Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schalplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Kalimera
Stammgast
#1 erstellt: 24. Aug 2007, 19:02
Ich hoffe das das hier richtig ist,Wir besitzen einen Plattenspieler, der irgendwann mal aus einer alten anlage ausgebaut wurde.Das Netzteil dieser anlage und die Spannungsregelung sind erhalten geblieben.Auf dem Platentellerträger steht die Bezeichnung "Dual Sp 110".Einen Vorverstärker besitzt der Spieler nicht,hat man aber keine Platte laufen hört man ein Brummen,kann das vom Ungeschirmten Trafo kommen?Wenn ja wie kann ich es beseitigen.Ich möchte auch manche platten digitalisieren geht das ohne Preamp am mic eingang des rechners,oder gibt es entzerr-Software? Das es über den Tape out funktioniert weiß ich, aber dann müsste ich die gesamte anlage oder den Pc über 2 etagen tragen bzw. neu anufbauen,dies wäre nur die letzte lösung.
Hoffe auf Hilfe mfg Kai
TomSawyer
Stammgast
#2 erstellt: 24. Aug 2007, 21:41
Hallo,

das Brummen kommt von der felenden Erdung.
Normalerweise gibt es neben den Cinch.Kabeln ein erdungskabel, das am Veströrker befestigt wird.

Das fällt bei Euch ja aus.
Anders erden hilft.

Ihr wollt also nur den Spieler zum Digitalisieren verwenden?

Da benötigt ihr bei der richtigen Software keine Vorstufe, die die Entzerrung nach RIAA vornimmt.

Ich verwende am MacBook die Software Amadeus Pro.
Diese hat einen Filter, der diese RIAA-Entzerrung vornimmt.
Somit könnte ich direkt (mit Cinch an Klinke) in die Soundkarte des MAcBooks gehen, ohne eine Phonovorstufe zu verwenden.

Ob es ähnliches auf Windows-Basis gibt, weiss ich leider nicht.

LG

Babak
Kalimera
Stammgast
#3 erstellt: 25. Aug 2007, 06:04
Danke für die Hilfe!
Ja die Erdungsklemme fehlt,wo könnte man denn die Erde im Plattenspieler anschließen?
mfg Kai
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2007, 09:47
Hi,
das Erdkabel sollte man an einem Metallteil vom Dreher befestigen. Noch eine Bemerkung zum Digitalisieren:

Das kostet viel Zeit, wenn man gute Ergebnisse erzielen will. Damit sich der zeitliche Aufwand überhaupt auch nur annähernd lohnt, sollte man sich vorab gründlich informierem und vor allem nicht an der Hardware sparen.

Du findest zu diesem Thema hier zahlreiche Beiträge, nutze doch einfach mal die Suchfunktion.

Viel Erfolg

Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler brummen
Dom123 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  20 Beiträge
Wie kann man den alten Dual CS515 und die Anlage Sony MHC-RXD7 verbinden?
Lialeinchen am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  13 Beiträge
Netzteil/Trafo(?) Brummen bei Thorens TD 166
Berufsgruftie_II am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  2 Beiträge
(Netzteil?)-Brummen bei Technics-Plattenspieler
vinylwave am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  5 Beiträge
Starkes Brummen beim Plattenspieler mit Vorverstärker
Napalm am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  3 Beiträge
digitalisieren?
tagedieb am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  28 Beiträge
Anlage spielt nur alte Platten richtig ab.
pepone9 am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  20 Beiträge
Passt der Dual 612 zur Anlage?
Homer85 am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler Vorverstärker
Luke_the_Wolf am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  25 Beiträge
Platten Spieler Siemens RW 777
Catwysel8223 am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedKnipser1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.193