Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattendreher vom verschrotten bewahrt was nun?

+A -A
Autor
Beitrag
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Mrz 2007, 17:54
Hallo
Als ich von einer Stunde von der Arbeit kam lief ich an einem Sperrmüllhaufen vorbei.Und so neugierig wie ich binn habe ich gleich nachgeschaut ob da was interesanntes dabei ist Und tatsächlich da lag zwischen Müllbeuteln und anderen Schrott ein Dual 504 auf dem Boden Allerdings weis ich nicht was ich von dem Dreher halten soll.Der Tonarm sieht mir sehr solide aus aber das Gehäuse erinnert mich eher an billig Supermarktschrott Jetzt zu meiner Frage:In welcher Qualität spielt der Dreher?Und wo gibt es Ersatznadeln dazu?

Gruß Robert
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2007, 18:27
Hallo Robert,

der 504 ist ein durchaus brauchbarer Einsteiger-Plattenspieler. Den hätte ich auch nicht stehen gelassen. Ersatznadeln sind vermutlich kein Problem, welcher Tonabnehmer ist denn montiert?

Gruß
Martin

P.S.: Zum Weiterlesen!
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:06
Hallo
Als Nadel ist eine DN242 verbaut.
pet2
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:08
Hallo,

der Dual 504 ist im Grunde besser, als der heute noch produzierte 505-4.
Beim 504 wurde noch deutlich mehr Metal als beim jetzigen 505-4 verbaut.
Zudem hat er auch noch ein Leuchtstroboskop.
Zur Zarge kann ich jetzt wenig sagen, ich befürchte aber, daß es ein ähnlich grausames Plastikteil ist, wie bei meinen 621 und 1246, die aus der gleichen Produktionszeit stammen.
Waren halt damals üblich, ein Thorens TD 105, der etwa in der gleichen Preisklasse lag, ist da auch nicht besser .
Wenn man bedenkt, daß für den 505-4 heute eine UVP von 550 € angegeben wird, hast Du einen schönen Fund gemacht .

Gruß

pet
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:18

Wenn man bedenkt, daß für den 505-4 heute eine UVP von 550 € angegeben wird, hast Du einen schönen Fund gemacht


Uff Vorsicht bekomme gleich einen Herzanfall Ist das ding noch so viel wert Tschuldigung aber scheiße wie geil ist das denn

Gruß Robert Der gerade seinen neuen Dreher anstarrt
pet2
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:26
Hallo,

nein, der 505-4 ist keine 550 € wert.
Vor der letzten Preiserhöhung bekam man ihn fast für die Hälfte, daß war er als neuer Plattenspieler aber tatsächlich wert.
Dein 504 wird guten Zustand vorausgesetzt, bei Ebay für ca. 50 € +- 20 € verkauft.
Viele denken bei Plattenspielern halt: neu=gut=teuer.
Tatsächlich ist eher das Gegenteil der Fall, aber die Masse bestimmt den Wert , deshalb hast Du zwar einen schönen Plattenspieler gefunden, bist aber dennoch nicht reich, sorry .

Gruß

pet
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:18
Naja ist auch nicht schlimm
Ich habe den jetzt einfach mal angeschlossen und er klingt garnicht mal schlecht Nur die Plastikzarge stört mich einwenig Aber gottseidank bin ich Tischlermeister Und ich kann mir eine neue Zarge bauen

Gruß Robert
pet2
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:34
Hallo,

eine schönere Zarge hat er wahrhaft verdient .
Ich habe vor einiger Zeit mal eine Multiplexzarge für einen Dual mit großer Platine gebaut.
Zur Zeit wohnt ein 1229 dadrin, zur Anprobe habe ich damals einen 621 genommen.
Eine solche Zarge passt für viele Duals, so daß Du, solltest Du Dich dualmäßig vergrössern wollen, die gleiche Zarge bis zum 721 verwenden kannst.
Ist halt der Vorteil eines Baukastensystems.
Für Anregungen sieh auch mal hier vorbei:
http://www.dual-board.de/index.php

Gruß

pet
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:48
Ich weiß schon wie die Zarge ausehen soll Aber trotzdem Danke
tillschweiger
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Mrz 2007, 20:54
@pet,

Der 504 hat keinen Leuchtstroboskop! Er hat nur den Pickelteller, mein 504 steckt aber in einer "Holzzarge"ala 721, weis zwar nicht ob das Original so war, habe ihn vor zig Jahren gegen einen Technics Verstärker getauscht.

Gruss,
Robert
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:41
Hi Leute,
den CS504 gab es in 2 Zargen - erstmal die bekannte die auch der 721 verwendet und dann eine komplette aus Plastik gegossene Zarge (Plastikeimer) ohne Furnier oder Pressspan -> rein aus Plastik = rein grauslig (die ist echt schlimm)

Aber zum Glück läßt sich ja ohne viel Aufwand was stabileres und schöneres schustern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattendreher -> Fernseher
marvin101010 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  3 Beiträge
neuer plattendreher?
slayer666 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  43 Beiträge
Welcher Plattendreher - krieg`s nicht hin!
Carlos2210 am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  30 Beiträge
4 Plattendreher, welchen wählen?
MoMo9 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  8 Beiträge
Passender Plattendreher zum Pioneerverstärker?
Moe78 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  22 Beiträge
EMT Plattendreher kaufen?
kleinhummel am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  21 Beiträge
Plattendreher bis 400?
eppic am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  42 Beiträge
Scheu DIY Plattendreher
Tommes_Tommsen am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  353 Beiträge
Technics 1210 klingt kratzig im Vergleich zu Billig Sony Plattendreher
kugelmoped am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Plattendreher - Technics SL-Q3
bobban am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278