Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuverkabelung Rega 200 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pelide
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2007, 09:46
Hallo Zusammen,

ich brauch nochmal Euer geballtes Fachwissen und Hilfe!

Ich habe einen alten Rega Planar 3 mit Rb 200 Arm.

Gestern habe ich eine Tube Box II bekommen und die an einen Onkyo 8870 gehängt.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass die linke Box viel weniger sound hat. Weniger Bass und klingt irgedwie nach Kopfhörer.

Wenn ich jetzt an dem Kabel "rappel" welches unten ausdem Plattenspieler kommt ist der Ton links ganz weg oder es wird besser. Ich schätze mal ein Kabelbruch oder so was?

Ich dachte es wäre am besten neue Kabel einzuziehen oder taüsche ich mich?

Kann mir jemand sagen wie man das macht oder besser wo man das machen, lässt da ich ja noch neu bin und nicht alles kaputt machen will.

Vielen Dank.
WenigWatt
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mai 2007, 14:48
Hallo,
ist das Kabel, das aus dem Plattenspieler rauskommt fest, oder mittels Stecker mit dem Tonarm verbunden. Ein Bild von der Unterseite/Tonarmbereich könnte auch helfen den Fehler einzugrenzen.
Gruß Micha
Pelide
Neuling
#3 erstellt: 13. Mai 2007, 17:03
Da ist fest am Tonarm verbunden.
WenigWatt
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2007, 17:38
Hallo,
also wenn Du kein Bastler bist und über entsprechendes Werkzeug verfügst,solltest Du entweder einen qualifizierten Reparateur suchen,oder den Arm bei einem bekannten Auktionshaus verkaufen.Dieser Arm ist einerseits relativ gefragt,andererseits hat er bekanntermaßen oft ein defektes Antiskating (alterungsbedingt),das schwierig zu restaurieren ist. Ein neuer Rega RB 250 kostet ca.250€ und ist in Deinen Plattenspieler problemlos einzubauen.
Gruß Micha
WenigWatt
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2007, 17:42
Hallo,
hier noch ein Link zum Thema
Gruß Micha
Pelide
Neuling
#6 erstellt: 14. Mai 2007, 18:20
Nee nix e..y, da hab ich den ja her und zwar komplett für 250€ Ich habe einen netten Menschen gefunden, der das für 60€ macht.

Ausserdem gefällt mir der Arm viel besser als die akuellen Rega, die sind ja überall drauf.
Aber danke für die Tipps
WenigWatt
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mai 2007, 19:56
Hallo Pelide,
ich schrieb:solltest Du entweder einen qualifizierten Reparateur suchen
Reparatur ist natürlich erste Wahl! Wünsch ich Dir daß Du Dich möglichst bald an Deinem Dreher ergötzen kannst
Finde den R200 auch hübscher
Gruß Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega P3/200 mit AT95SE
Scrat am 31.03.2003  –  Letzte Antwort am 05.04.2003  –  7 Beiträge
Rega P2 Tonabnehmersystem
Pantoffel_52 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  5 Beiträge
Rega RP3 - Kapazität
Peppi-76 am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  51 Beiträge
Thorens TD 125 MK 1 oder Rega P2/200
Invisibleman am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  5 Beiträge
Welches Tonabnehmersystem fuer Rega P9
leon_k am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  7 Beiträge
Rega Planar 2 - als Einstieg ok?
Musikfloh am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  13 Beiträge
TA für rega planar3/2000 mit RB300
sparkman am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  26 Beiträge
Tonabnehmer Marantz E5000 für Rega Planet 2 ?
dadonja am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  8 Beiträge
Thorens TD 146Mk VI oder Rega P3
R.Oslo am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  4 Beiträge
Nagaoka oder Goldring für Rega P3?
vindaloo am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedXYZKREATIV
  • Gesamtzahl an Themen1.346.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.500