Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 160 MK2 VS Dual 721

+A -A
Autor
Beitrag
erypo1234
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2007, 20:27
[/url]
bin seit einiger Zeit stolzer Besitzer eines Thorens TD 160 MK2 mit Ortofon X1-MC. Der Spieler ist unverbaut und ich war bsiher auch sehr zufrieden damit. Nun war ich am Wochende mal wieder auf dem Flohmarkt und da blinzelte mich ein Dual 721 mit SHURE V15 III an. Sa alles noch bis auf eine ganz kleine Macke links unten an der Zarke (1Millimeter) einwandfrei aus.
Die Dame hatte auch noch noch ein Vinyl Paket von den Beatles,
"The Beatles Collection" und so kaufte ich das gesamte Paket für 50,-- €. Den Plattenspieler eigentlich nur zum weiterverkaufen. Die Neugier aber trieb mich dazu, den Spieler
heute Abend mal anzuschließen.

Nach dem das gute Stück in Betrieb genommen wurde war ich wirklich überrascht, denn auch nach mehrmaligen Vergleich
habe ich den Eindruck das der Dual wesentlich wärmen und präziser spielt. Die Stimmen waren wesentlich luftiger und feiner als bei meinem Thorens.

So nun zu meiner Frage... Ist der Dual das bessere Laufwerk?
Will meinen Thorens trotzdem behalten, weiß aber jetzt das es doch um einiges besser geht.

Liegts an meinem System, oder was für Maßnahmen kann ich ergreifen?

Bin wirklich von dem Dual begeistert, optisch gefällt er mir aber in der schwarzen Ausführung überhaupt nicht.

Danke falls mir hier jemand helfen kann!


[IMG]http://img170.imageshack.us/img170/897/4be81cy2.th.jpg]http://img409.images.../897/4be81cy2.th.jpg
Metal-Max
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2007, 21:42
Hab die beiden noch nicht im Vergleich gehört, aber das Ergebnis überrascht mich eigentlich nicht, ist doch der Thorens ein solider Mittelklasse-Spieler, während der Dual ein Spitzengerät seiner Zeit ist.
erypo1234
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2007, 21:49
Danke für die Antwort. Das wußte ich bisher nicht.
Merkwürdigerweise liegt der Dual aber preislich unter dem Thorens aktuell als Gebrauchtgerät.
Metal-Max
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2007, 21:54

erypo1234 schrieb:
Danke für die Antwort. Das wußte ich bisher nicht.
Merkwürdigerweise liegt der Dual aber preislich unter dem Thorens aktuell als Gebrauchtgerät.


Das ist noch immer das alte Lied aus den 70ern, als ein Dual nicht genug hermacht und man einen Thorens, Lenco oder einen Japaner haben musste, um "in" zu sein.
erypo1234
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2007, 22:29
Ich glaube ich behalte ihn doch.....
Metal-Max
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2007, 22:33

erypo1234 schrieb:
Ich glaube ich behalte ihn doch.....


Sehr weise Entscheidung.
Dieser Dreher verdient es, in Ehren gehalten zu werden.
Soulific
Stammgast
#7 erstellt: 18. Dez 2007, 11:15
Hallo,

ein bisschen wird es auch am Tonabnehmer liegen. Ich traue dem Shure einfach mehr zu als dem Ortofon. Aber der Dual 721 ist wirklich ein Super Gerät und hat damals nicht ganz zu unrecht ca. 250 DM (ohne Tonabnehmer) mehr gekostet als der Thorens. Ist zudem viel komfortabler der Dual.

Lieben Gruß,
Sebastian
Holger
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2007, 11:33
>>ein bisschen wird es auch am Tonabnehmer liegen<<

Wahrscheinlich ein bisschen mehr sogar ...

Würde mich ehrlich gesagt SEHR wundern, wenn jemand die beiden Laufwerke auseinanderhalten könnte, wenn gleiche Tonabnehmer eingebaut sind.
erypo1234
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Dez 2007, 13:15
Danke für Eure Hilfe.
Mir gefällt eben der Thorens rein optisch besser, was eigentlich ja nicht ausschlaggebend sein sollte, ich weiß, aber sagt das mal meiner Frau :-)
Ich werde aber den Dual behalten obwohl ich was den Komfort angeht keine Probleme mit dem Thorens hatte.
Aber klanglich gefällt der Dual mir wesentlich besser.
Ludger
Inventar
#10 erstellt: 18. Dez 2007, 14:05
Hallo,
tausche doch einfach mal die Systeme. Die beiden unterscheiden sich klanglich (jenseits der objektiven Qualität)ganz erheblich. Shure= rund, seidig; MC1 spritzig, hell.
Aus meiner Sicht sind die beiden Geräte in etwa gleich gut einzustufen.
Optisch betrachtet würde ich den Thorens bevorzugen, aber das ist ja nun mal sehr subjektiv.
Gruß
Ludger
torbi
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2007, 14:34
Dem kann ich mich anschliessen, einfach mal vorsichtig die Tonabnehmer "umstöpseln". Wenn Du die Möglichkeit, Geduld und Gerätschaften hast, das System vernünftig auszurichten, ist es doch einen Verusch wert, oder?

Und, ja, den Dual bekommst Du billiger in der Bucht als den Thorens. Das muss nichts heissen. Mein Dual 701 (zu dem ich Dir ja schon vorher geraten hatte, aber neeein... ) hat neu 1000 Mark gekostet (1973). Dafür gabs auch einen Thorens TD125 - gegen den ein TD160 etwas - aeh - klein aussieht.

Das V15 ist ein Super-System, vorausgesetzt die Nadel ist noch gut. Falls Du evtl. beide Player mit einem V15 III betreiben willst, ich hätte eins "übrig", mit neuer Shibata-Nadel für 89,90 (!!). Bei Interesse PM an mich

Lg,
Torben
Archibald
Inventar
#12 erstellt: 18. Dez 2007, 19:37
Hallo Erypo1234,

das Ortofon X1-MC ist hart aufgehängt und der TP 16 II Isotrack-Arm ist mit einem Gewicht von 7,5 g für Systeme hoher Nadelnachgiebigkeit ausgelegt. Diese Paarung ist per se nicht optimal, hinzu kommt, dass das X1-MC als High-Output MC nicht die Sahne ist (hohe bewegte Masse an der Nadelspitze verglichen mit den Low-Outputs von Ortofon). Du vergleichst also ein (vielleicht besseres) Einsteigersystem mit einem System, das (je nach Ausführung) lange Zeit in der "Fachpresse" als Referenzsystem verwendet wurde. Es würde mich interessieren, wie Dein Urteil ausfällt, wenn das V 15 auf dem Thorens montiert wird. Lass Dir übrigens nicht einreden, dass MC-Systeme per se den MM- oder MI-Systemen überlegen sind, es gibt unabhängig vom Prinzip nur gute oder weniger gute Systeme. Falls Du an weiteren Details interessiert bist, so kann ich Dir den Artikel von Reto Luigi Andreoli empfehlen, dessen Meinung ich nicht in allen Punkten teile, dessen Fachkunde mich aber durchaus beeindruckt hat. Andreoli-Artikel

Gruß Archibald.
silberfux
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2007, 20:28
Hallo, ich kann Archibald nur Recht geben. Das hart aufgehängte System passt rechnerisch nicht zum leichten Thorens-Arm. Mach da mal ein Ortofon 540 II drunter, das geht dann deutlich besser. Davon abgesehen, ist der Dual ein guter Dreher mit einem guten System. Ich ziehe dennoch den Thorens vor.

Gruß von Silberfux
pet2
Inventar
#14 erstellt: 18. Dez 2007, 20:44
Hallo,

bevor hier die große Umschrauberei losgeht:
Das V 15-III ist in der Dual Ausführung in die TK eingeklinkt und nicht geschraubt.
Um es an eine 1/2" Befestigung zu montieren, müssen die beiden Haltenasen am System abgebrochen werden.
Nur dann ist eine Montage von oben!!! möglich.
Ein erneutes einklinken in die Dual TK ist dann natürlich nicht mehr möglich, auch hier muß dann von oben geschraubt werden.
Da ich jetzt aber von den leichten Thorens Tonarmrohren nur eine Befestigung von unten kenne, die schwachsinnigerweise auch noch mit M 2 Schrauben erfolgen muß, dürfte das ganze in eine ziemliche Bastelei ausarten .

Und jetzt dürft Ihr weitermachen .

Gruß

pet
matipp
Neuling
#15 erstellt: 19. Dez 2007, 02:10
Also wenn dir der Thorens besser gefällt, würde ich den auch behalten!!! Sieht einfach puristischér aus...
Übrigens, wenn du den Dual loswerden möchtest, ich würde ihn bei entsprechendem Angebot nehmen, suche nämlich noch ein tolles Weihnachtsgeschenk für.......mich!!!
Also mail mir

Gruß

marc
erypo1234
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Dez 2007, 14:18
Ich behalte jetzt den Dual.
Gefällt mir trotz schlechterer Optik besser.
Mit dem System war mir zu kompliziert und hier
auf dem Lande wo ich wohnen konnte mir auch keiner
wirklich helfen....
Soulific
Stammgast
#17 erstellt: 19. Dez 2007, 17:47
Gut. Dann nehme ich den Thorens jetzt.
torbi
Inventar
#18 erstellt: 19. Dez 2007, 19:46
Quark.
Bei ebay reinsetzen, "10 kg High end" dazuschreiben, halbe Seite schwärmen, üppiger Sofortkauf mit Zustellgarantie bis Weihnachten. Damit reich werden.
erypo1234
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Dez 2007, 20:24
ja verschenkt wird er nicht
erypo1234
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Dez 2007, 20:27
ach übrigens.... suche noch ein paar schöne Lautsprecher so im Bereich von 400,-- € können ruhig Klassiker sein, jemand einen Tip für mich?
2wheel
Stammgast
#21 erstellt: 20. Dez 2007, 02:06
Ja. Zwei Tipps sogar. Für Rock, Pop, usw.: JBL TI 1000 , Riesenbassfundament für ihre Grösse, stupende dynamische Performance + Pegelfestigkeit, stimmig und ausgewogen in den Mitten. Tipp Nr.2: Für akustische und vokalorientierte Musik: Visaton VIB 170 AL mit Keramikhochtöner KE 25 SC...tolle Raumabbildung, bei gut aufgenommenen Stimmen und akustischen Instrumenten ist die Synthese aus analytischer Genauigkeit und feiner Musikalität ein Hammer in dieser Preisklasse! Tiefbasslastige, gut aufgenommene Rock-, Pop-,Heavy- und Hiphop Scheiben können wegen der guten Dynamik und recht tiefreichender Basswiedergabe über diese LS auch Spass machen, aber Vorsicht: schlechte, oder auch nur mittelmässige Aufnahmen können über diese LS auch mal schnell gnadenlos schlecht oder mittelmässig klingen. Begrenzte Pegelfestigkeit bei Populärmusik. Wenn sie in ihrem Element ist aber durchaus atemberaubend(Anspieltipps: Johnny Cash-American Recordings, alte Tangerine Dream oder Software, Aaron Copland-Fanfare for the common man,...).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 vs. Dual 1019
micha122 am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  28 Beiträge
Dual 721 und Thorens TD 160 "Mark I" wieder flott machen - wie?
Berno99 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  19 Beiträge
Thorens TD 160 MK2 - empfehlenswerte Systeme/Nadeln?
moishe am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 MK2 - Motor ölen?
wendy-t am 06.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  7 Beiträge
Thorens TD 115 MK2
Shadows0001 am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  14 Beiträge
thorens td 150 MK2 oder Dual 704
klabauterbehn am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  36 Beiträge
Thorens 160B MK2 vs. Phonosophie No. 2
Soulific am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  14 Beiträge
TD 160 mk2 schaltet nicht auf 45rpm
max_samhain am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  9 Beiträge
Dual 504 vs. Thorens TD 280 MKII
Stiegl-Killer am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  83 Beiträge
Thorens TD 280 vs. Dual 626?
mhenze am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.996
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.076