Benz MC 20E2 über MC?

+A -A
Autor
Beitrag
BourbonChild
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2009, 16:05
ich betreibe zur zeit den oben genannten TA mit einem phonopre über MC. der benz ist aber ein high-output und wie ich auf der herstellerseite gelesen habe, sollte er über MM (47kOhm) betrieben werden.
aber: über MM habe ich überhaupt keinen Punch und die Lautstärke ist auch viel zu gering.
Macht es dem Verstärker irgendwas aus wenn ich den Benz weiterhin über MC betreibe?

mfg
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Nov 2009, 17:03
Moin,

wenn´s nicht übersteuert macht es nichts.

Es gibt 2 Versionen vom MC20E2.

Eines ist ein Low Output, also normales MC.

Das hier:

http://www.phonophono.de/YA92001_28.php3?Kennung=

Kann sein, dass du so eins hast?

Hört sich zumindest danach an.

Das Taurus das ich hier habe (baugleich mit dem HO Benz) ist ebenso laut wie ein MM System.

Ich weiss nicht, ob man die Systeme optisch unterscheiden kann.

Wenn es bei MC gut klingt, ist es doch OK.

Gruss, Jens
BourbonChild
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Nov 2009, 14:15
Ich hab das MC20E2 H..
aber ich werds einfach so lassen, denn ich bin mit dem sound sehr zufrieden wie er ist!
dobro
Inventar
#4 erstellt: 10. Nov 2009, 09:56
Hallo,

ich habe die Variante High Output. An meinem MC-Eingang des Rotel-Verstärker geht das gar nicht. MM ist an meinem Rotel pflicht. Über MC klingt es dumpf und verzerrt.

Gruß
Peter
raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2009, 10:40
Hallo!

Ich habe ein baugleiches Empire High Output, das ginge gut sowohl an MM wie auch an MC. An MM gefällt es mir etwas besser.

Grüße Raphael
incitatus
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2009, 18:09

dobro schrieb:
Hallo,

ich habe die Variante High Output. An meinem MC-Eingang des Rotel-Verstärker geht das gar nicht. MM ist an meinem Rotel pflicht. Über MC klingt es dumpf und verzerrt.

Gruß
Peter


Hört sich nach zu geringem Abschlußwiderstand an.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Nov 2009, 18:17
Moin,

abgesehen davon, dass meines mittlerweile defekt ist,
klingt es an 1kOhm meiner MC Vorstufe (Röhren) auch etwas dumpf.

Das System ist halt für MM Eingänge vorgesehen.

Sein Innenwiderstand ist entsprechend höher, aber immer noch niedriger als der eines MM.

Daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass es an manchen (oder vielen?) MC Vorstufen gut funktioniert.

Hängt wohl stark davon ab, wie der Abschlusswiderstand ist.
(und die Übersteuerungsfestigkeit)

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit defektem (?) Benz MC Tonabnehmer
portmeirion am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  14 Beiträge
Taurus/ Benz MC seziert
rorenoren am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  4 Beiträge
Tonabnehmer Benz MC 20 E
anderl1962 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  3 Beiträge
Abschlußwiderstand für Benz MC Gold
ma.raf am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  8 Beiträge
Tonabenhmer Benz Micro MC Gold
tom-garfield2207 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  3 Beiträge
Hilfe - Benz Micro MC GOLD
Der_feine_Herr_F. am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  8 Beiträge
Benz MC Gold passender Vorverstärker
Niklas0605 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  19 Beiträge
Rechenhilfe bei MC-Ausgangsspannung
wendy-t am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  4 Beiträge
Ortofon MC 10 oder Benz MC 20 E2 für Thorens ?
hifi-linsi am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  35 Beiträge
Problemchen mit BENZ ACE MC System..
Diabolo_Dominic am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedmichox
  • Gesamtzahl an Themen1.368.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.058.197