Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Taurus/ Benz MC seziert

+A -A
Autor
Beitrag
rorenoren
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Aug 2007, 18:25
Moin,

in meinem Fundus befindet sich ein MC System mit der Bezeichnung Taurus T111. (ähnlich zum kleinsten Benz, Hersteller Excel)

Das gab es mal als Sonderposten im System- Shop in Hamburg. (120DM)

Der Klang war nicht schlecht, aber irgendwie nicht ganz so mein Ding.

Das Shure V15III trifft meinen Geschmack bessr.

Egal.

Heute mal wieder mit dem Taurus gehört und festgestellt, dass die Lautstärke auf- und abschwoll.(ganz leicht wellige Platte)

Verzerrungen gab es ausserdem.

2,2Gramm Auflagegewicht soll es etwa haben.

Mit mehr setzte der Ton fast ganz aus.

Mit weniger verzerrte es aufgrund der schlechten Abtastung bei dem Gewicht, setzte aber immer noch aus.

Der Nadelträger sitzt auf einer Kunststoffplatte (gleichzeitig Spulenträger) in der ein Nylonfaden steckt.
Hinter der Platte sitzt ein Gummipuffer, durch den der Faden läuft.

Das Ganze sitzt an einem Messingzylinder, der ein längs ein Loch für den Faden hat und unten eine Madenschraube, mit der der Faden in der richtigen Spannung fixiert wird.

So ähnlich ist das auch bei einigen Audio Technica gemacht.

Die Spulen sind auf der Kunststoffplatte befestigt.

Wie ich das gesehen habe?

Mutig wie ich nun mal bin, habe ich den Systemkörper aufgebrochen. (wie ein Wildschwein)

Da das System eh defekt war, was soll´s.

Was mir dann auffiel, war, dass die Spulen viel zu nahe an dem hinteren Polschuh des Magneten lagen.(sollen etwa mittig sitzen)

Zuerst habe ich versucht, die Spannung des Nylonfadens zu verringern, dann zu erhöhen, beides brachte keinen Erfolg.

Mit zu geringer Spannung drückte das Auflagegewicht die Spulen fast an den Magneten.

Mit höherer Spannung zog der Faden die Spule schon zu dicht heran und die Nadelnachgiebigkeit war zu gering.

Also war das Gummi geschrumpft oder verschlissen.

Was tun?

Nach einigen Versuchen klappte es, indem ich eine Gabel aus Papier zwischenschob und die Spannung des Fadens so einstellte, dass Nachgiebigkeit und Spulenstellung halbwegs gut aussahen.

Und, was soll ich sagen? Es funktioniert!

Und das nicht schlecht, nicht schlechter als vorher, keine Aussetzer mehr, Präzisionsarbeit! (Die Brust stolz schwellend!)

Nöö, war Zufall!

Gruss, Jens


Hier Bilder des Systems, das nun ein Skelett ist:





Hier der Beweis, es spielt wieder!
(hört ihr was?
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 25. Aug 2007, 19:23
So sind eigentlich fast alle MCs aufgebaut.Beim DL 103 ist der Spanndraht aus einer Klaviersaite,sonst anderer Draht.Nylon scheint man aber auch zu verwenden,wusste ich bisher nicht.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Aug 2007, 21:37
Hallo Jazzy,

ich habe nur dieses eine MC.

MM habe ich schon öfter verunstaltet.

Die haben auch oft dünne Drähte zur Führung des Nadelträgers.

War halt eine interessante Erfahrung, mal so ein MC zu zerlegen.

Dass es wieder funktioniert ist natürlich auch nett.

Gruss, Jens
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2007, 12:38
Na klar,so macht unser Hobby am meisten Spaß,wenn man aktiv wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TA Taurus T111
tobi0815 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  3 Beiträge
Benz MC 20E2 über MC?
BourbonChild am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  7 Beiträge
Tonabnehmer Benz MC 20 E
anderl1962 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  3 Beiträge
Abschlußwiderstand für Benz MC Gold
ma.raf am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  8 Beiträge
Tonabenhmer Benz Micro MC Gold
tom-garfield2207 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  3 Beiträge
Hilfe - Benz Micro MC GOLD
Der_feine_Herr_F. am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  8 Beiträge
Benz MC Gold passender Vorverstärker
Niklas0605 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  19 Beiträge
Problemchen mit BENZ ACE MC System..
Diabolo_Dominic am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Übersteuern bei Benz MC 20E 2
neuerBenutzer am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  9 Beiträge
Lundahl Übertrager für Benz MC Gold sinnvoll?
cloude am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.088