Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Netzteil?)-Brummen bei Technics-Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
vinylwave
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2010, 12:05
Hi, ich habe eine Frage zum Technics SL-1900, aber vielleicht kann man das auch von/auf andere Technics-Modelle übertragen:

Wenn ich den Tonarm in Richtung Teller bewege (=Einschalten des Antriebs), wird gleichzeitig mit dem Aufleuchten der Stroboskoplampe ein leises aber vernehmliches Summen hörbar. Das Summen ist unabängig davon, ob der Teller dreht (33/45) oder der Geschwindigkeitshebel in der Mitte (keine Drehung des Tellers) steht.

Das Summen kommt direkt vom Gerät (nicht im Lautsprecher), klingt halt, wie so ein Steckernetzteil manchmal leise brummt.

Ist das normal? Wenn nicht: woran kann es denn liegen? Trafo defekt?


[Beitrag von vinylwave am 19. Feb 2010, 21:01 bearbeitet]
vinylwave
Neuling
#2 erstellt: 19. Feb 2010, 20:41
Kein SL-1900-Besitzer, der dazu kurz Feedback geben könnte...?


[Beitrag von vinylwave am 19. Feb 2010, 21:01 bearbeitet]
paga58
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2010, 22:58
kein Besitzer, aber schau mal ob der Trafo (wie beim 1300 etc) Transportsicherungsschrauben hat. Wenn nicht ist was kaputt wenns summt - normal muss man das Ohr ans Gehäuse legen um ein Brummen zu AHNEN.

Gruß


[Beitrag von paga58 am 19. Feb 2010, 22:59 bearbeitet]
ThanksJim
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Feb 2010, 09:14
Hallo vinylwave,

ich kann jetzt leider nicht direkt nachsehen bzw. -hören, weil der SL 1900, den ich repariert habe, ja nicht mir gehört, sondern meiner Schwester. Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass er irgendwelche derartigen Geräusche von sich gegeben hat, das wäre mir sicher aufgefallen.

Ich kann mich aber gut daran erinnern, dass der Trafo bei diesem Modell ziemlich direkt an der Bodenplatte befestigt ist. Vielleicht sind bei deinem Gerät ja einfach nur die entsprechenden Schrauben nicht richtig fest angezogen und der Trafo hat Spiel. Das könnte erklären, warum man ihn so deutlich hört.
Die 50Hz aus dem Stromnetz kriegt er ja immer ab, aber eigentlich sollte man das nur hören, wenn man das Ohr ans Gehäuse drückt.
Überprüfe doch mal, ob die Schrauben auf der Unterseite alle fest sind bzw. ob der Trafo überhaupt richtig festgeschraubt ist. Es wäre ja auch denkbar, dass ein Vorbesitzer mal irgendwann die Bodenplatte abgeschraubt und dann beim Zusammenbau den Trafo nicht wieder korrekt an seinem Platz fixiert hat. Die Gefahr ist zumindest relativ groß, da bei abgenommener Bodenplatte gerade der Trafo ziemlich in der Gegend rumbaumelt ...

Viel Glück und gutes Gelingen!

Maik
vinylwave
Neuling
#5 erstellt: 21. Feb 2010, 21:31
Hey, danke für die Rückmeldungen. Ich werde das wohl wirklich checken müssen. Es ist halt gerade so an der Grenze zwischen "nicht wirklich wahrnehmbar" und "aber schon zu laut für wirklich gar nicht wahrnehmbar".

Wenn noch jemand was dazu sagen kann, wär super!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen/Summen aus dem Lautsprecher
Jorge_Posada am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  6 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-7 Tonarm
pinballshark am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  2 Beiträge
Fragen zum Technics SL 1900
industriegigant am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  5 Beiträge
Technics SL 1900 Probleme
Loren58 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  16 Beiträge
Technics SL-B3 Tonarmprobleme
bexxhimself am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  8 Beiträge
Technics SL-Q2 quitscht
Saturn74 am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  12 Beiträge
Summen bei Pro-Ject Debut
Phyntos am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  41 Beiträge
Plattenspieler + Vorverstärker = Ein kräftiges Summen.
seitgeist am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  5 Beiträge
Technics Sl - B3 Plattenteller dreht sich nicht
Fexxi am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  4 Beiträge
Technics SL-1600 MkII
Archivo am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.796