Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was taugt ein Technics SL J300R ?

+A -A
Autor
Beitrag
stereonaut
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2007, 14:30
Hallo Freunde!
Auf der Suche nach einem Plattenspieler, habe ich im Bekanntenkreis jemanden gefunden, der einen Technics SL J300R verkaufen würde.
Was wisst ihr über diesen Plattendreher? Außer gelegentlichen Erwähnungen finde ich hier im Forum leider nichts.

Danke!
cannonball_add
Stammgast
#2 erstellt: 28. Aug 2007, 15:22
Hallo stereonaut,

der SL-J 300 R war in Deutschland eher selten anzutreffen. Es handelt sich um einen direktgetriebenen Tangentialspieler, Vollautomatik, auf dem Markt so ca. von 1983-1985. Serienmäßiges TA-System war das EPC 30. Ich würde mal sagen: Gute Mittelklasse, der Technics-Direktantrieb ist ja legendär zuverlässig. Wenn der Dreher einwandfrei funktioniert, kannst du nicht viel falsch machen.
Die wahren Technics-Freaks mögen mich bitte korrigieren, falls ich was Falsches erzählt habe oder es noch etwas hinzuzufügen gibt.

Grüße aus München
Michael
stereonaut
Stammgast
#3 erstellt: 28. Aug 2007, 16:43
Hallo Michael und danke für deine Antwort!

Also ich habe einen Technics 1210er mit Ortofon Pro System, den ich im Moment benutze.
Ich wollte eigentlich weg von diesem DJ-Dreher und etwas Hifi-mässiges haben (die Formulierung ist vielleicht jetzt etwas seltsam).
Lohnt sich denn dann die Anschaffung des SL J300R´s? Denn der 1210 ist ja auch ein Super Direktangetriebener.



[Beitrag von stereonaut am 28. Aug 2007, 16:44 bearbeitet]
Gene_Frenkle
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2007, 16:55
Es ist ein weit verbreitetes Vorurteil, dass der 1210 ein DJ-Plattenspieler ist, aber falsch. Ursprünglich ist er ein Hifi-Plattenspieler, der aufgrund seiner hohen Qualität auch für professionelle Plattenaufleger interessant geworden ist. Seine Hifi-Qualität hat er dadurch nicht eingebüßt, nur eben das Image.
stereonaut
Stammgast
#5 erstellt: 28. Aug 2007, 17:18
@Gene_Frenkle
Würde die evtl. Anschaffung eines besseren Systems ausreichen?!? Empfehlung?

Ist Direktantrieb schlechter als ein Masselaufwerk? Im DJ-Bereich wird ja der Direktantrieb bevorzugt. Aber warum sind die ganzen (richtig teuren) Dreher alle Riemen betrieben?

Und nochmal zur Ursprungsfrage:
SL 1210 M3D oder SL J300R?
Gene_Frenkle
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2007, 17:37
Ein neues System kann durchaus Verbesserung bringen. Riemenantriebe sehen halt schicker aus und sind imo leichter zu bauen. Wenn es gut gemacht ist (wie beim Technics) steht der Direktantrieb dem Riemen in nichts nach. Hier findest Du weitere Informationen: http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=5605

Zur Ursprungsfrage kann ich leider nichts sagen. Ich weiß nur, dass der 1210 im Moment der bei weitem beste Plattenspieler fürs Geld ist.
lini
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2007, 00:46

stereonaut schrieb:
(...) Würde die evtl. Anschaffung eines besseren Systems ausreichen?!? Empfehlung?


Ja, würde sie. Was Empfehlungen angeht: Welcher Preisbereich soll's denn werden? Und MM oder MC?


stereonaut schrieb:
Ist Direktantrieb schlechter als ein Masselaufwerk? Im DJ-Bereich wird ja der Direktantrieb bevorzugt. Aber warum sind die ganzen (richtig teuren) Dreher alle Riemen betrieben?


Erstere Frage lässt sich pauschal nicht wirklich beantworden: Ist eine Birne besser als ein Apfel? Ist ein Cabrio besser als ein Kombi? Kommt halt auf die Qualität des jeweiligen Produkts an sowie auf Vorlieben und Bedürfnisse des Käufers... Und dass die ganzen richtig teuren Laufwerke heutzutage Riementriebler sind, liegt im Wesentlichen daran, dass die richtig teuren Direkttriebler praktisch ausgestorben sind, weil Vinyl mittlerweile halt doch nur noch ein Nischenmarkt ist.


stereonaut schrieb:
Und nochmal zur Ursprungsfrage:
SL 1210 M3D oder SL J300R?


Lezterer wär als Zweitspieler nicht verkehrt, kommt aber an die Qualität des 1210ers nicht ran - es sei denn, Du gönnst dem 1210er nur was Einfaches wie ein AT95E und dem SL-J300 etwas deutlich Besseres wie ein AT331LP...

Grüße aus München!

Manfred / lini
stereonaut
Stammgast
#8 erstellt: 30. Aug 2007, 12:21
@ Gene_Frenkle
Danke für den Link. Bin schon fleißig am lesen

@lini
Ja... MC oder MM? Den Unterschied kenne ich. Was ist bewährter?
Direkt auf der ersten Seite des 1210er Threads wird ja, das Benz Micro Gold MC-System empfohlen.
Ansich wäre ich schon bereit 150-200€ für ein System auszugeben (hab mir jetzt das Geld für nen neuen Plattenspieler gespart). Einen vernünftigen Phono-Verstärker brauch ich auch noch. Im Moment benutze ich einen von Monacor...
joern
Stammgast
#9 erstellt: 30. Aug 2007, 15:33
Den SL-1200 würde ich nicht mit dem SL-J300R vergleichen.
Der eine ist ein robustes Gerät, das auch einem jahrelangen Discobetrieb standhält, das andere ein recht preiswertes, aber dennoch gutes, Gerät für zuhause.

Der SL-J300R hat den Standard-Direktantrieb wie eigentlich alle HiFi-Direktantriebe im mittleren Preisegment von Technics. Der Plattenteller ist beim J300R allerdings sehr dünn und leicht, was den Gleichlauf aber nur minimal beeinträchtigt.
Er hat einen Tangential-Tonarm im Deckel, kann also nur mit geschlossener Haube betrieben werden. Er ist vollautomatisch, erkennt Plattengröße und Geschwindigkeit automatisch und hat eine Titelprogrammierung wie ein CD-Player, die zwar etwas langsam ist, aber dennoch sehr präzise funktioniert. Auch ohne Titelprogrammierung kannst Du einfach mit Skip-Fwd und Skip-Back zwischen den Titeln springen.
Im Normalfall legst Du einfach eine Platte auf, machst die Haube zu und drückst auf Start.

Ich behaupte einfach mal, obwohl ich den SL-1200 nicht genau kenne, dass, derselbe hochwertige Tonabnehmer vorausgesetzt, Du keinen signifikanten Unterschied zwischen den beiden Spielern hören wirst. So miserabel ist der J300R nicht, dass er den Klang runterziehen würde.

Der J300R ist halt komfortabel von der Bedienung her, hat aber recht viel Plastik verbaut und wirkt dadurch nicht so hochwertig wie der SL-1200. Ausserdem braucht der J300R zwingend einen T4P Tonabnehmer. Beim SL-1200 hast Du alle Freiheiten zw. 1/2" und T4P (mit Adapter).
Den SL-1200 kannst Du "tunen", wenn Du möchtest (Du kannst den Tonarm einstellen, musst den Tonabnehmer genau justieren, kannst div. Extras nachbauen wie blaue LEDs, Rückwärtsbetrieb etc.). Beim J300R brauchst Du und kannst Du nicht viel einstellen: Der Tangentialarm ist so, wie er ist. ;-) Keine Justierung der Auflagekraft, Antiskating nicht vorhanden, und dank T4P auch keine Einstellung von Überhang VTC etc.
Der J300R ist einfach und komfortabel und klingt nicht unbedingt schlechter als ein SL-1200.

Gruß
Pat
stereonaut
Stammgast
#10 erstellt: 31. Aug 2007, 13:32
Danke joern! Ja, was den Plastik-Eindruck angeht hast du recht. Ein 1210 macht irgendwie mehr her.
Was der J300R drauf hat wurde mir auch gezeigt. War beindruckt.
Aber ganz ehrlich, das Auflegen des Tonarms würde mir fehlen. Außerdem ist die "Trackerkennung" nicht immer 100% gewesen.
Hab jetzt im 1210er Thread gepostet. Für weitere Hilfe können wir uns ja dort treffen.

Danke!
joern
Stammgast
#11 erstellt: 31. Aug 2007, 17:13
Die Trackerkennung kann man neu justieren.
Der nicht beseitigbare "Restfehler" beim Aufsetzen besteht dann nur noch bei Plattenexzentrizität oder sehr schmalen Trackübergängen.

Den Tonarm per Hand aufzusetzen ist beim J300R völlig unmöglich. Wenn es Dir darauf ankommt, hast Du natürlich schlechte Karten. ;-)
Kannst halt keinen Anfangspunkt finden, indem Du die Platte manuell vor- und zurückdrehst, den Tonarm mal eben schnell in einem Handgriff neu setzt usw. Der J300R ist für HiFi Zuhause und nicht für DJing. ;-)

Aber trotz Plastikgehäuse ist die Zuverlässigkeit nicht schlechter als bei anderen Spielern. Wartung braucht der J300R über Jahre hinweg nicht. Und alle Teile, wie z.B. Antriebsmotor für Teller, Antriebsmotor und Mechanik für Tonarm, Haubendeckel, Logik und Steuerungselektronik sind wirklich sehr zuverlässig und nicht fehleranfällig.

Du kannst halt nur nicht viel rumoptimieren und basteln. Da gibt es nicht viel dran zu verändern, aber das braucht man zum Musikhören auch nicht.

Gruß
Pat
Stefanvde
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2009, 09:29
Hi,
hat vill. von Euch noch jemand nen defekten SL-J300R abzugeben?
Frage deshalb weil ich mir vor geraumer Zeit einen in der Bucht ersteigert hab.Wollte ihn wegen der guten Bedienbarkeit,Titeldirektanwahl,Programmierung eigentlich im Wohnzimmer betreiben .Hat nur einen Haken das ganze,er hat nen Riss im Gehäusedeckel,Funktionen sind alle einwandfrei.
Wegen diesem optischen Fehler dreht er nun im Arbeitszimmer mein Vinyl
Suche nun halt ein technisch defektes Gerät zwecks Deckelumbaus.Hab halt erstmal zugeschlagen in der Bucht,denn wegen dieses Mangels gab's ihn für 1,50 ,und das mit System in tadelosem Zustand,erstmal gesichert wird sonst viel höher gehandelt.Komfort und Klang sind Klasse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
technics sl-j300r, Tonabnehmer
grummelzwerg am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  18 Beiträge
Technics SL-D3
Coffmon am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  5 Beiträge
Technics SL-Q3, System 207C
xris am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  9 Beiträge
Technics SL-Q3 neues System
waldi19661 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  16 Beiträge
Technics SL 1610 MK 2
lagu1 am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  44 Beiträge
technics sl 1500 mit adc psx 10
xserenityx am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  4 Beiträge
Technics SL-Q3
-=SIGI=- am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  9 Beiträge
Technics SL-Q3
cagivaw8 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  2 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer für Technics SL-Q210
r4d0n am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  12 Beiträge
Technics SL 1610
expatriate am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  14 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitgliedaragon888
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.905