Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zum Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
Andreas
Neuling
#1 erstellt: 20. Feb 2003, 17:10
Hallo,

Ich betreibe meine Anlage mit folgenden Komponenten:
Canton Karat M70
Canton AS30
Marantz Pm17 MkII (Phonoeingang umschaltbar zwischen MM oder MC)
Pro-Ject 2.9 Classic mit Sumiko Blue Point (High-Output MC)

Glaubt man den Klangbewertungen in "STEREOPLAY" (und eigentlich mache ich das) so besteht die Möglichkeit durch Einsatz eines höherwertigen Tonabnehmers, z.B. Benz Micro MC Gold oder sogar Benz ACE L oder ACE H, die Anlage klanglich weiter zu verbessern.
Ist die Kombination eines Plattenspielers der s.g. "oberen Mittelklasse" mit einem Tonabnehmer der Spitzenklasse sinnvoll oder ist eine wirklich hörbare Klangverbesserung nur erreichbar, wenn man einen Plattenspieler kauft der in der nächst höheren Liga spielt?
Wie sind Eure Erfahrungen?

Andreas
Sonus
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2003, 17:45
die Eigenschaften eines Laufwerkes sind durch einen Tonabnehmer nicht zu verbessern.
Holger
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2003, 19:45
Das nicht, aber mit einem guten System schöpft man die Leistungsfähigkeit des Laufwerks voll aus.
Wenn man dann noch mehr will, ein besseres Laufwerk, dann nochmal ein besseres System.
Ich bin allerdings der Meinung, dass man mit einem Blue Point einen Project 2.9 ausreizt, ein höherwertiges System dürfte da nicht mehr viel bringen.
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Feb 2003, 22:11
Hi Andreas,

hab mal die Projects 2.9 (Wood und Classic) jeweils mit den Sumiko Blue Point und dem Sumiko Blue Point Spezial bestueckt, verglichen.
Der Unterschied war IMHO (wobei mir der Wood durchaus sowieso besser gefaellt ) durchaus deutlich, d.h. IMO ist der Project mit dem Sumiko Blue Point nicht wirklich vollkommen ausgereizt.
Wie es sich da mit den Benz-Systemen verhaelt, kann ich allerdings nicht sagen ...

Gruss
Burkhardt
Andreas
Neuling
#5 erstellt: 21. Feb 2003, 20:40
Danke für die Hinweise!
Ich werde wohl doch noch ein bischen bei dieser Laufwerk / System Kobination bleiben und wenn es das Budget erlaubt komplett verbessern.

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MC Tonabnehmer in H, M oder L ???
cajun am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  24 Beiträge
Tonabnehmer Benz MC 20 E
anderl1962 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  3 Beiträge
Benz Micro ACE L2 oder Goldring Elite ?
iamajazzfan am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  30 Beiträge
Problemchen mit BENZ ACE MC System..
Diabolo_Dominic am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Pro-Ject Perspective / Aqvox / Benz ACE
majoho67 am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  4 Beiträge
Benz Micro ACE + Musical Fidelity
micmar am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  11 Beiträge
Phono Vorstufe zu Benz Micro ACE L S
Domenico1975 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  10 Beiträge
Benz ACE L auf Technics SL-1610
bas87 am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  48 Beiträge
Creek OBH-15 und Benz ACE
yellowshark am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  3 Beiträge
MC low output vs. MC high output
Sahnehäubchen am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.175