Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lenco 6000

+A -A
Autor
Beitrag
mavr
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Apr 2007, 18:41
Hallo allerseits!

Ich habe neulich einen Lenco HiFi 6000 Plattenspieler bekommen. Eigentlich ein L75 in schwarz. Hat jemand Informationen darüber? Gruß Mavr
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2007, 07:44
Hallo!

Gratulation zu deinem Lenco! Man lernt nie aus, und ich habe geglaubt, ich weiß so manches, aber von einem Lenco 6000 habe ich noch nie gehört. Hat der die gelochte Headshell des L 78?
Ist der Tonarm in Ordnung? Das ist die Schwachstelle der L 75/78.
Wenn ein Abnehmer montiert ist, soll der Arm beim Absenken: a) die Platte problemlos erreichen
b) dann keine links-rechts-Schieflage haben
c) beim Betrieb nicht unvermittelt mit einem hässlichen Ton über die Plattenseite schrammen

Jeder der drei Punkte würde auf defekte, zerbröselte, eingequetschte oder zerrissene Kunststofflagerchen für die Vertikalbewegung hindeuten.
Die sind original nicht mehr zu bekommen, man kann aber Ersatz schaffen.
Kennst du dich mit der Technik des Lenco aus?
Z.B. Tonarmeinstellung, Geschwindigkeitsfeineinstellung und Fixierung derselben?

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
mavr
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Apr 2007, 10:30
Die Original - Headshell ist leider nicht vorhanden. Ebenso fehlt das Antiskatinggewicht und der Schalterabdeckung für die Geschwindigkeitsregulierung ist weg. Der Tonarm braucht neue Lager, ich habe schon welche aus Gummi für einen anderen Tonarm selbst hergestellt, das dürfte kein Problem sein. Modell 1973 übrigens (wenn ich die aufgedruckte Zahl 203 11 73 richtig interpretiere)
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2007, 13:50
Hallo!

Brauchst du eine Shell?
Ich habe eine vom L75, die ungelochte.
Einziges Manko: Ein längerer Kratzer obenauf.
Schuld: meine Frau, welche gerade die Tür aufriss, als ich den Schraubenzieher ansetzte. Sie will jedoch bis heute nicht ihre Verantwortung einsehen...
Du könntest den Kratzer rausschleifen und die Shell lackieren.
Kosten: Postversand aus Österreich

Antiskatinggewichtchen habe ich leider keines über, doch das kann man sich basteln, das Original hat 4 g.
Ich habe mit gutem Erfolg die defekten Lagerchen aus Teflon geschnitzt.
Da kommt man schon beim ersten Mal zum Erfolg.
Wenn du meine Shell nehmen willst, könnte ich dir ein bisschen Teflon mitgeben und du schnitzt dir dann die kleinen Lager aus diesem Material.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
mavr
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Apr 2007, 17:17
Hallo Raphael und Vielen Dank für das Angebot! Ich nehme die Headshell, selbstverständlich! Gruß, Mavr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L75
Daniel90 am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  2 Beiträge
Lenco L75
sbarths am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  12 Beiträge
Beratung Inbetriebnahme Lenco L75
xyron am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  4 Beiträge
Lenco L75 (Bedienungsanleitung)
Daniel90 am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Lenco L75
atee am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Lenco
janosch7 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  3 Beiträge
Lenco Plattenspieler
ralle1265 am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  9 Beiträge
TONARM LENCO L75 reparatur
mickolino27 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  21 Beiträge
Lenco L75 / L78 Tonarminnenverkabelung
milliscout am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  10 Beiträge
Neuen Tonarm Lenco L75
ShanaVar am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.191