Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pro-Ject Debut III / phono

+A -A
Autor
Beitrag
Childerich
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2009, 16:45
Hallo zusammen,

ich möchte meine bisherige Anlage um einen Plattenspieler erweitern. Da ich allerdings nicht weiß, ob Vinyl auf Dauer meine CDs verdrängen kann und soll, möchte ich vorerst mit einem Einsteigermodell (~300,-) anfangen.

Bisher bin ich nach kurzem Einlesen ins Thema auf den Pro-Ject Debut III gestoßen, der mir auch optisch gut gefällt. (Da der Dreher im Wohnzimmer untergebracht werden soll, spielt die Optik zumindest eine kleine Rolle...)

Frage 1: Der Debut soll an einen Cambridge Audio 640A angeschlossen werden. Welche Variante ist zu empfehlen:

- Project Debut III phono für etwa 270 Euro
- Project Debut III + alternativen Phono-Vorverstärker bis 50,- (zusammen auch etwa 270,-)
- Project Debut III + Cambridge Audio 640P (zusammen dann 330,-)?

Frage 2: Wie erkenne ich als Laie einen guten (oder besser: einen schlechten) Plattenspieler auf dem Gebrauchtmarkt? Ich bin nicht fixiert auf Neuware und würde die ca. 300,- auch einem Händler oder seriösen Privatmann für ein gutes Gebrauchtgerät bezahlen (wenn wie gesagt auch die Optik passt).

Vielen Dank für alle Antworten,

Childerich
applewoi
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2009, 20:45
Hallo Childerich,

ich würde aufgrund meiner bisherigen Erfahrung auf Kombination 3 plädieren.
Wenn Du nur einen MM-Tonabnehmer hast, kannst Du auch den Azur 540P nehmen, ist etwas günstiger.
Das macht mit den richtigen Platten schon ne Menge Spass.

Alternativ sollte man auch für 300.- schon einen guten gebrauchten Thorens TD320 MKII bekommen oder mit Glück einen TD125 II, diese alten Schätzchen sind mit ein bisschen Pflege wahre Dauerläufer und absolut problemlos und langzeittauglich, klanglich kommt da ein Project Debut nicht ran.

frnk
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Dez 2009, 09:54
Moin,


- Project Debut III + Cambridge Audio 640P (zusammen dann 330,-)?

Obwohl du die MC-Funktion des Vorverstärkers (erstmal) nicht nutzen wirst, ist der 640P deutlich besser als der 540P. Auch bei MM.

Ich frage mich aber gerade, ob dein Vollverstärker nicht auch die Möglichkeit bietet, ein MM-System anzuschließen. Evtl. lässt sich eine "Phonokarte" nachrüsten (ca. 100,-?). Das wäre dann sicherlich eine bessere Lösung, als einen günstigen externen Phonopre zu kaufen. Der 640P dürfte aber trotzdem etwas besser sein?!

Der Project lässt sich ja auch anständig aufrüsten:
- Acrylteller
- Speedbox (die nicht nur wegen der Bequemlichkeit Sinn macht, sondern v.A. klanglich viel bringt).
- Bessere Nadel (nicht "System", erstmal nur "Nadel").

Auf der anderen Seite: Wenn ich 300-400,- Euros für einen gebrauchten Plattenspieler ausgebe, bin ich in einer wesentlich höheren Liga als der Project.
Da kommst du aber nicht ohne Eigeninitiative hin oder du musst einen Fachmann hinzuziehen. Der kostet dann aber?
Childerich
Stammgast
#4 erstellt: 03. Dez 2009, 14:56
Hallo,

ganz herzlichen Dank für die Antworten. Wahrscheinlich werde ich jetzt erstmal die Variante mit dem CA 640P wählen, da kann ich dann bei Bedarf auch einen anderen MC-Tonabnehmer aufrüsten, ggf. auch mit neuem, altem Dreher, wenn ich tatsächlich auf Vinyl einsteige...

Viele Grüße,

Childerich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Pro-Ject Debut III Phono
realvolt am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  3 Beiträge
Pro-Ject - Debut III Phono / Ortofon OMB5E
keane am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  23 Beiträge
Pro-Ject Debut III Phono SB
domeh am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  7 Beiträge
Pro-Ject Audio Debut III Phono USB
Manolo14 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  4 Beiträge
Pro-Ject Debut III justieren
m.sussitz am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  14 Beiträge
Pro-Ject Debut III Phono + Pro-Ject K4
lowrider2005 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  14 Beiträge
Pro-Ject Debut III
Andre1073 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  73 Beiträge
Pro-ject Debut III mit eingebautem Phonovorverstärker
Purzello am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  3 Beiträge
Frage zum Pro-Ject Debut III
GrunertMartin am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  8 Beiträge
Pro-ject Debut III e / Phonobox Clippt
agrabah am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMasterWayne
  • Gesamtzahl an Themen1.345.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.765