Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer Benz MC 20 E

+A -A
Autor
Beitrag
anderl1962
Stammgast
#1 erstellt: 21. Aug 2005, 11:46
Hallo zusammen,

ich betreibe einen Plattenspieler Pro Ject Debut II an unten stehender Kette.
Der Dreher hat einen 20 mm Acrylteller der Fa. Delta Dynamics und einen Abnehmer Shure 97xE.
Ich möchte einen Tonabnehmer Benz Micro MC 20 E kaufen.
Ist dieser TA für den Player geeignet oder ist die Complicance zu niedrig - die effektive Tonarmmasse beträgt 8,5 Gramm?
Ergibt sich eine deutliche Verbesserung?
Wie ist das Klangbild des Benz?

Ich hoffe auf Eure fachmännischen ( fachfraulichen ) Ratschläge.

Analoge Grüße aus dem Bergischen Land
Andreas
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 12:39
Hallo!
Mit 8,5 Gramm gehört dein Tonarm zur mittelschweren Sorte,
Die Benz Systeme fühlen sich eigentlich alle in Mittelschweren Tonarmen am wohlsten. Soweit geht das in Ordnung. Allerdings entnehme ich deinem Posting das du das Benz bis dato noch nicht gehört hast, gegenüber deinem Shure klingt einwendfreie Justage beider Systeme und optimale Anschlußbedingungen vorrausgesetzt das Benz etwas magerer im Baß, dafür in den Höhen und Mitten etwas lebendiger und nicht ganz so Detailreich wie das Shure klingen kann, wenn eine wirklich gut aufgenommene Scheibe auf dem Teller liegt, das Benz ist ganz sicher kein Schlechtes System aber ich finde Benz Systeme immer ein wenig kühl, das ist aber keinesfalls ein Fehler sondern eher eine Geschmacksfrage, sehr viel mehr kann ich dir allerdings nicht über das MC 20 nicht sagen da ich das MC Gold und das ACE wesentlich besser kenne, allerdings im direkten Vergleich ausschließlich mit dem V15 und nicht mit dem 97xE von Shure. Das 97xE kenne ich genau wie das Benz
MC20 nur aus den Plattendrehern von Bekannten.
MFG Günther
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 13:11
Hallo Andreas,

wie von Günther schon gesagt, unterscheiden sich Dein Shure und das Benz klanglich, wie ich finde sogar sehr deutlich. Das Benz ist in meinen Augen definitiv kein Upgrade, eher ein Downgrade, ganz sicher keine Verbesserung sondern eher eine Änderung der klanglichen Ausrichtung von überwarm und dunkel timbriert zu dünn und grell.

Ich würde abraten und eher in ein MM investieren, das Dir klanglich zusagt. Empfohlen werden gern die Ortofons der Vinyl Master Baureihe, eine Alternative könnten die größeren Audio Technica MMs sein.

Viele Grüße

Brent
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit defektem (?) Benz MC Tonabnehmer
portmeirion am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  14 Beiträge
Ortofon MC 10 oder Benz MC 20 E2 für Thorens ?
hifi-linsi am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  35 Beiträge
Benz Micro MC-20 E2 für Saba psp 250
Aley89 am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 07.06.2015  –  3 Beiträge
Hilfe - Benz Micro MC GOLD
Der_feine_Herr_F. am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  8 Beiträge
Tonabnehmer: Denon oder Benz oder?
BourbonChild am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  15 Beiträge
Benz Micro MC 20 e2l gg. Audio Technica 95E
maso82 am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  10 Beiträge
Ortofon 2M Blue vs. Benz MC 20 E2 H
lapje am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  61 Beiträge
Welchen Tonabnehmer?
TSstereo am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  14 Beiträge
MC Tonabnehmer für Thorens TD 16 Mk IV
Tombarolo am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  8 Beiträge
Benz MC 20E2 über MC?
BourbonChild am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.500