Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 126 MK III Reparaturhilfe

+A -A
Autor
Beitrag
*Bambee*
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2011, 17:34
Hilfe! Suche jemanden der mir in meinen Thorens TD 126 MK III wieder Leben einhauchen kann. Es sollte eine Fachkraft sein, die sich mit dem Gerät auskennt.Habe hier einige "Bastelgeschichten" gelesen, die mich zutiefst erschaudern lassen. Bitte nur qualifizierte Antworten von Leuten die wissen was sie tun! Ich weiss, hört sich jetzt überheblich an, aber ich hab da halt Angst vor selbsternannten Freaks, die alles nur schlimmer machen und dann achelzuckend vor dem angerichteten Chaos stehen.
Also, bei meinem Thorens hört es sich an wie Lagerschaden? keine Ahnung irgendwas am Motor. Er macht üble, quietschende Geräusche und ist nicht zu benutzen.
Hat jemand eine Idee? Bzw. ist bei mir in der Nähe jemand der das Gute Stück reparieren kann? Wohne in Villingen-Schwenningen.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 29. Jan 2011, 18:43

*Bambee* schrieb:

Also, bei meinem Thorens hört es sich an wie Lagerschaden? keine Ahnung irgendwas am Motor. Er macht üble, quietschende Geräusche und ist nicht zu benutzen.
Hat jemand eine Idee? Bzw. ist bei mir in der Nähe jemand der das Gute Stück reparieren kann? Wohne in Villingen-Schwenningen.


Rolf Kelch in Lahr. Bevorzugte Kommunikationsmethode: Telefon. Und: Ja, der Motor hat den Lagerschaden, den fast alle MkIII-Motoren bekommen.
boc1962
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2011, 20:09
Kontaktiere Rolf Kelch in Lahr, eine Thorens-Ikone, da früher selbst bei Thorens in führender Position beschäftigt. Ein Freund und ich hatten dort unsere Schätze (TD 226 bzw. 126) zur Komplettüberholung.

Er sieht zwar verwegen aus, aber Rolf ist DIE Thorens-Institution in hiesigen Breiten.


Gruß
Marco
*Bambee*
Neuling
#4 erstellt: 29. Jan 2011, 21:10
Super! Vielen Dank für die schnelle Antwort. Werd ihn am Montag gleich anrufen!
Archibald
Inventar
#5 erstellt: 30. Jan 2011, 09:34
Hallo Bambee,

Rolf Kelch ist i.O., alternativ würde ich Dir noch Joel aka violette hier im Forum empfehelen, er ist ein ehemaliger Thorens-Mitarbeiter und kennt die TDs im Detail.

Gruß Archibald

PS. : Herzlich Willkommen im Forum !
HaLoMa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jan 2011, 12:03

boc1962 schrieb:
Kontaktiere Rolf Kelch in Lahr, eine Thorens-Ikone, da früher selbst bei Thorens in führender Position beschäftigt. Ein Freund und ich hatten dort unsere Schätze (TD 226 bzw. 126) zur Komplettüberholung.


Das kann ich absolut nur bestätigen! Aber Dir sollte vorher klar sein, dass Hr. Kelch teilweise schon recht deftige Preise hat. Kleiner Tipp: Zuvor klar den Kostenrahmen absprechen!!!!!
Aber wie schreibt "rüsselschorf" hier im Forum immer so nett: "geist ist geiler" !!! Dafür macht der 126er hinterher der "modernen" Konkurrenz das Leben schon ziemlich schwer ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 126 MK III
vm@x71 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  62 Beiträge
Thorens TD 126 MK III
kastorRex am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  7 Beiträge
Problem mit Thorens TD 126 MK III
zorro am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  7 Beiträge
Gleichlaufproblem bei Thorens TD 126 MK III
JUM am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  27 Beiträge
Thorens TD 126 MK III - Subchassis etc.
ralf61 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 126 MK III
boxmaster am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  12 Beiträge
Plattentellerauflage für Thorens TD 126 Mk III
Der_Violinist am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  12 Beiträge
Thorens TD-126 MK III Kaufberatung
erypo1234 am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  7 Beiträge
Funktionsuntüchtiger Thorens TD 126 MK III
nilsbie am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD 126 MK III Subchassis Probleme?
soul_vinyl am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  75 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 95 )
  • Neuestes Mitgliedjulianusafricanus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.334