Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Thorens TD 126 MK III

+A -A
Autor
Beitrag
zorro
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2003, 14:12
Hallo
bei meinem Thorens schleift der Plattenteller auf dem Subschassis. Wer kennt sich aus und kann mir Tipps für die Beseitigung geben??
HifiPhlipper
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2003, 15:20
Hatte das Problem mal bei einem 124er. Das Ding war gebraucht und die Drehachse hatte eine ziemliche Unwucht. Alle Versuche, diese wieder zu begradigen schlugen fehl. Daher habe ich folgendes gemacht: Unter eine der drei Schrauben, die den Teller befestigen einfach ein Stück Papier geklemmt, sodaß der Gleichlauf wieder halbwegs in Ordnung war. Zumindest konnte ich so das Schleifen des Plattentellers unterbinden.

Gruß
Holger
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2003, 17:39
Den 124er kann man leider mit keinem anderen Thorens vergleichen, deshalb nutzt diese Info wohl leider nichts.

Welcher Arm ist eingebaut ?

Welche Seite hängt den tiefer ?

Übrigens dürfte der Teller kaum am Subchassis sondern eher an der Deckplatte schleifen, das Subchassis liegt nämlich darunter.
Wo schleift er denn - rechts, links, vorne oder hinten ?

Zuerst würde ich mal die Bodenplatte abnehmen und die Subchassisfeder/n (es sind insgesamt 3) auf der Seite, auf der er tiefer hängt, fester anziehen, dann müsste der Teller eigentlich dort hochkommen. Er sollte im Idealfall rundherum so 6 bis 8 mm Abstand zur Deckplatte haben.


[Beitrag von Holger am 29. Jul 2003, 17:51 bearbeitet]
zorro
Neuling
#4 erstellt: 29. Jul 2003, 20:47
Hallo Holger
montiert ist der SME 3009!
Natürlich schleift der Teller, bzw. eigentlich nur der Innenteller mit der Achse an der Abdeckplatte!
Mit den Stellschrauben kann ich aber doch den Abstand zwischen dem Teller und der Platte nicht verändern, diese sind doch mit einander verbunden oder?
Gruß, Zorro
Holger
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2003, 21:11
Okay, das mit dem Schleifen der Achse des Innentellers verstehe ich jetzt nicht so ganz ...

Egal, hier mal ein Bild eines Subchassis von unten (vom TD 150, aber das des 126ers dürfte ähnlich sein) :



Es gibt 3 Federn, und zwar eine links vom Teller (auf dem Bild die oben mittig) und zwei rechts vom Teller, diese beiden tragen auch das Armbrett mit dem Tonarm (auf dem Bild ist kein solches Brett zu sehen).
Die Federn können unabhängig voneinander eingestellt werden, und zwar müssen, wenn das Subchassis z.B. auf Grund eines schwereren Tonarms rechts tiefer hängt, diese beiden Federn härter eingestellt werden (Drehen der Mutter nach oben).
zorro
Neuling
#6 erstellt: 30. Jul 2003, 10:59
Hallo Holger
irgendwie reden wir glaub ich aneinander vorbei.
Wenn ich den großen Plattenteller abnehme, z.B. um an den Riemen zu gelangen, dann bleibt doch das mittlere Teil mit der Steckachse ( die Aufnahme für die Achse ist doch fest mit der Platte verbunden)auf dem Chassis. Dieser "innere" Teller schleift auf der Abdeckplatte, als wenn dieser zu tief in das Lager eintaucht. Ist dort ein spezieller Schmierstoff drin, der evtl. ein Luftpolster o.ä. aufbaut?
Mit den Federn kann ich den Abstand gar nicht verändern.
Gruß, Zorro
Holger
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2003, 21:41
Okay, dann ziehe den Innenteller mal aus dem Lager, mache Tellerschaft und das Lager innen sauber - also von allem alten Öl befreien - und öle dann den Tellerschaft gut ein und setze ihn wieder ins Lager, an dessen Wände Du vorher auch ein paar Tropfen Öl appliziert hast.
Der Tellerschaft sollte sich dann relativ langsam nach unten bewegen - wenn Du von oben zur Kontrolle leicht drückst, müsste der Teller zurückfedern. Bitte nicht gewaltsam nach unten drücken, der muss von selbst bis ganz unten absinken.
Dann schau mal, wie's ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funktionsuntüchtiger Thorens TD 126 MK III
nilsbie am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
kastorRex am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
vm@x71 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  62 Beiträge
Thorens TD 126 MK III und SME 3009 III Einstellungen?
Amsellachen am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  12 Beiträge
Gleichlaufproblem bei Thorens TD 126 MK III
JUM am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  27 Beiträge
Thorens TD 126 MK III Reparaturhilfe
*Bambee* am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  6 Beiträge
Thorens TD 126 MK III empfehlenswert?
Papstanwärter am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  96 Beiträge
Thorens TD 126 MK iii Tonabnehmer
keineahnunginblau am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  28 Beiträge
TD 126 MK III
Sholva am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  29 Beiträge
Thorens TD 126 MK III mit Plattenteller vom TD 150
bodenordnung am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914