Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler - Gebrauchtkauf - was bietet sich da an ?

+A -A
Autor
Beitrag
kaiserm
Stammgast
#1 erstellt: 24. Okt 2007, 07:17
Hallo Leute,

ich erwäge evtl. mir einen Plattenspieler zu kaufen

Betrieben werden soll er an einem (modifizierten) Cayin A88-T ohne Phono Eingang.

Was brauche ich ?

1. Einen Vorverstärker - Klar
Was wäre denn da zu empfehlen (gerne gebraucht)

2. Plattenspieler
Was würdet Ihr mir raten ?
Wichtig wäre mir ein nicht allzu antikes Aussehen, aber ich benötige auch keine Start- Stop Tasten o.ä.

3. Tonabnehmer - Was wäre denn da zu empfehlen ?

4. Nassabspielen ist ja tabu (Habe mir so quasi meine ganzen alten Platten versaut). Gibt es da irgendwelche Besen oder ähnliches die empfehlenswert sind ?

Ach ja, das Budget für dieses Vorhaben würde ich mal auf maximal 500 - 700 Euro beziffern.

Danke im Voraus

Martin
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2007, 17:18
Rega P3.
MikeDo
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2007, 17:49

kaiserm schrieb:
Hallo Leute,

ich erwäge evtl. mir einen Plattenspieler zu kaufen

Betrieben werden soll er an einem (modifizierten) Cayin A88-T ohne Phono Eingang.

Was brauche ich ?

1. Einen Vorverstärker - Klar
Was wäre denn da zu empfehlen (gerne gebraucht)

2. Plattenspieler
Was würdet Ihr mir raten ?
Wichtig wäre mir ein nicht allzu antikes Aussehen, aber ich benötige auch keine Start- Stop Tasten o.ä.

3. Tonabnehmer - Was wäre denn da zu empfehlen ?

4. Nassabspielen ist ja tabu (Habe mir so quasi meine ganzen alten Platten versaut). Gibt es da irgendwelche Besen oder ähnliches die empfehlenswert sind ?

Ach ja, das Budget für dieses Vorhaben würde ich mal auf maximal 500 - 700 Euro beziffern.

Danke im Voraus

Martin



Hallo Martin.

Um Deine Punkte zu beantworten:

zu 1.)
Einen SUPA 2.0GM-C von Hormann-Audio. Ist ein Auslaufmodell und für in etwa 70-90 Euro zu bekommen.
Ich hatte dieses Modell, es spielt für den Preis vorzüglich!

zu 2.)
Thorens! - Da wohl einen aus der TD 16x Reihe.
Potential ist sehr gut ausbaubar und im bezahlbaren Bereich.
Oder einen TD 126, der sich wirklich hervorragend ausbauen lässt (Anderer Tonarm) und m.E. ein Spitzenlaufwerk hat.
Preis in etwa 300 Euro für einen guten PS.

zu 3.) Tja, deswegen ja auch die SUPA Empfehlung, weil dieses Gerät beides kann. MM (Moving Magnet) oder MC (Moving Coil).
Wenn Du wirklich einsteigen willst, dann rate ich Dir ein MC System zu nehmen. Preis= ca. ab 150 Euro bis mehrere Tsd.
Abhängig vom jeweils eingesetzten Tonarm gibt es viele, die wirklich klasse und einem MM überlegen sind. Einziger Nachteil ist, dass die Nadel nicht ohne weiteres ausgetauscht werden kann wie bei einem MM System.

zu 4.) Tja, da würde ich wohl eine PWM
(Plattenwaschmaschine) empfehlen. Die sind nicht grade billig, sind aber sehr überzeugend. Ich selber habe die Cadence "Okki Nokki" und bin megazufrieden. Preis für eine gebrauchte ca. 200 Euro bei Ebay.
Ehemals nass abgespielte Platten lassen sich mit einigen Wäschen wieder "normalisieren".
Alle gewaschene Platten klingen besser denn je, wenn sie nicht zerkratzt sind.



[Beitrag von MikeDo am 24. Okt 2007, 17:49 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2007, 17:56
Hi MikeDo,

auch auf die Gefahr hin einen Glaubenskrieg auszulösen :

MC-Systeme sind MM- oder MI-Systemen nicht überlegen !

Es gibt wie überall gute und schlechte. Ich habe, wie ich vor ein paar Monaten in einem anderen Fred erzählt habe, von MC (Ortofon MC 20 Super) auf MI (ADC XLM Mk III) umgestellt - und ich bin begeistert. Das MC 20 Super ist mit Sicherheit kein schlechtes System und es ist auch nicht das einzige MC, das ich bis jetzt gefahren habe (Ortofon MC 20 blau, MC 200, TMC 200 und Thorens TMC 63, wovon ich aktuell noch die beiden MC 20 habe). Es gibt unbestritten fantastische MCs aber auch ebenso gute MMs / MIs, wobei die letzteren im allgemeinen wesentlich preiswerter sind !

Gruß Archibald

PS: MI = Moving Iron (ungefähr vergleichbar mit MM, aber verringerte bewegte Masse, wenn richtig konstruiert)
kaiserm
Stammgast
#5 erstellt: 25. Okt 2007, 18:04
So,

gibt es auch bezahlbare, sehr gut klingende aber auch optisch ansprechende PS ?

Ich will mir eigentlich rein optisch nicht so ein richtig altes Ding antun ...

LG Martin
WenigWatt
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2007, 18:32
Hallo kaiserm,
Was ist für Dich optisch ansprechend? Von Thorens gibt es auch die 3xx Modelle
hier
von Technics die SL-Modelle z.B.
bei Project findet sich in Deiner Preisklasseauch was hier
auch ein Rega, wie von Maräntzchen bereits erwähnt, käme wohl in Betracht.
Viele der User hier im Forum,auch ich, werden zum Gebrauchtkauf raten, weil Du da mit Deinem Budget schon fast ein Oberklasse-Gerät erwerben kannst.
Gruß Micha
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 25. Okt 2007, 18:38

Ach ja, das Budget für dieses Vorhaben würde ich mal auf maximal 500 - 700 Euro beziffern.



empfehlen kann ich auch diesen Goldring-Spieler der NEU nicht einmal 500,- gekostet hat!

250er RegaArm + 3,5Kg Transrotor-Aluteller und vieles mehr!..insgesammt sehr preiswert!



MikeDo
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2007, 18:45

Archibald schrieb:
Hi MikeDo,

auch auf die Gefahr hin einen Glaubenskrieg auszulösen :

MC-Systeme sind MM- oder MI-Systemen nicht überlegen !

Es gibt wie überall gute und schlechte. Ich habe, wie ich vor ein paar Monaten in einem anderen Fred erzählt habe, von MC (Ortofon MC 20 Super) auf MI (ADC XLM Mk III) umgestellt - und ich bin begeistert. Das MC 20 Super ist mit Sicherheit kein schlechtes System und es ist auch nicht das einzige MC, das ich bis jetzt gefahren habe (Ortofon MC 20 blau, MC 200, TMC 200 und Thorens TMC 63, wovon ich aktuell noch die beiden MC 20 habe). Es gibt unbestritten fantastische MCs aber auch ebenso gute MMs / MIs, wobei die letzteren im allgemeinen wesentlich preiswerter sind !

Gruß Archibald



PS: MI = Moving Iron (ungefähr vergleichbar mit MM, aber verringerte bewegte Masse, wenn richtig konstruiert)


Hallo Archibald, keine Sorge.
Ich sehe es ein wenig anders. Ich habe viele MMs und viele MC gehabt. MI hatte ich bisher nicht, weil ich bei MCs hingen blieb. Das einzige welches ich für recht interessant halte ist das Grado-Statement Reference.
Ich kenne auch kein MM System, welches in der Topliga wie die MC Spitzensysteme "mitspielt". Sicher, es gibt wirklich gute MM Systeme (zB. von Goldring), aber wenn man ein MC Spitzensystem à la Koetsu Rosewood Signature, oder ein Kaliber eines Dynavector DRT XV-1s dagegen hält, trennt sich imho die Spreu vom Weizen.
Aber ist auch nur meine bescheidene Meinung. Ich habe viele wirklich gute MMs gehabt, die gut klangen, aber die nachfolgenden MCs waren zweifelsohne besser. Und das Bessere ist nunmal des Guten Feind.


kaiserm
Stammgast
#9 erstellt: 25. Okt 2007, 20:07
So was wäre z.B. 'hübsch'

Project

Halt blos für die Hälfte

LG Martin


[Beitrag von kaiserm am 25. Okt 2007, 20:08 bearbeitet]
MikeDo
Inventar
#10 erstellt: 25. Okt 2007, 20:31

kaiserm schrieb:
So was wäre z.B. 'hübsch'

Project

Halt blos für die Hälfte

LG Martin



Mit einem AT95 von Audio-Technica.
Naja, ein Einsteigersystem, welches man aber nach ein paar mal hören gegen etwas höherwertiges austauschen wird.

AT95 E




[Beitrag von MikeDo am 25. Okt 2007, 20:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler
crixxx am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Plattenspieler.
MusikGurke am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  57 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
Plattenspieler lädt sich statisch auf - was tun?
lautsprechbär am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler an PC-Lautsprecher anschließen
jusaca am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  25 Beiträge
Plattenspieler brummen
Dom123 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler-Projekt
reins am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  13 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler?
zyklopenbrille am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  5 Beiträge
1. Plattenspieler: [b]Was brauche ich an Kabeln?[/b]
Dane1792 am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedAdl0r
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.083