Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Classe Audio DR 5 vs. Phono-Pre

+A -A
Autor
Beitrag
modjo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jul 2007, 11:06
Hallo zusammen,

ich besitze einen Thorens TD 147 Jubilee mit einem Dynavector DV10x5 an einer Classe Audio DR 5 Vorstufe. Seit ich auf einen hochwertigeren Tonabnehmer umgestiegen bin, frage ich mich, ob meine eingebaute Phono-Vorstufe im Classe gut genug ist, oder ob sich ein Umstieg auf bspw. eine Supa 3.0 lohnt?

Merci für die Hilfe

Grüsse
Modjo
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2007, 11:56
Hallo Modjo,

die Vorstufe kenne ich nicht. Aber für einen Abtaster dieser Preisklasse könnte ein Supa 3.0 (den ich selber nutze und durchaus schätze) möglicherweise noch nicht gut genug sein.

Im übrigen ist das System vom Compliancewert her m.E. nicht optimal am 147-Arm.

Gruß von Silberfux


[Beitrag von silberfux am 28. Jul 2007, 11:59 bearbeitet]
modjo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jul 2007, 15:45
Hallo Silberfux,

Dass der TA von der Compliance her etwas zu tief für den Arm ist, ist mir bekannt. Klanglich hat sich das aber nicht negativ ausgewirkt. Was für einen Phono-Pre würdest Du mir empfehlen?

Gruss
Modjo
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 19:36
Hallo,

ich kenne deine Vorstufe nicht -- wie gut ist die denn auf das System anpassbar? Denn das DV10x5 ist, wenn die Stereophile-Besprechung stimmt, mit 2,5 mV nicht besonders 'laut'. Manche MMs liefern mehr als doppelt so viel Spannung. Wenn du den Verstärkungsfaktor nicht anpassen kannst, wirst du ziemlich aufdrehen müssen.

Der SUPA 3.0 ist m.E. schon ein sehr ordentlicher Vorverstärker, der sich vor allem wirklich sehr individuell anpassen lässt (wenn man löten kann -- ansonsten hilft Herr Hormann auch mit konfektionierten Blindsteckern weiter). An einem 360 $ System sollte der eigentlich noch nicht überfordert sein.

Gruß,
Jochen
modjo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Aug 2007, 15:46
Hallo Jopetz,

sorry, für meine verspätete antwort. meine vorstufe ist gar nicht anpassbar. ich kann nur zwischen mm und mc wählen. wenn ich den schalter auf mm habe, ist's eigentlich genügend laut...

ok, werde mir den supa 3.0 genaustens unter die lupe nehmen...

gruss
modjo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono Pre.
fencki am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  14 Beiträge
Welcher Phono Pre Amp ?
Oliver2005 am 25.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  9 Beiträge
Phono Pre: Pioneer SC-LX72 vs. Cambridge 640P
jp.x am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  7 Beiträge
Phono-Pre
anderl1962 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  7 Beiträge
Phono-Pre
devilsky am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  21 Beiträge
Cambridge A 500 Phono Pre-Amp benötigt?
benelu am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  13 Beiträge
phono pre oder phono eingang
melachi87 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  13 Beiträge
Phono-Pre für Anfänger
Sovebamse am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  10 Beiträge
Phono-Pre mit Kopfhörerausgang
bFlat am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  3 Beiträge
Phono Pre - welche Einstellung
stereotom am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Gecco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979