bist daß Auflagekraft und Justage korrekt sind, weiterhin dein Plattenspieler im "Wasser" steht, wäre eine Überprüfung durch einen Fachmann schon angebracht. Wenn zum Beispiel deine Nadel in letzter Zeit derb auf die Platte geknallt wäre könnte eventuell die Nadelaufhängung Schaden genommen haben, oder der Diamant könnte gesplittert sein. Da eine Überprüfung mit Hausmitteln gewöhnlich nicht möglich ist solltest du am besten über deinen Händler mit Ortofon Kontakt aufnehmen. Eine Überprüfung dauert in aller Regel so zwei bis drei Wochen bislang war in den mir bekannten Fällen von Beschädigungen inerhalb der Garantiezeit Ortofon immer äusserst Kulant.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer: AT33, Rondo Red, oder?
karellen am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  23 Beiträge
Ortofon Rondo Red
Ferkel6926 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  14 Beiträge
ortofon rondo red
peterausbochum am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  2 Beiträge
Ortofon Rondo Red mit Pro-JectTube Box II
ghosty70 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  7 Beiträge
Ortofon Rondo Red Nadelträger schief
marcocabrio am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  22 Beiträge
Ortofon Rondo Red - Welche Schrauben?
m1rk0 am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  8 Beiträge
Rondo Red + SME3009 S2Imp. + 2.9 Wood
Docker am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  18 Beiträge
Pro-Ject Perspective + 9c Tonarm + Ortofon Rondo Red?
Frankenheim am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  6 Beiträge
welches System Denon DL304, AT 0C9MLII oder Rondo Red
cohibamann am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  6 Beiträge
ortofon Rondo Red an Trigon Vanguard II anpassen
VT-4-C am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.226