Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens 320 nur ein Kanal- was tun ?

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas_S.
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2006, 19:13
Hallo zusammen,

mit Freude habe ich dieses Forum gefunden, vielleicht könnt Ihr mir bei folgendem Problem helfen:

Ich habe einen Thorens MkIII mit AKG x8s Tonabnehmer.
Es scheint nur ein Kanal zu kommen, ich konnte es nur am
Aux Eingang ausprobieren, ist halt leise.. (Mein Messgerät zeigt aber das selbe).

Habe das Gerät geöffnet. die Kabel scheinen ok.
Kann es sein, dass das Signal intern garnicht vorverstärkt wird und die Elektronik im Thorens nur den Motor stabilisiert ? Was kann es denn dann noch sein ?

Wo sollte ich nachsehen, was sollte ich prüfen ?

Gibt es im Raum Frankfurt einen Profi der das richten kann falls ich nicht weiterkomme ?

Besten Dank für Eure Antworten !!

Thomas
Capitol
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2006, 19:34
Hallo Thomas! Wieso am Aux Eingang? Du musst am Phono Eingang ran. Wenn dein Verstärker keinen hat besorge dir ein Phono Pre (Nad, Projekt usw.) Damit erstmal die richtige Lautchchestärke kommt. Als Ursache kommen mehere Möglichkeiten in Frage. System kaputt, Chinchstecker auswechseln. Sind alle Kabel vom Headshell in Ordnung? Erstmal alles überprüfen. Gruss Uwe
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 18. Dez 2006, 19:44
Hallo!

Ersteinmal, Willkommen im Forum!
Ja das ist richtig, der TD 320 hat für das Phonosignal keine eingebaute Verstärkung. Zu der Zeit als das Gerät gefertigt wurde wurden Vor- und Vollverstärker noch quasi um einen Phonoentzerrer herum aufgebaut, der Entzerrer war damals noch die "Visitenkarte" der Hersteller. Warum bei dir nur ein Kanal übertragen wird kann selbstverständlich mehere Ursachen haben, da hilft eigentlich nur Messen. Also ziehe als erstes mit einer Pinzette oder kleinen Flachzange die Kabel von den Pins des Abtastsystems ab, -notiere dir dabei welche Farbe an welchen Pin gehört. Nun Messe erstmal die Verkabelung über alles indem du vom Kabelschuh bis zum Cinchstecker den Dürchgang prüfst. Dabei mußt du beachten: Kabel am Tonarm rot = rechter Kanal Signal, Kabel am Tonarm grün = rechter Kanal Masse, Kabel am Tonarm weiss = linker Kanal Signal und Kabel am Tonarm blau = linker Kanal Masse. Falls du eine Signalunterbrechung hast mußt du den Plattenspieler öffnen und an der Stelle an der dein Cinchkabel mit den Tonarmkabel verlötet ist die nächste Messung durchführen. Danach weißt du ob der Fehler bei der Tonarmverkabelung oder am Phonokabel liegt. Ach ja, das Abtastsystem darfst du mit einem Ohmmeter niemals Durchmessen dabei würden die Spulen hopps gehen. Sollte die Verkabelung i.o. sein stecke -um einen fehler durch Qxydation auszuschließen die Systemkabel noch einmal an und versuche erneut ob du ein Signal auf beiden Kanälen hast, wenn nicht ist wohl das Abtastsystem im Eimer und du brauchst Ersatz


MFG Günther
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2006, 20:40
Hi, ja, Altersschwäche bei den AKG´s, davon habe ich schon öfter gehört. Falls Du ein anderes System hast, bau es probehalber mal ein.

Gruß Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 320 - ein Kanal lauter
novocaine am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  7 Beiträge
Thorens TD-320 reanimieren
Murmler am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  14 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Preisfrage Thorens TD-320
WinnieA am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  26 Beiträge
Thorens 320 Endabschaltung
Axel77 am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  17 Beiträge
Antriebsriemen Thorens TD 320
Badknuffi am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  8 Beiträge
Thorens td 320 möchte einen neuen Arm!
Derhosche am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  12 Beiträge
Thorens TD160E defekt, was tun?
Albatraos am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 Tonabnehmer/Tuning
The_Writer am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  17 Beiträge
Thorens TD 318 vs. 320
freverend am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedknoedeljonas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.437