Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler gebraucht kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
nemo_
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Mrz 2013, 12:03
Hallo,

ich möchte mir nach kurzer Abstinenz (Project Debut III) wieder einen Plattenspieler im Preisbereich so um die 200,- € zulegen. Da es ja am Markt viele neue Geräte in dem Bereich vor allem von Pro-Ject usw gibt, meine Frage, lohnt sich eher aus qualitativer Sicht ein Gebrauchtkauf und was ist zu empfehlen? Da ich die Farbe silber oder schwarz bevorzuge sind mir die Technics Dreher aufgefallen z.B. SL-Q3, Holzzarge passt leider optisch gar nicht. Gegebenfalls würde ich auch noch ein neues System zum Austausch dazu kaufen. Als Phono PreAmp soll eine Rotel RC-3 Vorstufe mit MM Eingang dienen.

Vielen Dank im Voraus!


[Beitrag von nemo_ am 06. Mrz 2013, 12:07 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2013, 15:34
Technics Direkttriebler Sl-Q SL-DD etc. kannste eigentlich nix falsch machen. mehr wie 100€ bis 120€ (bei sehr gutem Zustand) würd ich für die "consumerklasse" da aber nicht bezahlen.

Falls was neues sein soll käme ggf Reloop 2000 in Frage für das Geld. Aber das ist im Prinzip auch nur ein 1210er Klon der was die Papierwerte angeht mit den originalen nicht mithalten kann.

Project&Co sind technisch gesehen vglw. lächerlich, aber das ist hier alles schon zigtausendmal diskutiert worden.
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2013, 15:35
Hab ja in der Zwischenzeit schon etliche Dreher durch, ca. 20 verschiedene und in der Preisklasse kann ich einen SL-QD33 auf jeden Fall empfehlen, auch preislich sicher kein Problem und sieht auch in modernen WZ gut aus.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2013, 15:39
Bei Technics bleibt noch zu erwähnen das viele Geräte (wie der QD-33) den T4P Standard bei Tonabnehmern haben. Die Auswahl ist etwas geringer, aber die Versorgung auch mit besseren Nadeln ist eigentlich gewährleistet.
nemo_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Mrz 2013, 17:08
Hallo,

danke für die vielen Tipps

Der Reloop 2000 sieht eigentlich auch nicht schlecht aus wie ist den der qualitativ einzuordnen gegenüber einem Pro-Ject?

Alternative wäre ja wirklich ein gut erhaltener SL-QD33, vielleicht mit einem neuen System, welches wäre dann denn sinvoll sowas wie Ortofon 2M Red?

Achja bin vom Hören eher analytisch veranlagt und nutze vorwiegend Kopfhörer.
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2013, 17:27

Der Reloop 2000 sieht eigentlich auch nicht schlecht aus wie ist den der qualitativ einzuordnen gegenüber einem Pro-Ject?


Besser. Und ich weiß wirklich nicht wer auf die Idee gekommen ist Project als maßgeblich für irgendwas zu betrachten.



Alternative wäre ja wirklich ein gut erhaltener SL-QD33, vielleicht mit einem neuen System, welches wäre dann denn sinvoll sowas wie Ortofon 2M Red?


Der SL-QD33 hat T4P, der SL-Q33 hat 1/2 Systeme auf SME Headshells. Die Serienmäßigen Tonabnehmer P24 und P207C sind aber nicht schlecht und mit ner elliptischen Nachbaunadel locker auf Augenhöhe mit dem 2M Red/OM10.
akem
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2013, 18:12
Und mit ner guten Jico-Nadel sind sie auf Augenhöhe mit 2M Black... Allerdings zu einem Drittel des Preises, wenn überhaupt

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2013, 18:20
" Augenhöhe " hilft hier nicht viel ... sprach das Chamäleon :

Haste schon einmal fast perfekt , also ohne minutenlange Unterbrechung , hören können , damit der Vergleich standhält ?

MfG,
Erik
nemo_
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Mrz 2013, 19:16
Hallo,

habe mich nun nach langer Überlegung für einen Hitachi HT 550 mit neuen Ortofon 2M Red entschieden, leicht über Budget aber ok. Ich kann den Hitachi wirklich empfehlen ein schönes wertiges Gerät und eine gute Basis. Kein Vergleich zu meinen alten Project Debut III Dreher, der wirkt dagegen eher wie ein Spielzeug.

Also war auf jeden Fall eine gute Entscheidung einen Dreher gebraucht statt neu zu kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-Q3
PhipsMe am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Pro-ject Debut III aufrüsten oder etwas neues kaufen?
LucioFulci am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  36 Beiträge
Pro-Ject Debut III -> gibt es Nachbauten?
PoloPower am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  17 Beiträge
Pro-Ject Debut III / phono
Childerich am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Technics SL 1300; SL 1600 in schwarz?
Tömm am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  9 Beiträge
Pro-ject Debut - neues System statt OMB 5E - was passt?
Totenlicht am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  15 Beiträge
Technics SL-Q3 neues System
waldi19661 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  16 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-BD3D.welches System?
Rockarolla am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  33 Beiträge
Pro-Ject Debut III
Andre1073 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  73 Beiträge
Project Debut III HighEnd Edition
Marcellus.Wallace am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.991