Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen gerauchten Plattenspieler kaufen

+A -A
Autor
Beitrag
seni1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2006, 11:35
Hallo Leute,

suche für mein Söhnchen einen guten,"styligen", gebrauchten Plattenspieler.
Habe mir mal einige bei Ebay angeschaut und hier mal etwas quer gelesen.

Habe mir diese rausgesucht:

http://cgi.ebay.de/w...0051168968&rd=1&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...0045698521&rd=1&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...0048468080&rd=1&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...0045772090&rd=1&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...0046096350&rd=1&rd=1http://cgi.ebay.de/w...0044756600&rd=1&rd=1

Was meint ihr, machen für mich alle keinen schlechten Eindruck, finde auch den Akai (12 mon. Garantie) nicht schlecht.

Wäre sehr glücklich für ein paar hiulfreiche Hinweise von euch.

Danke in Voraus.

Gruß

Jürgen
wolfgang-dualist
Stammgast
#2 erstellt: 09. Nov 2006, 13:05
Hallo,

die von Dir ausgesuchten Dualspieler - mit Ausnahme des 731 - sind ein Beispiel dafür, dass eine ansprechende Anzeige einen schlechten Spieler interessant machen kann.

Im Ernst, die von Dir ausgesuchten Dual Modelle sind einfachste Modelle von Dual. Ich würde keinen davon nehmen.

Den Akai kenne ich nicht, mich überzeugt er nicht. Ist halt ein typischer Japan DD aus den frühen 80èrn.

Der 731 - hat zumindes nicht mehr die Originalmatte.

Benötigt für Halbzollsysteme einen teuren und raren Adapter.

Und der Thorens dürfte teuer werden.

Ich weiß, dass hilft Dir nicht weiter. Ich würde weiter suchen.

Eventuell ein Dual 604 oder 621 oder vielleicht ein Dual 505 in der Variante 505-2 oder 505-3 oder 505-4.

Mit Geduld jeweils um die 50 € zu bekommen.

Bis denne

Wolfgang
seni1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Nov 2006, 16:44
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für deinen Rat.
Was sind Halbzollsysteme?

Du meinst an dem 731 ist auch schon rumgebastelt worden?

Gruß
Jürgen
HighEnderik
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2006, 19:05
Hi! Also ich hätte hier vi4elleicht was für dich. Einen Blaupunkt studio Palttenspieler. Modell P-150. Der sit einfach super und mal was anderes als DUAL. Als Tonabnehmer ist ein Audio Technica AT71 mit neuer Nadel montiert.


Henrik
sternette
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2006, 01:17
Hmm,
mag sein, dass einige Dinger echt Schrott sind, allerdings glaube ich auch, dass man als Einsteiger
nicht allzu anspruchsvoll auf dieser Ebene ist.

Natuerlich muss es kein totales Aldi-Teil sein, aber was heisst denn "immer nur DUAL"???
Den ersten aus Deiner Liste hatte mir damals mein Vater vermacht (nur dass es kein Automatikerwar)
und das Ding war allererste Sahne, wuerd ich auch immerwieder nehmen!!!

Also, ich wuerde Dir fuer Deinen Sohn einn Dual aus der ULM-Serie empfehlen
(die genauen Bezeichnungen weiss ich jetzt auf die Schnelle leider nicht), damit wird er erstmal gut bedient sein...
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Nov 2006, 01:32
Den Dual CS620Q kann man getrost empfehlen - er ist ganz gutes Gerät - das gleiche gilt auch für die bauähnlichen Modelle CS630Q, CS2225Q und CS2235Q - die sind noch günstig zu bekommen (+/- 50 Euro) -> auf einwandfreie Funktion ist aber zu achten!

Auch der Dual 1234 ist ein gutes robustes Gerät -> allerdings bekommt man für den Preis dann meißt viel besseres (zumindest in dem Fall) -


[Beitrag von Dennis_R. am 10. Nov 2006, 01:35 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#7 erstellt: 10. Nov 2006, 07:07
Hallo Jürgen,

Was sind Halbzollsysteme?

Normalerweise haben die Löcher zur Befestigung eines Tonabnehmers einen halben Zoll Abstand. Das ist ein Quasi-Standard, der die unterschiedlichsten Tonabnehmer mit den unterschiedlichsten Tonarmen kompatibel macht (aber Obacht: die effektive Masse des Arms und die Nadelnachgiebigkeit des Abnehmners müssen zueinander passen!).

Dual hat irgendwann in den späten 70ern/frühen 80ern mit den Ultra Low Mass (ULM)-Armen einen neuen Weg beschritten. Es sollte möglichst massearm abgetastet werden. Ortofon baute spezielle Systeme für diese Arme. Die werden einfach eingeklickt. Justage etc. pp. ist nicht nötig.

Leider passen deshalb keine "normalen" Halbzoll-Systeme. Um dem abzuhelfen, gibt es Adapter, die für relativ teuer Geld noch in der Bucht zu haben sind.

Aus diesem Grund würde ich auch zu einem älteren (jaja, alt sind sie irgendwie alle... ) Dual raten. Wie schon erwähnt 601, 604 oder 621 oder als "große" Variante 701, 704 und 721. Da passen überall Halbzollsysteme dran. 704 und 721 haben den unschätzbaren Vorteil, dass man den Tonarm in der Höhe verstellen kann.

Grüße
Det
seni1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Nov 2006, 09:35
Hallo Leute,

danke für eure Antworten, jetzt bin ich ja wieder etwas schlauer.

Habe nochmal geschaut, wie sieht es denn mit dem 741Q aus, war ja wohl auch ein ganz gutes Gerät, oder?

Einen gut aussehenden 721 habe ich bisher nicht gefunden.

Der 731Q ist gestern ohne Bedienungsanl. für über 180 weg gegangen.

Gruß Jürgen
seni1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Nov 2006, 12:19
Hallo Leute,

um es auch noch einmal zu präzisieren, mein Sohn hört gerne und gut Musik, hat auch ein sehr gutes Ohr, aber der Dreher muss nun nicht der Beste vom Besten sein.

Bei Dual wusste ich noch aus der Zeit wo ich mich mit HIFI aktiv befasst habe, dass die gute Dreher bauen.

Mehr als 100 Eu möchte ich nicht ausgeben, die 741Q passen so vom Stil her mehr zu ihm, gestern ist einer bei Ebay auch für 271,- weg .

Könnt ihr mir noch eine passende Alternative empfehlen?
Ein Automat wär schon gut, im Augenblick läuft nur ein anständiger 721er.

Wo kriegt man Bedienungsanleitungen her, meist sind die ja weg bei den Gebrauchten?

Gruß Jürgen
wastelqastel
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2006, 13:08
ich hätte noch einen Dual CS 617 Q mit Ulm tonarm rumstehen
mit neuer Ersatznadel
Neue Systeme und Nadeln gibt es gerade öfters bei 3,2,1 ist halt ein Ulm system Klanglich hervoragend aber was die Tonabnehmer betrifft nicht sehr Flexible es sei den du hast einen Adapter
grüsse Peter

Meiner ist weder defekt noch fehlt die Haube wie bei dem
die Haube hat aber Gebrauchspuren ist aber weder gebrochen noch blind
Wollte 60 Euro plus Versand gute Verpackung Garantiert denke das ist ein fairer Preis wenn nicht mir sagen


[Beitrag von wastelqastel am 12. Nov 2006, 13:15 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#11 erstellt: 12. Nov 2006, 13:34
Moin,

Bedienungsanleitungen etc. pp. gibt's hier

Grüße
Det
seni1
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Nov 2006, 19:29
Hi,

vielen Dank nochmal für die Hilfe von euch, die guten Ratschläge und Angebote.

@ wastelgastel,

habe lange überlegt, mich nun doch für einen 627Q entschieden.
Danke nochmal für dein faires Angebot.
Heute ersteigert für 90 Eu.

Liebe Grüß

Jürgen
Zidane
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2006, 00:14
Es sind doch 721er drin, allerdings laufen die z.t noch.

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Zidane am 29. Nov 2006, 00:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Plattenspieler kaufen?
hifi-fan17 am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  27 Beiträge
Kaufberatung, welchen Plattenspieler kaufen?
#74Axaking am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
welchen Plattenspieler kaufen?
itoelke am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  5 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen
beric18 am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  20 Beiträge
welchen plattenspieler kaufen?
weirdonna am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  15 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen?
lotus116 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  37 Beiträge
Welchen dieser Plattenspieler kaufen?
AndiBlues am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  41 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen
Vicky_yy am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  5 Beiträge
Welchen Plattenspieler
pavel_1968 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
welchen Plattenspieler?
Flex1234 am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  58 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 105 )
  • Neuestes MitgliedGGerd55
  • Gesamtzahl an Themen1.344.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.609