Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hormann Netzteil PSA 250 zu SUPA 2.0 MM/MC

+A -A
Autor
Beitrag
Japs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2007, 10:50
Hallo Phono-Liebhaber,

ich besitze einen Hormann SUPA 2.0 MM/MC Phonoamp mit dem kleinen PS 2,5 Netzteil. Nun möchte ich aufrüsten auf ein PSA 250 Netzteil (ohne Akkubetrieb). Es kostet 179 Euro.

siehe hier: http://www.hormann-audio.de/preisliste.htm

Nun zu meiner Frage: Lohnt es sich für das Netzteil soviel Geld zu investieren. Der SUPA 2.0 kostet sogar weniger als das Netzteil, nämlich 160 Euro. Wo liegen denn die Vorteile die den Preis für das Netzteil rechtfertigen?

Gruß und vielen Dank im Voraus
Japs


[Beitrag von Japs am 26. Nov 2007, 11:12 bearbeitet]
Manfred_Kaufmann
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2007, 12:37
Hallo,

ich hatte vor geraumer Zeit den SUPA samt Akkunetzteil. Mein Tipp: Spar Dir das Geld dafür und kauf lieber ein paar Platten. Für mich war (selbst im Akkubetrieb) kein Unterschied wahrnehmbar.
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 26. Nov 2007, 14:17
Hallo Japs,

stört dich etwas an deinem SUPA? Oder anders gefragt: was erwartest du von dem größeren Netzteil? Riesige Strommengen muss der Vorverstärker ja nicht liefern -- das passiert in der Endstufe. Wirklich deutlich was bringen kann es m.E. nur, wenn du vorher Probleme mit eingestreuten Netzstörungen hast, die du dann durch den Akkubetrieb eliminieren kannst (aber das planst du ja gar nicht). Für die Chance auf einen Hauch mehr Dynamik würde ich jedenfalls keine 180 Euro ausgeben (zumal bei einem Vorverstärker, der weniger kostet).

Ich stimme Manfred zu: investiere das Geld in neue Platten, oder wenn du mit dem SUPA nicht sooo zufrieden bist, spar es und investiere dann in einen besseren Phono-Pre -- oder in ein anderes System. Was hast du denn momentan laufen? Die Bassdynamik, die vielleicht durch ein größeres Netzteil einen hauch besser werden könnte, kannst du durch einen Systemtausch möglicherweise wesentlich stärker verbessern...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 26. Nov 2007, 14:18 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 26. Nov 2007, 18:35
Hallo!

Falls dein altes Netzteil einwandfrei funktioniert wäre die Investion auch nach meinem dafürhalten reine Geldverschwendung. Kleinleistungsverstärker wie dein Phono-Entzerrer haben in der Regel stabilisierte Spannungsversorgung mit Welligkeiten weit unter 1% der Railspannung und einen Eigenverbrauch von ca.200 Milliwatt. Eine echte hörbare Verbesserung hast du m.E. mit einem besserem Abtastsystem das gut zu deinem Tonarm passt. Für 180 Euro bekommst du zwar kein Spitzenklassesystem aber sie wären ein guter Grundstock um auf ein Spitzensystem zu sparen.

MFG Günther
MikeDo
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2007, 19:20

Hörbert schrieb:
Hallo!

Falls dein altes Netzteil einwandfrei funktioniert wäre die Investion auch nach meinem dafürhalten reine Geldverschwendung. Kleinleistungsverstärker wie dein Phono-Entzerrer haben in der Regel stabilisierte Spannungsversorgung mit Welligkeiten weit unter 1% der Railspannung und einen Eigenverbrauch von ca.200 Milliwatt. Eine echte hörbare Verbesserung hast du m.E. mit einem besserem Abtastsystem das gut zu deinem Tonarm passt. Für 180 Euro bekommst du zwar kein Spitzenklassesystem aber sie wären ein guter Grundstock um auf ein Spitzensystem zu sparen.

MFG Günther



Kann Günther nur beipflichten.


silberfux
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2007, 20:50
Hi, ich denke auch, dass ein Netzteil nicht noch teurer sein muss als das daran zu betreibende Gerät. Ansonsten ist gegen den Supa 2.0 nichts zu sagen. Das normale Netzteil und auch den Niedervoltstecker und die Anordnung der Niedervoltbuchse halte ich allerdings für verbesserungswürdig. Da hätte der 2.0 schon was Besseres verdient, auch wenn es nicht gleich ein Akku-Netzteil sein muss.

Gruß von Silberfux
Japs
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2007, 12:57
Danke an euch.

Ich hatte gestern mal mit H. Hormann gemailt. Das Kunststoffgehäuse des PSA 250 passt meiner Meinung nach nicht so gut zum Metallgehäuse des SUPA 2.0 (eher zum Supa 3.0). Das Netzteil ohne Akkus mit einem optionalen Metallgehäuse (schönes Fischer-Kühlrippengehäuse inkl. Beschriftung auf der Frontplatte), siehe hier:


http://www.rossner-u...atterypowerunit.html

und hier:

http://www.know-hau....t%26nbsp%3B(Canofer)

...soll dann schon 215 Euro kosten. Das ist mir viel zu teuer. Zumal ich mit dem Supa 2.0 MM/MC und dem kleinen PS 2,5 Netzteil wirklich sehr zufrieden bin (der Klang ist prima abgestimmt mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis).

Die Aufrüstaktion sollte mir lediglich die Tiefbassreserven garantieren und eventuell den Klang weiter harmonisieren(das ist aber lediglich ein nicht unbedingt hörbarer Grenzwertvorteil, da es gegenwärtig keine Probleme gibt).

Ich nehme euren fachmännischen Rat an und verzichte auf ein upgrade. Das Geld lässt sich viel besser in ein feines System anlegen.

Schönen Gruß
Japs
Japs
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Nov 2007, 13:21
Hallo Jochen, hallo ihr anderen,

ich habe einen Denon DP-47f Plattenspieler mit dem originalen Denon DL-160 sowie einem Ortofon MC-1 turbo laufen (das Ortofon ist zzt. im Einsatz). Betrieben wir das Ganze an einem Denon AVR-2805 Receiver (über den besagten SUPA 2.0 MM/MC Phonoamp) zzt. noch ohne separate 2-Kanal-Endstufe Rotel RB-970BX (die steht im Keller und wartet auf den Einsatz - brauche zuerst ein entsprechendes Hifi-Rack).

Meine beiden Front-Lautsprecher stammen noch aus der Schulzeit und sind entsprechend low level (Magnat Vector 77) und ebenfalls aus der Schulzeit 2 Technics 9XX irgendwas als Raumausfüller.

Meine Plattenmusik erstreckt sich von Synthipop à la Depeche Mode über BAP, alte Genesis und Supertramp bis Simple Minds (die Simple Minds "New Gold Dream" sowie die Genesis "the lamb lies..." sind meine klanglich besten Platten).

Wie kann man denn mein Phonoensemble (ich weiß, eigentlich sollte ich erstmal neue Lautsprecher kaufen - das wird aber sicherlich eine größere Investition sein müssen) sinnvoll mit einem System unter 180 Euro aufrüsten (MM oder MC high output - kein MC low output)? Hat jemand eine Idee und Erfahrungswerte.
Japs
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Nov 2007, 17:32
Mir schwebt mittlerweile ein Goldring Eroica H High-Output MC vor. Nur der Preis ist zu hoch (ca. 230 Euro).
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 27. Nov 2007, 17:58
Hallo!

Das Eroica ist schon ein richtig feines System der oberen Mittelklasse das sein Geld wert ist. Der Tonarm das Denon hat bekanntlich einen Resonator und ist beim Einsatz von verschiedenen Tonarmen recht flexibel. Ich demke man kann den Einsatz eines Eroicas riskieren. Leider entzieht sich der Tonarm des Denon den normalen Mitteln zur Berechnung der Resonanzfrequenz durch obengenannten Resonator und eine sogenannte aktive Bedämpfung.

MFG Günther
Japs
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Nov 2007, 09:10
Bei ebay ist das Goldring Eroica H MC ab 229 Euro zu bekommen. Weiß jemand, wo man das System noch preiswerter beziehen kann?

Gruß und vielen Dank
Japs
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Hormann SUPA PhonoPreamp
FritzS am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  20 Beiträge
SUPA Phonoamp 2.0-G MM/MC, Class A ist bestellt !!!
Traktor_1 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  50 Beiträge
Steigerung zum Hormann Supa 3.0
janosch7 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  7 Beiträge
Hormann SUPA 3.0 - welches Kabel?
amor_y_rabia am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  2 Beiträge
Hormann supa 1.9 gleich supa 2.0 ?
quaman am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
Hörvergleich Preamp Hormann Supa 2.0 - interner Preamp Harmann Kardon HK675
hifi-zwerg am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  9 Beiträge
Modellvarianten Hormann SUPA
terry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  16 Beiträge
Abkündigung SUPA 2.0
Druide16 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  6 Beiträge
Problem mit SUPA 2.0
mcspain am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
Supa 2.0 GMC oder Okki Nokki
prinzbasso am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips Nike
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.807