Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattentellerauflage für Thorens TD 126 Mk III

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Violinist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2007, 17:03
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Plattentellerauflage für meinen Thorens TD 126 Mk III. Habt Ihr Tipps, welche die richtige ist und wo man sie bekommt?

Danke für Eure Hinweise.

Andreas
WenigWatt
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2007, 17:42
Hallo Andreas,
hast Du die Originalmatte nicht mehr? Mattenklang wird meiner Meinung nach von einigen Leuten stark überschätzt. Wenns um die Optik geht,würde ich an Deiner Stelle basteln. Kork,Fensterleder,Filz oder was Dir sonst so in die Hände gerät. Falls Du Klangunterschiede hören solltest,nimm das Deinem Hörempfinden nach beste,hörst Du nix dann nimm was Dir optisch gefällt. Wenn Du unbedingt viel ausgeben willst,findest Du im Netz jede Menge Angebote.
Gruß Micha
Der_Violinist
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2007, 17:52
Hallo Micha,

danke für die schnelle Antwort.

Die Originalmatte habe ich noch. Ich bin mir nicht sicher, dass eine neue Matte klanglich etwas bringt oder nicht. Mir geht es aber auch um die Optik. Der Plattenspieler wurde lange nicht benutzt und ich kriege die Matte einfach nicht mehr so hin, wie sie anfangs aussah. Und bevor ich mir eine neue kaufe oder selbst herstelle, wollte ich Eure Meinungen hören, worauf es ankommt. Vor allem, welches Material ist am besten geeignet: Filz, Leder, Acryl?

Gruß

Andreas
WenigWatt
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2007, 19:05
Hallo Andreas,
versuchs doch mal mit der Suchfunktion hier im Forum oder dort Suchbegriff Plattentellermatte. Wirst einiges finden,nur keine eindeutige Antwort. Nachdem ich einige Jahre mit etlichen Matten rumgespielt habe,benutze ich auf allen meinen Drehern die Originalmatten, oder um der Optik willen, gelegentlich eine selbstgemachte aus Kork.
Gruß Micha
Der_Violinist
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2007, 09:19
Hallo Micha,

nochmals danke für den Tipp. Ich werde mich dort mal umschauen.

Habe gerade mit Herrn Karek von der Firma Futurecat gesprochen. Mit Ersatzteilen wie Birnchen, Deckel oder Rückwand sieht es ja nicht so rosig aus bei Thorensgeräten. Naja, aber solange er läuft...

Gruß

Andreas
wastelqastel
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2007, 16:09

Habe gerade mit Herrn Karek von der Firma Futurecat gesprochen. Mit Ersatzteilen wie Birnchen,sieht es ja nicht so rosig aus bei Thorensgeräten.

Da kann ich nicht ganz zustimmen

Lämpchen

Kannst aber auch im Autozubehöhr danach schauen sind die selben wie die Cockpitbeleuchtung bei vielen Herstellern (PS:gibt es auch als LEDs)
Also ich Rate dir zu einer Originalen Matte oder Kork da beide sehr gut dämpfen
Grüsse Peter
Der_Violinist
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jul 2007, 16:57
Hallo Peter,

danke für Deinen eBay-Link. Die Birnchen habe ich dort heute früh erstanden. Das Problem wäre also aus der Welt.

Was sich jedoch etwas schwieriger gestaltet, ist der Ersatz der Stroboskop-Beleuchtung, des Deckels und der Rückwand. Hin und wieder wird das auch über eBay angeboten. Muss ich wohl ein wenig Geduld haben.

Was die Tellerauflage angeht, werde ich wohl Kork ausprobieren, weil's gut dämpft und preiswert ist.

Gruß

Andreas
Holger
Inventar
#8 erstellt: 02. Jul 2007, 17:24

Der_Violinist schrieb:
Ersatz der Stroboskop-Beleuchtung, des Deckels und der Rückwand. Hin und wieder wird das auch über eBay angeboten. Muss ich wohl ein wenig Geduld haben.


Rolf Kelch hast du schon angerufen?
Der_Violinist
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jul 2007, 18:25
Hallo Holger,

danke für den Tipp. Habe soeben eine Anfrage bei Herrn Kelch gestellt. Hoffentlich kann (und will) er helfen.

Gruß

Andreas
Originalschieby
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Sep 2007, 13:31
Hallo,

wie wäre es mit einer Lederauflage?
Bei Interesse bitte eine PN senden.

Gruß Erik
Der_Violinist
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Sep 2007, 13:44
Hallo Erik,

danke für den Tipp. Ich habe mir mittlerweile bei "die nadel" eine Filzauflage für 4,50 EUR besorgt. Funktioniert einwandfrei.

Gruß

Andreas
Miles
Inventar
#12 erstellt: 17. Sep 2007, 17:28
Die Originalmatte ist eigentlich ideal um den Eigenklang des Plattentellers zu dämpfen.

Ob eine Filzmatte besser "funktioniert" wage ich zu bezweifeln. Diese tendiert dazu an statisch aufgeladenen Platten zu kleben, was nicht sehr praktisch ist. Man müsste sie leicht am Plattenteller ankleben, was aber wiederum die Reinigung (durch Ausklopfen) erschwert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 126 MK III
kastorRex am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
vm@x71 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  62 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 126 MK III
boxmaster am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  12 Beiträge
Problem mit Thorens TD 126 MK III
zorro am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  7 Beiträge
Gleichlaufproblem bei Thorens TD 126 MK III
JUM am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  27 Beiträge
Thorens TD 126 MK III - Subchassis etc.
ralf61 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  7 Beiträge
Thorens TD 126 MK iii Tonabnehmer
keineahnunginblau am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  28 Beiträge
Neue Zarge für Thorens TD 126 MK III
Kai_Muc am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  6 Beiträge
TD 126 MK III und Shure V15VxmR
Invisibleman am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  20 Beiträge
Thorens TD 126 Mk III Strobo Spiegel Position?
MatXes am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.203